Schweden

Das Königreich Schweden lockt mit traumhaft schönen Landschaften, einer überaus freundlichen Kultur und herrlichen skandinavischen Delikatessen. Schweden ist das Land der Gletscherberge, Nadelwälder und Seenplatten und wird bei einer Schweden Rundreise garantiert für bleibende Erinnerungen sorgen.

Highlights einer Rundreise in Schweden

Schweden hat vieles zu bieten. Ein paar Highlights einer Schweden Rundreise haben wir für Sie zusammengefasst:

Die Altstadt von Stockholm
​​​​​​Hier können Sie zwischen bunten Häusern schlendern und sich in einem gemütlichen Café entspannen. Kleine, hippe Geschäfte warten in der Altstadt an beinahe jeder Ecke.

Schloss Gripsholm
Schon Kurt Tucholsky schrieb über dieses burgähnliche Schloss, das zum Wahrzeichen Schwedens geworden ist. An diesem Ort lässt sich der langen Geschichte der Schweden am besten nachspüren.

Die Schäreninseln
Diese Inselgruppe an der Küste vor Stockholm bezaubert mit ihrem ländlichen Charakter und unberührter Natur.

Benötigte Unterlagen für Ihre Schweden Rundreise

Während Ihrer Schweden Rundreise sollten Sie folgende Unterlagen unbedingt mitführen:

• Ihren Personalausweis oder Reisepass, der noch mindestens bis zur geplanten Ausreise gültig sein muss
• Ihre trendtours-Reiseunterlagen
• Ihre europäische Krankenversicherungskarte (EHIC)
• ggf. Ihre benötigten Medikamente in ausreichender Menge sowie einen Medikationsplan
• bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ein mehrsprachiges Attest Ihres behandelnden Arztes

Über eventuelle Änderungen informieren wir Sie rechtzeitig vor Reisebeginn.

Wetter und Zeitzone

Das Klima in Schweden
​​​​​​Der langen nord-südlichen Ausdehnung des Landes ist es geschuldet, dass Schweden in drei unterschiedliche Klimazonen eingeteilt werden kann. Im Süden sind die Winter mild, aber auch im Sommer bleibt es verhältnismäßig kühl. Im Osten ist das Klima kontinentaler Natur. Die Winter sind kalt, doch der Sommer belohnt mit warmen Temperaturen. Der hohe Norden des Landes hat ein polares Klima. Das bedeutet, dass die Sommer kurz und wechselhaft sind, während im Winter Temperaturen von bis zu -40 Grad Celsius erreicht werden können.

Die Zeitzone Schwedens
In Schweden herrscht die Mitteleuropäische Zeit (MEZ), die auch in Deutschland Gültigkeit hat. Wie in der Bundesrepublik, wird in Schweden während der Sommermonate die Uhr eine Stunde zurückgedreht.

Währung und Zahlen

Die Währung Schwedens
Die gültige Währung in Schweden ist die Schwedische Krone (SEK). Unterteilt wird eine Krone in 100 Öre.
• 1 EUR entspricht etwa 10,7 SEK

Dieser Kurs hat sich in den letzten Jahren als relativ stabil erwiesen. Die Währung ist frei konvertierbar und gilt wegen der Stabilität des Landes und der starken schwedischen Wirtschaft als sehr sicher.

Zahlungen in Schweden
​​​​​​Im Vergleich zu Deutschland sind hinsichtlich der Bezahlmöglichkeiten keine Unterschiede festzustellen. Bargeld kann an vielen Bankautomaten kostenfrei oder zu den Tarifen Ihrer Bank abgehoben werden. Sämtliche gängigen Karten werden akzeptiert, selbst in kleineren Geschäften oder in ländlichen Gegenden.

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung gehört wie in den anderen skandinavischen Ländern zu den besten weltweit. Bei einem Notfall ist eine gute Versorgung garantiert.

Wichtig ist jedoch, auf Ihrer Gruppenreise durch Schweden jederzeit die entsprechenden Dokumente mit sich zu führen. Klären Sie vor Antritt der Reise mit Ihrer Versicherung ab, welche Leistungen im Ausland mit eingeschlossen sind und ob Sie unter Umständen in Vorleistung treten müssen.

Der Vorteil einer Auslandskrankenversicherung liegt vor allem darin, im Notfall vollständig abgesichert zu sein, wie beispielsweise durch die Abdeckung eines Heimtransports. Wollen Sie Kosten vermeiden und einen garantierten Schutz im Ausland zu einem fairen Tarif, dann bietet sich das Angebot unseres Kooperationspartners, der HanseMerkur an. Mehr dazu finden Sie hier.

Tipp: Nehmen Sie am besten Anti-Mücken-Spray mit auf Ihre Reise. Bei der großen Anzahl an Seen in Schweden sind vor allem im Sommer viele der kleinen Plagegeister vorzufinden.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Einreise
​​​​​​Schweden ist keine Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates. Das heißt für Sie, dass Ihre Ausweisdokumente mindestens bis zur geplanten Ausreise gültig sein müssen.

Als Bürger eines Nicht-EU-Staates gelten Sonderregelungen, die sich von Land zu Land unterscheiden können. Informationen dazu gibt es beim Auswärtigen Amt des eigenen Landes oder bei den konsularischen Behörden Schwedens.

Bei den Zollbestimmungen gelten strenge Regelungen bezüglich der Ein- und Ausfuhr von Lebensmitteln und Konsumgütern in Schweden. Vor allem bei der Ausreise müssen Sie darauf achten, dass nicht etwa ein gut gemeintes Souvenir unter diese Regelung fällt. Weitere Informationen zu den Ein- und Ausfuhrbestimmungen finden Sie hier.

Nützliche Infos für den Alltag vor Ort

Elektrizität
Reisen Sie aus Deutschland an, so brauchen Sie keinen Adapter auf Ihre Gruppenreise mit trendtours einzupacken. Die Frequenz und die Spannung in Schweden ist mit der deutschen identisch.

Öffnungszeiten
In Schweden sind wie in Deutschland die Geschäfte sechs Tage die Woche geöffnet. Im Regelfall von 9 bis 18 Uhr an Werktagen und von 9 bis 14 oder 16 Uhr an Samstagen. Lebensmittelgeschäfte haben ebenso wie in Deutschland meistens bis 20 oder gar 22 Uhr geöffnet und sind in einigen Gebieten auch sonntags zwischen 12 und 16 Uhr geöffnet. Wein, Spirituosen und andere Getränke mit einem Alkoholgehalt von über 3,5 % können nur im sogenannten “systembolag” erworben werden, der normalerweise Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr geöffnet hat.

Telekommunikation
In Schweden können die neuen Möglichkeiten des EU-weiten Roamings genutzt werden, das bedeutet, dass Sie auch in Schweden mit Ihrem in Deutschland abgeschlossenen Mobilfunkvertrag kostenlos telefonieren und im Internet surfen können. Im Regelfall ist selbst in ländlichen Gegenden das Mobilfunknetz hervorragend – wobei in Ausnahmefällen an abgelegenen Orten die Netzabdeckung schlechter sein kann.

Trinkgeld in Schweden
Erst vor wenigen Jahren hat es sich etabliert, etwa 10 % Trinkgeld zu geben.

Kultur & Sprache

Die Kultur Schwedens
Der kulturelle Kalender Schwedens wird von Traditionen und Bräuchen dominiert. In vielen Fällen entstammen diese Bräuche heidnischen Zeiten. Die Schweden sind für ihre Feierlaune bekannt und als Besucher werden Sie garantiert zu dem ein oder anderen Fest eingeladen. Wer mitmacht, auf den wartet eine einmalige Erfahrung voller Spaß, Tanz und Gesang.

Die schwedische Sprache
Schwedisch ist die offizielle Amtssprache des Landes. Über 80 % der Bevölkerung sind darüber hinaus zweisprachig. Die meisten Bewohner Schwedens sprechen gutes bis sehr gutes Englisch. Etliche Minderheitensprachen sind in Schweden anerkannt.

Lokale Spezialitäten

Speisen & Getränke

Flygande Jacob: Ist ein schmackhaftes Gratin aus Hühnerfleisch, Chili-Ketchup, Erdnüssen und Bananen. Erfunden wurde es in den 1980er Jahren und ist heute nicht mehr aus der schwedischen Küche wegzudenken.
Surströmming: Diesem vergorenen Fisch, der nichts für schwache Nerven ist, werden ganze Feste gewidmet. Mögen Sie exotisches Essen, dann ist dieses Gericht ein Muss.
Janssons frestelse: Das ist eine schwedische Variante des Kartoffelgratins mit Anchovis. Es ist eine wahrhaft geschmackvolle Versuchung.

Souvenirs
​​​​​​Das mit Abstand beliebteste Motiv für Mitbringsel einer Schweden Rundreise ist der Elch. Diesen finden Sie in zahlreichen Varianten auf Tassen, Schlüsselanhängern, Kleidungsstücken, Taschen und vielen mehr.

Ferner sind auch Süßwaren wie Lakritze oder Milchschokolade sehr beliebte Souvenirs. Gourmets dürften sich auch über mitgebrachte Marmeladen aus Orange oder Moltebeeren freuen.