Malaysia

Exotisch, aufregend und bunt: Willkommen in Malaysia. Während Ihrer Malaysia Pauschalreise erwarten Sie tiefe Dschungelwälder, faszinierende Kulturstätten und pulsierende Metropolen. So vielfältig wie Malaysia ist kaum ein anderes Land auf der Welt. Erleben Sie mit uns eine wunderschöne Reise zwischen Kultur, Natur und Entspannung an weißen Traumstränden.

Highlights einer Rundreise durch Malaysia

Kuala Lumpur – Glitzer-Metropole zwischen Tradition und Moderne
Malaysia ist ein Schmelztiegel der Kulturen. Besonders in der Hauptstadt wird die kulturelle Vielfalt der sich hier tummelnden Malaien, Chinesen, Inder, Tamilen, Thais und indigenen Völker deutlich. Zahlreiche Stände mit Souvenirs, Textilien und Schuhen jeder Art gibt es im lebhaften China Town oder auf dem Kasturi Walk. Eine bunte Vielfalt an indischen Restaurants und fruchtig-scharfen Gewürzen bietet Little India. Beim Besuch der einzelnen Stadtviertel zeigen sich die verschiedenen ethnischen Einflüsse besonders. Das Zentrum von Kuala Lumpur bildet der Platz der Unabhängigkeit, an dem zum ersten Mal die malaiische Flagge gehisst wurde. Auch das bronzene Nationaldenkmal gilt als Symbol des Freiheitskampfes von Malaysia. Die gigantischen Petronas Twin Towers waren lange Zeit das höchste Gebäude der Welt. Auch heute noch gelten Sie als Wahrzeichen der Stadt. Ein Highlight ist die beeindruckende Licht- und Wassershow am Brunnen des Simfoni-Sees, die direkt am Fuße der Zwillingstürme stattfindet.

„Perle des Orients“: Penang
Ein wahres Inselparadies mit exotischen Tempeln verschiedener asiatischer Religionen in der „Straße der Harmonie“ und der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt George Town ist Penang. Der Kontrast zwischen Tradition und Moderne wird bei einem Bummel entlang der faszinierenden Stelzenhäuser des Chew Clan Jetty, die auch heute noch von chinesischen Familien bewohnt werden, und der lebhaften Shoppingstraße Gurney Drive mit seinen zahlreichen Hochhäusern, besonders deutlich. Einen einzigartigen Panoramablick über die ganze Insel bis hin zum malaiischen Festland bietet der Penang-Hügel, der mit der traditionellen Penang-Bergbahn erreicht werden kann.

Cameron Highlands – Teeplantagen in den Bergen
Traumhafte Bergketten, in denen Landwirtschaft auch heute noch eine ganz besondere Rolle spielt: Willkommen in den Cameron Highlands. Tagtäglich zupfen fleißige Teepflückerinnen die frischen Triebe der grünen Teebüsche. Doch auch Rosen, Blattgemüse, Spargel und Erdbeeren werden hier angebaut.

Taman Negara: Ab in den Dschungel
Der Taman-Negara-Nationalpark ist ein wahres Tropenparadies. Die exotischen Pflanzenarten bieten auch heute noch Raum für zahlreiche wilde Tiere wie Wasserbüffel, Leoparden, Tapire, Tiger und Makaken.

Benötigte Unterlagen für eine Rundreise in Malaysia

Damit Ihre Malaysia Rundreise ohne Probleme verläuft, sollten Sie Folgendes stets bei sich haben:

  • Ihren Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig ist und über 4 freie Seiten verfügt
  • den Versicherungsschein Ihrer Auslandskrankenversicherung, die wir Ihnen dringend empfehlen
  • Ihre trendtours-Reiseunterlagen
Tipp: Es ist empfehlenswert, sämtliche Unterlagen in Kopie mitzuführen und die Originale auf Ihren Ausflügen im Hotelsafe zu deponieren. Bitte beachten Sie, dass ein vorläufiger Reisepass für eine Einreise nicht ausreicht.

Über eventuelle Änderungen informieren wir Sie rechtzeitig vor Reisebeginn.

Wetter und Zeitzone

Klima
Malaysia verteilt sich auf die malaiische Halbinsel im Westen und ein Teil der Insel Borneo im Osten. Das äquatoriale bzw. tropische Regenwaldklima bietet das ganze Jahr über konstant warme Temperaturen zwischen 20 und 35°C und viel Niederschlag. Der Südwest- und der Nordostmonsun prägen die Regen- und Trockenzeiten. Dank des ausgeglichenen Klimas ist Malaysia ganzjährig ein angenehmes Reiseziel.

Zeit
Malaysia liegt in der Zeitzone UTC +8. Da es in Malaysia keine Zeitumstellung gibt, ist es Deutschland in der Winterzeit um sieben Stunden und in der Sommerzeit um sechs Stunden voraus. Aufgrund der Lage in der Nähe des Äquators geht die Sonne das ganze Jahr über gegen 07:00 Uhr auf und gegen 19:00 Uhr wieder unter.

Währung und Zahlung

Die Landeswährung in Malaysia ist der Malaysische Ringgit (MYR).

  • 1 EUR entspricht um die 4,80 MYR
In den Städten und am Flughafen können Sie jederzeit mit Ihrer Kreditkarte (Visa oder Mastercard) sowie mit einer Maestro Girocard an den Geldautomaten Bargeld abheben, solange diese ein Cirrus-Zeichen haben. Die Bezahlung mit Kreditkarte wird in den meisten Geschäften, Hotels und Restaurants akzeptiert. Bitte beachten Sie, dass es in Malaysia häufiger zu Kreditkartenbetrug kommen kann. Ihre Daten werden dabei heimlich kopiert und für fremde Zwecke verwendet. Wir empfehlen Ihnen daher insbesondere in kleineren Läden, auf den Inseln und in ländlicheren Regionen mit Bargeld zu zahlen.

Medizinische Versorgung

Generell ist die medizinische Versorgung in den Großstädten wie Kuala Lumpur sehr gut. Hier gibt es in der Regel Kliniken, die den internationalen Standards entsprechen, die Behandlung wird allerdings meist im Voraus in bar oder mit Kreditkarte bezahlt. Sie sollten auf jeden Fall für Ihre Malaysia Rundreise eine gute Auslandskrankenversicherung abschließen. Attraktiv sind die kombinierten Kranken- und Reiseversicherungen unseres Kooperationspartners HanseMerkur.

Impfungen
Es gibt bei der Einreise aus Deutschland keine Impfvorschriften. Wenn Sie allerdings aus einem Gelbfiebergebiet einreisen oder sich dort mehr als 12 Stunden im Transit aufhalten, müssen Sie eine Impfung gegen Gelbfieber nachweisen. Auf der Seite des Auswärtigen Amtes finden Sie Hinweise zu empfehlenswerten Impfungen.

Tipp: Guter Schutz gegen Mückenstiche ist in Malaysia wichtig. Neben Kleidung mit langen Ärmeln und Hosenbeinen empfehlen wir Ihnen auch die Verwendung eines Mückensprays mit dem Wirkstoff DEET.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Einreisebestimmungen
Bis Mitte März 2020 galt: Für die Einreise benötigen Deutsche, Schweizer sowie alle EU-Staatsbürger einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig ist und über 4 freie Seiten verfügen muss. Ein vorläufiger Reisepass wird nicht akzeptiert. Der Aufenthalt in Malaysia ist visafrei.

Über eventuelle Änderungen informieren wir Sie rechtzeitig vor Reisebeginn.

Bei der Einreise sollten Sie außerdem folgendes beachten:

  • Waren im Wert von mehr als 10.000 USD müssen angemeldet werden (ein Formblatt zur Vorlage erhalten Sie direkt am Flughafen)
  • Die Einfuhr von Tabak (max. 225 g) und Alkohol (max. 1 L) ist beschränkt
  • Die Einfuhr von Geschenken ist zollpflichtig, wenn ihr Wert 200 MYR übersteigt
  • Für Medikamente, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, sollte eine mehrsprachige Verordnung Ihres Arztes vorliegen
Ausreisebestimmungen
  • Die Ausfuhr von Souvenirs ist problemlos, wenn Sie sich vom Händler neben der Quittung eine Unbedenklichkeitserklärung ausstellen lassen.
  • Die Ausfuhr von bestimmten Lederprodukten und Elfenbein ist strengstens verboten.

Nützliche Infos für den Alltag vor Ort

Elektrizität
Die Steckdosen in Malaysia verwenden den Typ G. Daher benötigen Sie auf jeden Fall einen Reiseadapter.

Öffnungszeiten
In Malaysia gibt es keine vorgeschriebenen Öffnungszeiten, dennoch haben die meisten Geschäfte an sieben Tagen der Woche zwischen 9 und 22 Uhr geöffnet.

Telekommunikation
Es lohnt sich, eine der preiswerten SIM-Karten vor Ort zu kaufen, da die Roaming-Gebühren für das Telefonieren und Surfen häufig teuer sind. Für Anrufe nach Deutschland müssen Sie die +49 vorwählen. Die Ländervorwahl von Malaysia ist +60.

Die Notrufnummern lauten

  • Polizei: 999 - Feuerwehr: 994
  • Rettungsdienst: 112

Tipp: In den meisten Restaurants und Cafés wird kostenloses WLAN angeboten.

Trinkwasser
Die Qualität des Leitungswassers in Malaysia entspricht nicht deutschen Standards. Sie sollten daher ausschließlich Wasser aus versiegelten Flaschen trinken.

Kultur & Sprache

Kultur
Malaysia ist ein multikulturelles Land, in dem viele ethnische Gruppen friedlich zusammenleben. Darunter sind vor allem Malaien, Chinesen, Inder und eine Vielzahl indigener Volksstämme.

Aufgrund der vielen Ethnien gibt es auch verschiedene religiöse Gemeinschaften, wobei der Großteil der Malaysier Muslime sind. Auch zahlreiche Buddhisten, Christen und Hindus sind vertreten. Obwohl die verschiedenen kulturellen Einflüsse mittlerweile zu einer Einheit verschmolzen sind, gibt es dennoch Bereiche wie Architektur, Feste, Traditionen, Kleidung, Gerichte und Sprache, in denen die einzigartige Vielfalt deutlich wird.

Die Malaysier sind ein sehr offenes und herzliches Volk. Gastfreundschaft wird großgeschrieben, weshalb Sie eine Einladung zu einer traditionellen Feier oder zu einem landestypischen Essen gerne annehmen können.

Sprache
Die offizielle Amtssprache ist Bahasa Melayu (malaiische Sprache), die ebenfalls im Süden von Thailand, auf den Philippinen und in Indonesien gesprochen wird. In den größeren Städten und touristischen Orten sprechen die Menschen außerdem meist auch Englisch.

Lokale Spezialitäten

Speisen & Getränke
Die landestypische Küche hat wie ihre Kultur indische, chinesische, indonesische und europäische Einflüsse. Um die ganze Vielfalt der malaysischen Küche kennenzulernen, eignet sich insbesondere ein Besuch auf einem der Street Food Märkte.

Aufgrund der stark verbreiteten muslimischen Religion bieten eine Vielzahl von Restaurants auch Gerichte an, die halal zubereitet werden. Bitte beachten Sie, dass in den traditionellen Restaurants kein Alkohol ausgeschenkt wird. Aufgrund der vielen verschiedenen Früchte in Malaysia und den Tee- und Kaffeeplantagen gibt es zahlreiche Saft-, Kaffee- und Teevariationen.

Das wohl bekannteste Gericht der malaysischen Küche ist „Nasi Lemak“, welches aus in Kokosmilch gedämpftem Reis, scharfer Sambal-Paste, getrockneten Anchovis, Gurken, gerösteten Erdnüssen und einem gekochten Ei besteht. Ebenfalls sehr verbreitet ist „Nasi Goreng“, ein gebratenes Reisgericht, das traditionell mit Hähnchen, Meeresfrüchten oder Gemüse serviert wird. Die Malaysier essen dies nicht nur zum Mittag- oder Abendessen, sondern auch schon zum Frühstück. Besonders beliebt sind außerdem die auf einem Holzgrill zubereiteten „Satay“, Spieße aus Hühnerfleisch, die mit einer würzigen Erdnusssoße mariniert werden. Wenn Sie es gerne süß mögen, sollten Sie unbedingt „Cendolist“ probieren. Diese traditionelle Nachspeise besteht aus geraspeltem Eis, Kokosmilch, puddingartigen Reisnudeln, Pandanblättern, sowie Palmzucker und roten Bohnen.

Tipp: Probieren Sie unbedingt „Banana Leaf“. Diese Speise wird nicht auf dem Teller, sondern auf einem Bananenblatt serviert. Das traditionell vegetarische Gericht besteht aus weißem Reis mit unterschiedlich gewürztem Gemüse, sowie einem kleinen Brot („Papadum“). Wenn Sie gerne Fleisch essen, gibt es mittlerweile auch viele Restaurants, die eine Variante mit Hühnerfleisch anbieten.

Souvenirs
Egal ob Batikstoffe, Holzschnitzereien oder Silberschmiedearbeiten – die schönsten Souvenirs in Malaysia sind mit Sicherheit die vielen feinen Handwerksprodukte, die mit viel Geschick hergestellt werden. Auf einem der traditionellen Märkte werden Sie sicher Ihr persönliches Mitbringsel ergattern.