Häufig gestellte Fragen

Haben Sie Fragen zu trendtours oder zu unseren Reisen? Hier finden Sie die Antworten!

Hier möchten wir Ihnen einfach weiterhelfen: Im FAQ-Bereich finden Sie die nach Themengebieten sortierte Antworten auf häufig gestellte Fragen unserer Gäste. Sollten Sie also etwas über uns oder zu Ihrer Reise wissen wollen, erhalten Sie hier ganz bequem eine schnelle Antwort.

  • Angebote & Reisen

    Finden Sie Informationen zu Aktionscodes, Katalogen, Werbung und Reiseleistungen

  • Buchen & Zahlen

    Finden Sie Informationen zu Buchung, Sicherheit, Datenschutz, Zahlungsmodalitäten und Stornierung

  • Vor der Reise

    Finden Sie Informationen zu Reiseunterlagen, Versicherung und Einreisebestimmungen

  • Unterwegs & vor Ort

    Finden Sie Informationen zu Bus, Schiff, Flug und vor Ort

    Top 10 FAQ

    Was ist der Aktionscode?

    Der Aktionscode ist Ihr persönlicher Schlüssel, mit dem Sie unsere ohnehin günstigen Reisen noch günstiger buchen können – bitte geben Sie ihn bei der Buchung an, um sich den im jeweiligen Angebot angegebenen Rabatt zu sichern.

    Können Sie mir einen Katalog zusenden?

    trendtours-Reisen sind unter anderem deshalb so günstig, weil wir Hotels, Flüge etc. frühzeitig einkaufen und unsere Reisen schnell verkaufen. Zudem halten unsere Reise-Experten 365 Tage im Jahr nach neuen Reiseideen und tollen Angeboten für Sie Ausschau und bringen diese dann blitzschnell für Sie auf den Markt. Daher gibt es bei trendtours laufend Aktionsangebote zu günstigen Preisen und keine Reisekataloge. Wir informieren Sie auf Wunsch aber gerne per Post kostenfrei über unsere neuesten Reiseangebote und/oder über eine bestimmte, von Ihnen ausgesuchte Reise. Bitte klicken Sie hier!

    Ich möchte gerne einen Gutschein verschenken. Was muss ich machen?

    Um einen Geschenkgutschein zu bestellen, rufen Sie uns bitte an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

    Was bedeutet ½ Doppelzimmer?

    Für Alleinreisende bieten wir bei vielen Reisen die Möglichkeit, ½ Doppelzimmer zu buchen. Sie teilen das Zimmer mit einem weiteren Reisegast gleichen Geschlechts.
    Der Vorteil für Sie: Sie sparen den Einzelzimmerzuschlag und machen vielleicht sogar noch eine nette Reisebekanntschaft, getreu unserem Motto „Unterwegs mit netten Leuten“.

    Was bedeutet „Zug zum Flug“?

    Bei vielen trendtours-Flugreisen können Sie die Leistung „Zug zum Flug“ buchen. Dabei handelt es sich um ein Angebot der Deutschen Bahn, um Reisende innerhalb Deutschlands bequem und schnell zum Flughafen hin und von diesem zurück zu bringen. „Zug zum Flug“ gilt am Abflugtag oder am Tag vor dem Abflug bzw. für die Rückfahrt am Ankunftstag oder am Tag nach der Ankunft. Mit „Zug zum Flug“ können Sie in der 2. Klasse der meisten DB-Züge wie z. B. ICE,EC, RB und IC fahren (gilt nicht für Auto-und Sonderzüge / City Night Liner sowie ICE-Sprinter gegen Reservierung und Aufpreis). „Zug zum Flug“ gilt nicht für Strecken innerhalb eines Verkehrsverbundes (Beispiel: S-Bahn-Fahrt zwischen Darmstadt und Flughafen Frankfurt innerhalb des Rhein-Main-Verkehrsverbundes), schließt aber meist die Nutzung Öffentlicher Verkehrsmittel als Transfer- bzw. Anschlussverbindung mit ein (Beispiel: ICE-Fahrt von Stuttgart zum Hauptbahnhof Frankfurt, Weiterfahrt mit der S-Bahn zum Flughafen Frankfurt). Bei einigen kleineren Flughäfen wie z. B. Erfurt oder Paderborn gilt „Zug zum Flug“ nur für die Beförderung zum nächstgelegenen Bahnhof der DB. Über die genauen Regelungen informiert Sie die Internetseite der Deutschen Bahn. Bitte beachten Sie, dass alle Wunschleistungen, so auch die Leistung „Zug zum Flug“, einheitlich für alle Reisegäste einer Buchung gelten. Es ist möglich, dass Sie eine kombinierte Fahrkarte für Hin- und Rückfahrt erhalten, behalten Sie daher Ihre Fahrkarte bitte bis zur Wiederankunft zu Hause bei sich.

    Wann erhalte ich meine Reiseunterlagen?

    Ihre Reiseunterlagen mit Haltestellenschreiben, Flugzeiten etc. erhalten Sie im Regelfall 10-14 Tage vor Reiseantritt.

    Welche Dokumente benötige ich für welches Reiseland?

    Was Sie als deutscher Staatsangehöriger für Ihr jeweiliges Reiseland an Dokumenten, Visa oder sonstigen Unterlagen benötigen, erfahren Sie ganz einfach in der jeweiligen Länderinformation zu Ihrem Reiseziel. Bei deutschen Staatsangehörigen kümmert sich trendtours um die Erstellung dieser Dokumente und wird Sie gegebenenfalls wegen benötigter Informationen wie z. B. Passdaten kontaktieren. Für weiterführende und tagesaktuelle Informationen, insbesondere bei Fernreisen, empfehlen wir Ihnen die Webseite des Auswärtigen Amtes.

    Was bedeutet bei Busreisen „Zustieg ab/bis Ihrem Wohnort bzw. max. 30 km entfernt“?

    Zum Service von trendtours zählt, alle Kunden im Wohnort oder so nahe wie möglich am Wohnort abzuholen. Sie können sich bei Ihrer Buchung aussuchen, ob Sie sich gleich für eine feste Zustiegsstelle entscheiden oder die Option „Zustieg am Wohnort bzw. max. 30 km entfernt“ wählen. In diesem Fall wird Ihre Zustiegsstelle dann höchstens im Umkreis von 30 km um Ihren Wohnort liegen und Ihnen mit den Reiseunterlagen mitgeteilt. Die Zustiegsstellen sind in der Regel zentrale Orte wie z. B. Busbahnhof, Bahnhof, Markt, Rathaus etc. Bitte beachten Sie, dass die Zustiegsstelle ausgehend vom Wohnort des Buchers der Reise geplant wird. Hat der Bucher der Reise einen festen Zustieg gebucht, gilt dieser ebenfalls für alle Mitreisenden dieser Buchung.

    Kann ich einen Sitzplatz im Bus reservieren?

    Leider ist es uns nicht möglich Platzreservierungen vorzunehmen. Sie erhalten 10-14 Tage vor Reisebeginn das Terminschreiben mit der Angabe des Busunternehmens, das Sie befördern wird. Sie können bei diesem anfragen, ob eine Sitzplatzreservierung möglich ist. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihnen das jeweilige Busunternehmen für die Sitzplatzreservierung eventuell Gebühren in Rechnung stellen kann.

    Wie sicher sind Reisebusse?

    Der Reisebus ist nach dem Flugzeug immer noch das sicherste und vertrauenswürdigste Verkehrsmittel auf dem Weg in den Urlaub. Der Bustourismus ist durch hohe technische und rechtliche Sicherheitsstandards gekennzeichnet, die helfen, das Unfallrisiko mit Reisebussen so gering zu halten. Moderne Reisebusse sind bequeme Großraumlimousinen. Die Fahrzeuge sind als langlebige Wirtschaftsgüter auf höchstem technischen Niveau gebaut. Von ABS bis zu verschleißfreien Zusatzbremsen stecken Reisebusse voller technischer Raffinessen, die die Fahrsicherheit erhöhen. Dank moderner Medien- und Kommunikationstechnik, qualitativ hochwertigen ergonomischen Sitzen, Bordküche und Bord-WC kommt auch der Komfort des Reisegastes nicht zu kurz.

    Zur entspannten und sicheren Busreise zählt ein erfahrener und gut geschulter Fahrer. Das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG), das auf der Richtlinie 2003/59/EG basiert, regelt die Aus- und Weiterbildung von Berufskraftfahrern. Die vorrangigen Ziele dieser Weiterbildung (alle 5 Jahre) sind die Erhöhung der Verkehrssicherheit im Straßenverkehr sowie die Verbesserung der wirtschaftlichen Fahrweise der Berufskraftfahrer. Busfahrer absolvieren ähnlich wie Piloten ausgereifte und bewährte Fahrsicherheitstrainings, um im Fahralltag und in Ausnahmesituationen sicher und routiniert agieren und reagieren zu können. Busfahrer werden regelmäßig untersucht und auf ihre Fahrtüchtigkeit hin geprüft.

    Sicherheit fängt beim Fahrzeug und Fahrer an, hört aber nicht hier auf. Auch der Fahrgast kann einiges zur Sicherheit im Reisebus beitragen.

    Bussicherheit für Reisende:
    In Bussen herrscht für Reisende Anschnallpflicht. Den Sicherheitsanweisungen der Busfahrer ist stets Folge zu leisten. Die Rettungswege in Bussen dürfen nicht mit sperrigen Gegenständen zugestellt werden. Größere Gepäckstücke bzw. Einkaufssouvenirs gehören immer in die Gepäckfächer unter dem Bus.

    Textquelle: RDA Internationaler Bustouristik Verband e. V.

    Ich fliege mit Condor, was muss ich beachten?

    Nach uns vorliegenden Informationen ist die Condor nicht von der Insolvenz der Thomas Cook Group plc betroffen und wickelt ihren Flugbetrieb planmäßig ab.
    Sollten sich Änderungen im Flugplan ergeben, melden wir uns aktiv bei unseren Gästen in der Reihenfolge ihrer bevorstehenden Abreise.
    Wir möchten Sie in dieser besonderen Situation freundlich darum bitten, von telefonischen und schriftlichen Anfragen abzusehen.