Slowakei

Begeben Sie sich mit anderen Reisebegeisterten auf eine ganz besondere Reise. Genießen Sie gemeinsam die faszinierende Natur und bezaubernden Städte der Slowakei auf einer unserer exklusiven Pauschalreisen in Gruppen. Entdecken Sie dieses liebenswerte Land mit seiner aufregenden Kultur, köstlichem Essen und historischen Sehenswürdigkeiten.

Highlights einer Rundreise in der Slowakei

Auf einer Rundreise durch die Slowakei gibt es viel zu entdecken, auf Sie warten malerische Landschaften, Burgen und Schlösser, mittelalterliche Städtchen und natürlich die Hauptstadt Bratislava.

Bratislava
Idyllisch eingebettet in die Hügellandschaft der Kleinen Karpaten liegt Bratislava im Dreiländereck Österreich, Ungarn und Slowakei. Barockes Wahrzeichen der Stadt ist die majestätische Preßburg, die auf einem Felsen über der Donau thront. Besonders sehenswert sind das Präsidentenpalais, das prunkvolle Slowakische Nationaltheater und die ehemalige Krönungskathedrale St. Martin.

Hohe Tatra
​​​​​​Das Gebirge der Tatra gehört zu den Karpaten und bildet die Grenze zwischen der Slowakei und Polen. Die atemberaubende Natur ist perfekt zum Wandern, Skifahren und Entspannen.

Košicen
Die wunderschöne, geschichtsreiche Stadt liegt an den Ufern des Flusses Hornád und ist ebenfalls ein Ort, den man auf einer Rundreise in die Slowakei nicht missen sollte. In dem bezaubernden denkmalgeschützten Stadtgebiet findet man den monumentalen gotischen Dom der Heiligen Elisabeth, der einen Besuch wert ist.

Benötigte Unterlagen für Ihre Pauschalreise in die Slowakei

Für EU-Staatsbürger besteht keine Visapflicht und selbst ein Reisepass ist nicht erforderlich. Stellen Sie allerdings sicher, dass Sie während Ihrer Rundreise durch die Slowakei Ihren Personalausweis immer bei sich tragen. Des Weiteren sollten Sie folgendes stets griffbereit haben:

• Ihre trendtours-Reiseunterlagen
• Ihre deutsche Krankenversichertenkarte und/oder die Unterlagen Ihrer Auslandskrankenversicherung
• Ihre benötigten (Reise-)Medikamente in ausreichender Menge sowie ggf. Ihren Medikationsplan
• für verschreibungspflichtige Medikamente empfiehlt es sich außerdem ein mehrsprachiges Attest mitzuführen

Wetter und Zeitzone

Klima
​​​​​​In der Slowakei herrscht kontinentales Klima. Der Südwesten, in welchem die Hauptstadt Bratislava liegt, ist die wärmste und trockenste Region mit recht stabilen Wetterverhältnissen. Die wärmsten Monaten dort sind Mai bis September mit Temperaturen zwischen 12 und 25 Grad. In den kältesten Monaten von November bis Februar sinken die Temperaturen auf -5 bis 3 Grad. In den Bergen, beispielsweise dem Tatra-Gebirge im Norden, herrscht typisches Gebirgsklima mit kurzen, kühlen Sommern und sehr kalten, langen Wintern mit viel Schnee. Von Mai bis September steigen die Temperaturen auf 5 bis 18 Grad, im Winter sinken sie auf -9 bis 1 Grad.

Zeitzone
Zwischen Deutschland und der Slowakei gibt es keinen Zeitunterschied. Die Slowakei stellt ihre Uhren ebenfalls auf die Winter- und Sommerzeit um.

Währung und Zahlen

Währung
​​​​​​Wie in den meisten EU-Ländern wird in der Slowakei mit dem Euro gezahlt, was das Reisen sehr einfach gestaltet, da kein Geld umgetauscht werden muss. Bargeld kann in der Slowakei problemlos an Geldautomaten abgehoben werden und die Bezahlung mit Kreditkarten ist ebenfalls fast überall möglich.

Trinkgeld
In der Regel rundet der Gast beim Zahlen den Betrag auf, es sind ca. zehn Prozent üblich.

Medizinische Versorgung

Grundsätzlich ist in der Slowakei eine medizinische Grundversorgung gewährleistet, bei Arzt- und Krankenhausbehandlungen ist die europäische Krankenversicherungskarte ausreichend. Trotzdem ist eine umfangreiche Reisekrankenversicherung empfehlenswert, welche im Notfall auch einen Rücktransport nach Deutschland abdeckt. Schauen Sie sich dazu beispielsweise die Angebote von unserem Kooperationspartner, der HanseMerkur Versicherung, an.
Für die Einreise in die Slowakei gibt es keine besonderen Impfvorschriften. Falls Sie auf bestimmte Medikamente angewiesen sind, sollten Sie darauf achten, diese in ausreichender Menge mitzuführen.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Einreisebestimmungen
​​​​​​Die Einreise in die Slowakei ist für deutsche Staatsbürger sowohl mit dem Reisepass als auch dem Personalausweis möglich. Bei einem Aufenthalt von mehr als 10 Tagen besteht für EU-Staatsangehörige eine Meldepflicht bei den Polizeibehörden am Aufenthaltsort. Da Sie in einem Hotel wohnen werden, erfolgt diese Anmeldung ganz über das Hotel, sodass Sie sich darüber keine Gedanken machen müssen.

Zollvorschriften
Für die Ein- und Ausfuhr von Waren gibt es keine bestimmten Vorschriften, da sie den allgemeinen Bestimmungen der Europäischen Union unterliegen. Wenn Sie sich näher zu den Ein- und Ausreisebestimmungen in der Slowakei erkundigen möchten, empfehlen wir Ihnen sich auf der Homepage des Auswärtigen Amts zu informieren.

Nützliche Infos für den Alltag vor Ort

Elektrizität
In der Slowakei sind Steckdosen des Typ E üblich, also europäische Standardsteckdosen mit einem Sicherheitsstift, der im oberen Drittel der Steckdose herausragt. Die dünnen, rechteckigen Stecker können Sie ohne Adapter verwenden, die runden Stecker passen nur, wenn diese im oberen Drittel ein Loch haben. Ansonsten ist ein Adapter notwendig.

Öffnungszeiten und Feiertage
Geschäfte haben in der Slowakei von Montag bis Freitag von ca. 9 bis 19 Uhr geöffnet, oft machen kleine Läden zwischen 12 und 13 Uhr eine Mittagspause. Samstags haben Geschäfte meist nur bis 12 Uhr geöffnet. Große Einkaufszentren dagegen haben in den großen Städten der Slowakei oft bis 24 Uhr offen, auch sonntags. Museen und Sehenswürdigkeiten haben in der Slowakei Dienstag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Da die Slowakei zu den europäischen Ländern mit den meisten Feiertagen gehört, sollten Sie sich informieren, ob ein Feiertag während Ihrer Reise stattfindet, da an diesen Tagen Museen und Geschäften geschlossen sind. Geschlossen sind die Geschäfte allerdings nur an gesetzlichen, nicht an kirchlichen Feiertagen. Die genauen Daten können Sie auf bei Wikipedia finden.

Telekommunikation
In der Slowakei können Sie mit Ihrem Mobiltelefon zu den gewohnten Konditionen Ihres Vertrages telefonieren, es fallen keine Roaming-Gebühren an. Die Landesvorwahl der Slowakei lautet 00421, möchten Sie von der Slowakei nach Deutschland telefonieren, so müssen Sie die 0049 vorwählen.

Wichtige Telefonnummern:
• Polizei: 112 oder 158
• Feuerwehr: 112 oder 150
• Rettungsdienst: 112 oder 155

Rauchen
In Restaurants und Zügen ist das Rauchen nur in bestimmten Raucherbereichen erlaubt. In öffentlichen Bereichen, wie überdachten Haltestellen und Bahnhöfen, sowie an Schulen ist das Rauchen verboten.

Trinkwasser
Das Leitungswasser ist generell von guter Qualität und kann ohne Bedenken zum Zähneputzen genutzt werden. Da die Qualität allerdings von Ort zu Ort schwanken kann, ist es empfehlenswert, Wasser nur aus versiegelten Flaschen zu trinken.

Kultur & Sprache

Slowakisch, “slovenčina”, ist die offizielle Landessprache und gehört zu den westslawischen Sprachen. In den größeren Städten können Sie sich aber meist problemlos auf Deutsch, Englisch oder Russisch verständigen.

In der Slowakei gibt es kulturell viel zu entdecken. Zum Beispiel kommen Kunstliebhaber im Andy-Warhol-Museum für moderne Kunst auf ihre Kosten. Aber auch die zahlreichen Bauwerke, die Teil des UNESCO-Welterbes sind, sind einen Besuch wert. So kann man zum Beispiel ein echtes Bauerndorf in Vlkolínec entdecken oder das historische Zentrum von Bardejov. Natürlich dürfen die beliebte Volksmusik und der traditionelle Folkloretanz nicht fehlen, wenn man von der slowakischen Kultur spricht.

Lokale Spezialitäten

Speisen & Getränke
Die slowakische Küche ist deftig und herzhaft. Zahlreichen urigen Gaststätten zeigen, dass in der Slowakei gerne in entspannter Atmosphäre gegessen wird. Teigwaren gehören zu den typischen slowakische Mahlzeiten, Kartoffeln, Fleisch und Sauerkraut sind wichtige Zutaten. Ein absolutes Muss für alle Reisenden ist das typische Nationalgericht der Slowakei, die “Bryndzove halušky”, zu Deutsch Brimsennockerl. Die kleinen mit “bryndza “ (Schafsfrischkäse) vermischten “halušky” (Kartoffelklöße) werden mit gebratenem Speck bestreut serviert und sind ein wahrer Gaumenschmaus. Traditionell wird dazu saure Milch oder Buttermilch getrunken. Die Slowakei ist außerdem zu Recht für ihr gutes Bier bekannt. Da die slowakischen Biere in Deutschland selten erhältlich sind, sollten alle Bierfans die Chance nutzen und slowakische Biersorten probieren.

Souvenirs
Ein schönes Mitbringsel aus der Slowakei sind traditionell bestickte Kleidungsstücke, insbesondere Kinder werden sich bestimmt über eine Maishülsenpuppe freuen - ein für die Slowakei typisches Volkshandwerk. Natürlich bieten sich diverse essbare Souvenirs an, wie zum Beispiel Honig, Kräutertee, slowakischer Wein, der mit Erdnusscreme gefüllte Waffelriegel “Horalky”, der berühmte “Bryndza” Käse oder auch der starke Pflaumenschnaps “Slivovica”.