Ungarn

Erleben Sie auf einer Ungarn Pauschalreise die malerische Landschaft des Plattensees sowie der Puszta und kommen Sie der ungarischen Kultur näher. Schlendern Sie durch die Altstadt von Budapest oder lassen Sie in der Weite der Steppe die Seele baumeln.

Highlights einer Pauschalreise nach Ungarn

Budapest
In Ungarn treffen Tradition und Moderne vielerorts aufeinander. Vor allem in der Hauptstadt Budapest erleben Sie diese beiden Seiten hautnah. Lassen Sie sich hier durch verträumte alte Gassen treiben oder genießen Sie Ihren abendlichen Rotwein auf einem der belebten Plätze. Die zahlreichen Brücken, die hier die Donau überspannen, laden zum Verweilen und Träumen ein und dienen als Orientierungspunkt bei einem Spaziergang durch die Stadt.

Balaton
Fernab des Großstadttrubels liegt der idyllische Balaton. Der größte Süßwassersee Europas lädt mit seinen feinsandigen Stränden sowie flachen Ufern zum Baden ein und verwöhnt die Seele mit Thermalbädern und köstlichem Wein. Der Thermalsee Héviz am nordwestlichen Ufer ist weltweit einzigartig.

Die Puszta
​​​​​​Weit im Osten des Landes haben Sie in der ungarischen Puszta einen Einblick in das traditionelle Leben. Hier treffen Sie auf Hirten, die auf ihren Pferden riesige Rinderherden durch die Steppe treiben und Ihnen ihre Reitkünste präsentieren.

Benötigte Unterlagen für Ihre Pauschalreise nach Ungarn

Folgende Unterlagen sollten Sie auf Ihrer Ungarn Pauschalreise unbedingt in Ihrem Handgepäck mit sich führen:
• Ihren Personalausweis oder einen gültigen Reisepass
• Ihre trendtours-Reiseunterlagen
• Ihre Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC)
• Ihre benötigten (Reise-)Medikamente in ausreichender Menge sowie ggf. Ihren Medikationsplan
• Für verschreibungspflichtige Medikamente empfiehlt es sich außerdem ein mehrsprachiges Attest Ihres Arztes mitzuführen

Tipp: Wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente mitführen, sollten Sie sich von Ihrem Arzt ein mehrsprachiges Attest ausstellen lassen und in Ihren Reiseunterlagen mitführen.

Über eventuelle Änderungen informieren wir Sie rechtzeitig vor Reisebeginn.

Wetter und Zeitzone

Klima
Das Klima in Ungarn ist eher trocken, mit warmen Sommermonaten und einem kalten Winter. Am heißesten wird es im Juli, mit Temperaturen von oft über 35 Grad. Am Balaton herrscht dann ein fast mediterranes Flair mit Wassertemperaturen von 21 bis 26 Grad, das vor allem von Juni bis Oktober zum Baden einlädt.

Zeitzone
Ungarn befindet sich in derselben Zeitzone wie Deutschland, sodass Sie Ihre Uhr bei Ankunft nicht umstellen müssen.

Währung und Zahlen

Währung
In Ungarn ist der Forint (HUF) die Landeswährung. Es bietet sich an, bereits vor Reiseantritt zu Hause einen Teil des Geldes umzutauschen. Vor Ort gibt es zahlreiche Geldautomaten mit der Möglichkeit, direkt die Landeswährung abzuheben. In vielen Geschäften, Hotels und Restaurants können Sie zudem mit Kreditkarte zahlen (meist Visa und American Express).

Tipp: Teilweise ist es möglich, auch in Euro anstatt in Forint zu zahlen. Der Umrechnungskurs ist meist jedoch deutlich höher als in einer der Wechselstuben. Sie sollten daher möglichst auf dieses Angebot verzichten und darauf achten, während Ihrer Rundreise durch Ungarn stets ausreichend Forint bei sich zu haben.

Trinkgeld
Wenn der Service zufriedenstellend war, ist ein Trinkgeld von etwa 10 % der Rechnungssumme üblich.

Tipp: Achten Sie bei dem Erhalt der Rechnung darauf, ob ein „Service Charge“ berechnet wurde. Diese Summe entspricht einem Trinkgeld, das manchmal bereits fester Bestandteil der Rechnung ist. In diesem Fall sollten Sie die Summe höchstens noch aufrunden, ein extra Trinkgeld wird jedoch nicht mehr erwartet.

Medizinische Versorgung

Die Ausstattung der ungarischen Gesundheitseinrichtungen entspricht nicht dem deutschen Standard. Es wird daher empfohlen, nach Möglichkeit die etwas besser ausgestatteten, privaten Krankenhäuser zu nutzen. Für die normale ärztliche Behandlung wird Ihre europäische Krankenkarte anerkannt. Dennoch sollten Sie eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abschließen, die im Notfall auch einen Rücktransport nach Deutschland abdeckt und eine bessere Versorgung im Ernstfall garantiert. Deshalb empfehlen wir den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung, zum Beispiel direkt bei unserem qualifizierten Kooperationspartner HanseMerkur. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Einreisebestimmungen
Als deutscher Staatsbürger dürfen Sie mit Ihrem Personalausweis oder Reisepass einreisen; Kinder benötigen einen eigenen Kinderreisepass. Ein Visum müssen Sie für Ihre Gruppenreise nach Ungarn nicht beantragen. 

Über eventuelle Änderungen informieren wir Sie rechtzeitig vor Reisebeginn.

Für die Einreise nach Ungarn sind keine Impfungen verpflichtend. Das Auswärtige Amt legt neben den generellen Impfempfehlungen des Robert Koch Instituts vor allem eine Vorsorgeimpfung gegen Hepatitis A nahe.

Zollvorschriften
Über aktuelle Einreise- und Zollbestimmungen sollten Sie sich vor Beginn Ihrer Reise auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes und des Zolls informieren.

Nützliche Infos für den Alltag in Ungarn

Elektrizität
Die Steckdosen in Ungarn entsprechen den deutschen, sodass kein Reiseadapter benötigt wird.

Öffnungszeiten
Die meisten Geschäfte haben sehr lange Öffnungszeiten von 7 bis 21 Uhr. Einige große Supermärkte (“Hipermarkets”) haben sogar rund um die Uhr sowie sonntags geöffnet.

Telekommunikation
Die Netzabdeckung ist größtenteils sehr gut. Die Ländervorwahl von Ungarn ist 0036. Wenn Sie nach Deutschland telefonieren wollen, müssen Sie die 0049 vorwählen. Der allgemeine Notruf in Ungarn lautet 112.

Leitungswasser
Das Leitungswasser in Ungarn können Sie bedenkenlos trinken.

Kultur & Sprache

Die ungarische Landessprache heißt “Magyar” und ist vergleichsweise schwer zu erlernen. In der Regel ist eine Verständigung auf Englisch aber fast immer möglich. In touristisch geprägten Gebieten, wie der Hauptstadt Budapest oder vielerorts um den Balaton, sprechen viele Ungarn oft auch ein wenig Deutsch.

Die Mehrheit der Bevölkerung Ungarns ist katholisch. Wenn Sie katholische Kirchen besichtigen, sollten Sie daher darauf achten, die Gebräuche zu respektieren. Bedecken Sie auch im Hochsommer nackte Schultern und Knie mit einem Tuch, bevor Sie eintreten.

Lokale Spezialitäten

Speisen & Getränke
Auf einer Ungarn Pauschalreise haben Sie die Möglichkeit, viele Spezialitäten zu probieren. Neben der bekannten ungarischen Salami und dem würzigen Gulasch sollten Sie sich vor allem die süßen Köstlichkeiten nicht entgehen lassen. Vielerorts können Sie beispielsweise den “Trdelnik” (Baumstriezel) in zahlreichen Geschmacksrichtungen und frisch vom Feuer probieren. Das ganze Jahr über werden kulinarische Feste gefeiert, deren Besuch stets ein besonderes Erlebnis ist und einen tiefen Einblick in die ungarische Küche gewährt.

Souvenirs
Der ungarische Wein ist inzwischen weit über die Grenzen des Landes bekannt. Mit einer Flasche “Tokajer” als Mitbringsel machen Sie Ihren Freunden zu Hause bestimmt eine Freude.