Madeira, Insel-Schönheit im Atlantik 

Von der Natur gesegnet und von der Sonne verwöhnt

Madeira ist gerade einmal 60 Kilometer lang und 25 Kilometer breit, doch die kleine Insel bietet Ihnen ganz große Urlaubserlebnisse.

Aus dem Feuer der Vulkane sind vor Jahrmillionen steile Klippen, raue Bergflanken und zerklüftete Täler gewachsen und haben eine spektakuläre Landschaft geschaffen. Cabo Girão ist die zweithöchste Steilklippe der Welt und der uralte Lorbeerwald auf der Insel wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt!

Zur außergewöhnlichen Schönheit kommt das wunderbar milde Klima. Die zu Portugal gehörende Insel liegt etwa 700 Kilometer­ westlich von ­Marokko im Atlantik und verwöhnt Sie das ­ganze Jahr über mit frühlingshaften bis ­sommerlichen Temperaturen.

Eine Besonderheit der Insel sind die Levadas­, alte Wasser­kanäle, die das Land bis in den hintersten Winkel durch­ziehen. Neben den Levadas verlaufen meist gut ausgebaute Wege, die sich hervorragend zum Wandern eignen. Atem­beraubende Panoramen, eine üppige, farbenprächtige Pflanzenwelt und das tiefblaue Meer vor der bizarren Felsküste machen ­Madeira zum rauschenden Fest für die Sinne. Madeira berührt und verführt das Herz. Diese Insel wird Sie begeistern!

Reiseverlauf
1. Tag
Willkommen an Bord! Sie fliegen von Deutschland nach Madeira, wo Sie am Flughafen bereits erwartet werden. Transfer in Ihr Hotel.
2. Tag
Sie lernen auf einem Ausflug mit Stadtrundfahrt die Inselhauptstadt Funchal kennen.
3. Tag
Bei Ihrem Ausflug zum Aussichtspunkt Eira do Serrado genießen Sie einen herrlichen Blick auf das Nonnental und in Monte erleben Sie das einzigartige Panorama auf die Inselhauptstadt Funchal.
4. Tag
Gestalten Sie den heutigen Tag ganz individuell oder unternehmen Sie einen vor Ort zubuchbaren Ausflug in den Lorbeerwald und zu den Strohhäuschen in Santana.
5. Tag
Dieser große Ausflug durch den Westen Madeiras führt Sie nach Porto Moniz, dem nördlichsten Punkt der Insel, und zurück über die Hochebene Paúl da Serra nach Funchal.
6. Tag
Ziel des heutigen Ausflugs ist das Vale Paraíso, wo Sie eine leichte Levada-Wanderung unternehmen.
7. Tag
Zum Abschluss Ihrer Reise haben Sie noch einmal einen Tag zur freien Verfügung oder Sie begleiten uns auf einen weiteren vor Ort zubuchbaren Ausflug und erleben den Gartenzauber auf Madeira.
8. Tag
Heute treten Sie entweder Ihre Heimreise nach Deutschland an oder Sie verlängern Ihren Aufenthalt auf der Blumeninsel um eine Entspannungswoche.

Änderung der Programmreihenfolge vorbehalten.

Highlights der Reise

Tag 1: Willkommen in Funchal

Die Inselhauptstadt wurde vor über 500 Jahren von den Portugiesen gegründet und entwickelte sich schnell zu einer facettenreichen Stadt, in der heute etwa 104.000 Menschen leben – mehr als ein Drittel der Gesamtbevölkerung Madeiras.

Schon Kaiserin Sissi und der ehemalige englische Premierminister­ Winston Churchill liebten die Stadt und ihre spektakuläre Lage: Sie beginnt auf Meeresniveau und schwingt sich bis auf 1.200 Meter hinauf! Entsprechend aufregend sind die Ausblicke, die sich hier auftun. Ganz entspannt dagegen ist die Atmosphäre in der Stadt selbst. Funchal eignet sich hervorragend für einen abwechslungsreichen Urlaub ohne Stress und mit gepflegter Kultur­. Interessante Sehenswürdigkeiten, spannende Museen, der Blumen­markt „Mercado das Flores“, der hufeisenförmige Hafen mit seiner Festung sowie Weinkeller und Fischmärkte – hier können Sie jeden Tag Neues, Schönes und Spannendes entdecken!

Tag 2: Funchal – Städtejuwel an der ­Fenchelbucht

Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten der Inselhauptstadt Funchal kennen. Dazu gehören die Kathedrale Sé aus dem Jahr 1514 im manuelinischen Stil und die Markthalle, ein sehenswertes Artdéco-Gebäude, das mit den typischen Azulejos-Fliesenmosaiken verziert ist. In ihrem Innern schwelgen Sie in einem Meer aus duftenden Blumen und exotischen Früchten.

Bei der anschließenden Altstadtbesichtigung bewundern Sie das Gassenlabyrinth mit seinen hübsch bemalten Türen und erleben bei einem gemütlichen Spaziergang die altehrwürdigen Gemäuer. Anschließend besuchen Sie Blandy’s Kellerei, wo wir für Sie eine köstliche Madeirawein-Probe arrangiert haben.

Tag 3: Nonnental und Monte

Auf diesem Ausflug geht es hoch hinauf. Sie ­sehen einige der schönsten Panoramen von Madeira. Vom Aussichtspunkt Pico dos Barcelos­ oberhalb von Funchal schweift das Auge weit über die malerisch geschwungene Fenchelbucht und in Eira do Serrado­ blicken Sie ins Innere der Erde auf den Boden eines ­erloschenen Vulkans. Ganz unten liegt das Dorf Curral das Freiras­, in dem sich einst die Nonnen vor habgierigen Piraten versteckten. Betuchte Briten und der europäische Adel kurten auf Madeira schon im 19. Jahrhundert und hinterließen in Funchals 550 Meter hoch gelegenem Villenvorort Monte herrliche Quintas. Auch die Familie­ des letzten österreichischen Kaisers Karl I. lebte hier im Exil. ­Seinen Sarg können Sie in der berühmten Wallfahrtskirche Nossa Senhora do Monte bestaunen.

Tag 4: Freizeit oder Ausflug mit Berg­zauber, Lorbeerwäldern & Strohhäuschen

Auf diesem zubuchbaren Ausflug fahren Sie zunächst zum 1.400 Meter hoch gelegenen Poiso-Pass, auf dessen anderer Seite­ ein wahres Naturwunder wartet: In den Bergtälern wölbt sich das Blätterdach uralter Lorbeerbäume wie ein grüner Himmel­ über das urwaldähnliche Unterholz – der Laurisilva-Wald von Madeira­ wurde aufgrund seiner urwüchsigen Einzigartigkeit sogar­ zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt! Inmitten dieser wunder­vollen Landschaft besuchen Sie das Örtchen Ribeiro Frio, das für seine Forellen­zucht bekannt ist.

An Ihrem nächsten Ziel, dem Städtchen ­Santana, sehen Sie die sogenannten Madeira-Häuse­r: putzige, oft rotbemalte Häuschen mit dicken Strohdächern – man findet diese unvergesslichen Fotomotive heutzutage fast nur noch hier! In Santana genießen Sie zudem etwas Freizeit und zum Mittagessen ein leckeres 3-Gänge-Menü mit einem Getränk. Anschließend­ fahren Sie zum Aussichtspunkt Pico do Facho. Hier bietet sich Ihnen bei gutem Wetter ein überwältigender Ausblick auf das bis zum Meer hin­reichende Tal von Machico. Vor der Heimfahrt besuchen Sie das für seine historischen Kirchen ­bekannte Städtchen Machico.

Tag 5: Madeiras grandioser ­Westen

Câmara de Lobos ist die erste Station Ihrer Rundfahrt auf der landschaftlich spannenden Westroute. Bekannt wurde der Ort durch den britischen Premierminister Winston­ Churchill, der auf seinen Bildern den farben­frohen Fischer­booten im Hafen ein ­Denkmal setzte. In dem malerischen Fischerdorf wird der Schwarze­ Degen­fisch mit kilometerlangen Angeln aus über 1.000 Metern Tiefe gefangen.

Über das Weinbaugebiet Estreito de Câmara de Lobos­ und die Südküste erreichen Sie Cabo Girão, die mit 580 Metern­ höchste­ Steilklippe Europas und zweithöchste­ der Welt. Der Blick auf das Meer und auf die Terrassen­felder am Fuße der Klippe ist einfach überwältigend­. An der Küste entlang geht es weiter zur hübschen­ Kirche von Ribeira Brava. Durch die bis zu 1.800 Meter hohe Gebirgs­landschaft im Inselinneren fahren Sie dann über den ­Encumeada-Pass nach São Vicente im Norden Madeiras­.

An der wildromantischen Nordküste entlang und an zahlreichen Wasserfällen vorbei steuern Sie mit Porto­ Moniz den nordwestlichsten Punkt der Insel an. Das Städtchen ist bekannt für seine natürlichen Meeresschwimmbecken aus schwarzer Lava – bizarre­ Traumpools mit glasklarem Wasser. Über das 1.500 Meter hoch gelegene Gebirgsplateau Paúl da Serra, das ein wenig an die schottischen Highlands erinnert, fahren Sie abschließend wieder hinunter nach Funchal.

Tag 6: Levada-Wanderung im Vale Paraíso

Das Paradiestal ist wie geschaffen für eine leichte, ca. 1½-stündige­ Wanderung. Der Weg führt entlang der 100 Jahre alten Levada­ von Serra do Faial durch eine ursprüngliche, madeira-typische Vegetation mit Lorbeer und Eukalyptus. Auch landwirtschaftlich­ genutzte Terrassenfelder und üppig blühende Bauerngärten säumen­ Ihren Weg, bis Sie nach etwa 6 Kilometern Camacha ­erreichen, das für seine blau leuchtenden Schmucklilien bekannt ist. Camacha wird auch das Dorf der Korbmacher genannt, hier werden heute wie einst die elastischen Äste der Korbweide kunstvoll ineinander verflochten und zu Körben und Möbeln verarbeitet.

Tag 7: Freizeit oder Ausflug zum ­Gartenzauber auf Madeira

Auf Wunsch steht der heutige Tag ganz im Zeichen der Blume­ninsel. Sie besuchen den Botanischen Garten – ein ­Paradies in voller Blüte. Üppige bunte Blumenteppiche zieren die idyllische Oase und bieten die wohl schönsten Fotomotive der Insel. Die Meister der Gartenkunst haben hier aus Pflanzen wahre Kunstwerke erschaffen, an denen sich die begeisterten Besucher erfreuen können. Den Abschluss bildet ein Besuch der Quinta da Boa Vista – hier finden sich die größte und schönste­ Orchideensammlung auf Madeira. Lassen Sie sich von den ­Farben und Düften der Blumeninsel betören!

Tag 8: Abschied von Madeira oder
­Verlängerungswoche

Heute heißt es Abschied nehmen vom Zauber der Blumeninsel­. Bei Buchung der Verlängerungswoche dürfen Sie in diesem Paradies­ noch etwas länger verweilen und auf vor Ort zubuchbaren­ ­Ausflügen weitere Highlights der schönen Atlantikinsel erkunden.

Hotels

Hotel Alto Lido

Ihr 4-Sterne-Domizil in Funchal

Das Hotel Alto Lido liegt nahe dem historischen Stadtzentrum der Inselhauptstadt, welches mit einem abwechslungsreichen Spazier­gang erreichbar ist. Zudem bietet das Hotel viermal ­täglich einen kostenfreien Shuttleservice, mit dem Sie in fünf Minuten im Herzen Funchals sind. Durch die Lage inmitten der Hotelzone ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend. Ob Sie nun ausgiebig shoppen, schlemmen oder in den Meeres­becken am Lido schwimmen möchten – wenn Sie Abwechslung suchen, sind Sie in diesem eleganten 4-Sterne-Hotel genau richtig.

Das Alto Lido besticht durch seine herrliche Aussicht auf das endlose Blau des Atlantiks. 2018 wurde die Anlage geschmackvoll ­renoviert. Das Hotel bietet Ihnen freundlich und modern eingerichtete Zimmer mit Bad oder Du/WC, Sat-TV, kostenfreiem WLAN, Telefon, Kühlschrank/Minibar und Safe (gegen Gebühr). Alle Zimmer verfügen über einen großzügigen Balkon mit seit­lichem Meerblick­. Im Spa-Bereich stehen Ihnen das beheizbare Hallen­bad und der Fitness­raum kostenfrei zur Ver­fügung. Das Türkische­ Bad und die Sauna können gegen Gebühr genutzt werden.

Unser Tipp: Halbpension

  • Landestypisches Folklore-Essen mit Rindfleisch-Spieß „Espetada“ im ­Restaurant
  • 6 Abendessen im Hotel


Quinta Splendida Wellness & Botanical Garden

4-Sterne-Paradies in Caniço

Für unsere Gäste, die gerne ruhig und inmitten eines Botanischen Gartens wohnen, bieten wir als Wunschleistung die Unterbringung­ in der bezaubernden Quinta Splendida an.

Die Quinta Splendida liegt in Caniço, etwa 10 Kilometer von Funchal­ entfernt und ist eine Oase der Ruhe mit atemberaubendem Ausblick auf den Ozean. Das Hotel besteht aus einem ­restaurierten Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert und mehreren­ schmucken Nebengebäuden im landestypischen Stil. Sie alle sind in einen fantastischen 30.000 m² großen Botanischen Garten mit altem Baumbestand und über 1.000 verschiedenen Pflanzen eingebettet. Mit dem Bus können Sie bequem und schnell mehrmals täglich nach Funchal fahren, die Haltestelle befindet sich direkt neben dem Hotel.

Für Ihre Freizeit stehen Ihnen ein großer, beheizter Außenpool, ein Fitnessraum, Tischtennis und Billard kostenlos zur Verfügung. Ebenfalls verfügt das Hotel über einen luxuriösen Spa-Bereich, verschiedene Restaurants und Lounges sowie ein 5-Loch-Putting Green (Nutzung jeweils gegen Gebühr). Ihr Zimmer ist komfortabel ausgestattet mit Bad oder Du/WC, Kühlschrank/Minibar, Telefon, Sat-TV, Safe (gegen Gebühr), kostenfreiem WLAN und Balkon oder Terrasse.

Inklusiv-Reiseleistungen
  • 8-tägige Flugreise nach Madeira
  • Hin- und Rückflug in der Economy Class nach/von Funchal mit Condor, TAP Portugal o. a., inkl. mind. 20 kg Freigepäck
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Deutschsprachige Flughafenassistenz bei Ankunft am Flughafen von Madeira
  • 7 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Alto Lido in Funchal
  • Das Hotel Alto Lido liegt zentral in der Hotelzone von Funchal und nur 500 m vom Meer mit der berühmten Badeanlage Balnear do Lido entfernt. Es verfügt über Rezeption, Restaurant, Bar, Aufzug, beheizbaren Swimming­pool mit großer Sonnenterrasse, Sonnenliegen und Meerblick. Zudem stehen Ihnen im Spa-Bereich das beheizbare Hallenbad und der Fitnessraum kostenfrei sowie die Sauna und das Türkische Bad gegen Gebühr zur Verfügung. Das Stadtzentrum von Funchal erreichen Sie in 5 Minuten bequem mit dem kostenfreien Shuttle (4 x täglich).
  • Unterbringung im Doppelzimmer ausgestattet mit Bad oder Du/WC, Sat-TV, WLAN, Telefon, Kühlschrank/ Minibar, Balkon und Safe (gegen Gebühr)
  • 7 x Frühstück in Büfett- oder Menüform
  • Umfangreiches Ausflugs- und Erlebnisprogramm
    • Ausflug in die Inselhauptstadt Funchal mit Stadtrundfahrt und Besichtigung der Kathedrale, der Markthalle sowie dem Hafen und Spaziergang durch die malerische Altstadt
    • Köstliche Madeirawein-Probe in der Blandy’s Kellerei
    • Ausflug ins Nonnental und nach Monte mit beeindruckenden Panoramablicken
    • Ausflug ins Vale Paraíso mit einer einfachen Levada-Wanderung 
    • Ausflug in den Westen Madeiras u. a. mit Câmara de Lobos, Cabo Girão*, Ribeira Brava, São Vicente und Fahrt entlang der Nordküste nach Porto Moniz und über die Hochebene Paúl da Serra (*Gäste, die die gläserne Aussichtsplattform am Cabo Girão betreten möchten, zahlen einen Eintritt in Höhe von ca. € 1,50 p. P.)
  • Alle Ausflüge mit qualifizier­ter deutsch­sprachiger Reiseleitung
  • Deutschsprachige trendtours Gästebetreuung

Für Alleinreisende

½ Doppelzimmer (Zweibett)
Unterbringung mit einer Person gleichen Geschlechts

ohne Aufpreis

Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

+ € 27 p. N.


Nicht inklusive

Die Touristensteuer von ca.€ 14,00 pro Person und Aufenthalt ist vor Ort im Hotel zu entrichten. (Stand: Mai 2022)

Wunschleistungen

4-Sterne-Hotel Alto Lido

Halbpension
6 x Abendessen in Büfett- oder Menüform im Hotel, 1 x typisches Folklore-Abendessen im Restaurant ­inklusive Getränken, Bustransfer und Fotostopp an einem Panorama-Aussichtspunkt
bei Vorabbuchung

€ 149 p. P./pro Woche

Verlängerungswoche (nur Vorabbuchung)
7 x Übernachtung und Frühstück

Bei Reisebeginn von September '22 bis Februar '23

€ 229 p. P.

Bei Reisebeginn von März bis Juni '23

€ 269 p. P.


4-Sterne-Hotel Quinta Splendida

Aufpreis für die Basiswoche

€ 159 p. P.

Halbpension
6 x Abendessen in Büfett- oder Menüform im Hotel, 1 x typisches Folklore-Abendessen im Restaurant ­inklusive Getränken, Bustransfer und Fotostopp an einem Panorama-Aussichtspunkt
bei Vorabbuchung

€ 199 p. P./pro Woche

Verlängerungswoche (nur Vorabbuchung)
7 x Übernachtung und Frühstück

Bei Reisebeginn von September '22 bis Februar '23

€ 279 p. P.

Bei Reisebeginn von März bis Juni '23

€ 299 p. P.

Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

+ € 29 p. N.


Zug zum Flug

Bequem mit der Deutschen Bahn zum Flughafen, Hin- und Rückfahrt ab allen deutschen Bahnhöfen, 2. Klasse

€ 69 p. P.