Österreich

Entdecken Sie die Wiener Kultur- und Kunstszene, genießen Sie köstliche regionale Speisen und tauchen Sie ein in die Schönheiten der österreichischen Landschaften: Eine Gruppenreise nach Österreich mit trendtours betört die Sinne und ist ein unvergessliches Erlebnis. Buchen Sie jetzt!

Highlights einer Gruppenreise nach Österreich

Möchten Sie auf den Spuren des berühmten ehemaligen Kaiserpaares Sissi und Franz-Josef wandeln? Wollen Sie einmal über den Dächern Wiens in einer Riesenradgondel schweben, eine Operetten- oder Opernaufführung besuchen, Wolfgang Amadeus Mozarts Wohnhaus sehen, ein echtes Wiener Schnitzel verspeisen oder einfach nur die Ästhetik der wundervollen Seen und Berge genießen? Dann sind Sie bei der Gruppenreise nach Österreich von trendtours genau richtig. Lassen Sie sich vom geschichtsträchtigen Land an der Donau verzaubern!

Wien
​​​​​​In der österreichischen Hauptstadt steht eines der berühmtesten Schlösser Europas – das Schloss Schönbrunn. Bewohnt wurde das pompöse Schloss unter anderem von Kaisergattin Maria Theresia und galt im Habsburgerreich als wichtiger kultureller und politischer Mittelpunkt. Doch neben dem Schloss und seinem herrschaftlichen Park, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist auch der Wiener Prater eine lohnenswerte Attraktion. Der Vergnügungspark wurde im Jahr 1766 eröffnet und dient seither als beliebtes Ausflugsziel für Besucher aus aller Welt.

Salzburg
​​​​​​Die berühmte Mozartstadt, auch bekannt als Festspielstadt, bietet Besuchern einen einzigartigen Kulturgenuss der Extraklasse. Neben den prächtigen Schlössern, wie der Festung Hohensalzburg, dem Schloss Mirabell und dem Schloss Hellbrunn entzückt die Stadt Salzburg ihre Besucher auch mit dem einzigartigen Haus der Natur, der Getreidegasse im Herzen der pittoresken Altstadt und dem Museum der Moderne in Mönchsberg.

Benötigte Unterlagen für eine Gruppenreise nach Österreich

Folgende Unterlagen sollten Sie auf Ihrer Pauschalreise nach Österreich unbedingt mit sich führen:

• gültiger Personalausweis oder Reisepass
trendtours-Reiseunterlagen
• Versicherungskarte Ihrer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung
• Ihre benötigten (Reise-)Medikamente in ausreichender Menge sowie ggf. Ihren Medikationsplan

Als EU-Bürger brauchen Sie für den Antritt Ihrer Rundreise durch Österreich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. BürgerInnen aus europäischen Nicht-EU-Ländern benötigen einen gültigen Reisepass. Bargeld in Höhe von über 10.000 Euro muss bei der Einreise nach Österreich laut EU-Gesetz angemeldet werden. 

Über eventuelle Änderungen informieren wir Sie rechtzeitig vor Reisebeginn.

Wetter und Zeitzone

Zeitzone Österreich
Die Zeitzone ist mit der deutschen identisch, Sie müssen keine Zeitumstellung vornehmen.

Österreichisches Klima
Das Wetter ist typisch mitteleuropäisch - kalte Winter und relativ heiße Sommer. Haben Sie vor, Ihre Rundreise in Österreich im Winter abzuhalten, dann planen Sie am besten einen kurzen Skiaufenthalt in Tirol, Vorarlberg oder Salzburg ein. Ab 1.000 Höhenmetern können Sie zwischen November und März definitiv mit Schnee rechnen.

Allen Wanderern und Alpinisten sei ans Herz gelegt, sich stets über das aktuelle Bergwetter zu informieren. In höher gelegenen Regionen kann das Wetter in kürzester Zeit umschlagen und sich von sonnig-schön in Hagel, Nebel und Gewitter wandeln. Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik ZAMG gibt zuverlässige Auskunft und professionelle Prognosen.

Währung und Zahlen

Währung
​​​​​​Als Währung gilt wie in Deutschland der EURO (EUR/€). Die höchste Banknote ist mittlerweile der 200-Euro-Schein. Die 500-Euro-Banknote wird nicht mehr neu aufgelegt, ist jedoch noch im Umlauf und wird EU-weit anerkannt.

Zahlung
In den meisten Geschäften und Restaurants kann in bar, mit Bank- oder Kreditkarte (vorzugsweise VISA, Mastercard und American Express) gezahlt werden. Sollten Sie noch ein paar Exemplare der letzten Schilling-Serie in der Schublade haben, können Sie diese bei der Österreichischen Nationalbank in Wien umtauschen.

Trinkgeld
Es ist in Österreich üblich, zufriedenstellenden Service mit Trinkgeld zu entlohnen. Dies gilt besonders für Servicemitarbeiter wie zum Beispiel KellnerInnen. Das Trinkgeld sollte in etwa 10-15 % der Rechnungssumme ausmachen.

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung in Österreich entspricht den hohen deutschen Standards. Sollten Sie während Ihrer Gruppenreise in Österreich einen Arzt benötigen, werden Sie beispielsweise im Internet unter docfinder.at fündig. In jeder Landeshauptstadt - also in Wien, St. Pölten, Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt, Eisenstadt, Innsbruck und Bregenz - können Sie sich im Fall der Fälle an die Notaufnahme des jeweiligen Landeskrankenhauses wenden.

Eine Auslandskrankenversicherung kostet in der Regel nur einen kleinen Aufpreis und erspart Ihnen im Notfall hohe Krankenhaus- oder Arztkosten. Unser Kooperationspartner, die HanseMerkur Versicherung, bietet Ihnen umfassenden Schutz. Nähere Informationen zum Thema finden Sie auf unserer Website unter der Rubrik Reiseversicherung.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Einreisebestimmungen
​​​​​​Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Österreich werden noch stichprobenartig durchgeführt, daher ist es ratsam, die Gruppenreise Österreich mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis anzutreten. Da in Österreich Ausweispflicht herrscht, sollten Sie eigentlich auf all Ihren Wegen ein offizielles Dokument zur Identitätsbestimmung mit sich führen.

Über eventuelle Änderungen informieren wir Sie rechtzeitig vor Reisebeginn.

Zollbestimmungen
Für den privaten Gebrauch können Sie Waren mit wenigen Ausnahmen ein- und ausführen. So gelten Höchstmengen für Genussmittel wie Zigaretten und Alkohol, auf die Sie bei Ihrer Rundreise durch die Niederlande achten sollten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Zolls.

Nützliche Infos für den Alltag vor Ort

Wasser
Die Wasserqualität ist in Österreich hervorragend, daher können Sie bedenkenlos das Leitungswasser genießen. Besonders das kristallklare Wiener Leitungswasser ist bekannt für seinen ausgezeichneten Geschmack.

Öffnungszeiten
​​​​​​Die meisten Geschäfte öffnen zwischen 7.30 und 9 Uhr und schließen zwischen 18 und 20.30 Uhr. Am Sonntag herrscht Ruhetag, daher sind so gut wie alle Geschäfte geschlossen. Einzige Ausnahme: Die Wiener Supermärkte rund um Bahnknotenpunkte (Hauptbahnhof, Wien West, Wien Nord, etc.) dürfen auch sonntags Kunden empfangen. Lokale und Restaurants haben sonntags geöffnet und dafür an einem Wochentag geschlossen. In ländlichen Gegenden wird vielerorts eine Mittagspause gehalten, meist zwischen 13 und 15 Uhr. Für Tabakwaren, Zeitungen oder Parkscheine suchen Sie eine Trafik auf.

Elektrizität
Die deutschen Stecker sind mit den österreichischen Steckdosen kompatibel, es ist also kein Adapter notwendig.

Telekommunikation
Mit einem deutschen Mobilfunkvertrag können Sie seit 2017 im gesamten EU-Ausland ohne Roaming-Gebühren und zu den gleichen Bedingungen telefonieren und mobiles Internet nutzen, wie in der Bundesrepublik Deutschland.
• Vorwahl für Anrufe nach Österreich: 0043
• Ländervorwahl für Anrufe nach Deutschland: 0049

Notfallnummern
• Polizei: 133
• Feuerwehr: 122
• Rettung: 144 

Kultur & Sprache

Kultur
Mit der Österreichischen Kultur verbinden viele Menschen klassische Musik, das ehemalige Kaisertum und Kaffeehäuser, die besonders in Wien an fast jeder Ecke zu finden sind. Die österreichische Hauptstadt ist mit ihren Opern-, Operetten- und Musicaltheatern sowie ihrer Vielzahl an Museen auf jeden Fall eine Reise wert. Die Salzburger und die Bregenzer Festspiele sind ein weiteres alljährliches Kulturhighlight.

Sprache
In Österreich wird offiziell Deutsch gesprochen, jedoch ist die Sprache stark von unterschiedlichen Dialekten geprägt. Je nach Region finden sich diverse Dialekte, vom Steirischen bis hin zum Vorarlbergerischen. Letzteres ist eine interessante alte Dialektform des Alemannischen, die dem Mittelhochdeutschen näher steht als dem heutzutage gesprochenen Hochdeutsch. In manchen Teilen Österreich sind auch Kroatisch und/oder Slowenisch Amtssprache.

Lokale Spezialitäten

Wiener Schnitzel
Das Wiener Schnitzel ist wohl eine der bekanntesten Speisen weltweit und wird in so gut wie jedem Restaurant in Wien serviert. Achtung - ein echtes Wiener Schnitzel stammt vom Kalb, nicht von der Pute oder vom Schwein!

Sachertorte & Kaffeespezialitäten
Eine Sachertorte oder ein Apfelstrudel verwöhnen den Gaumen zum Nachtisch. Bestellen Sie jedoch keinen Kaffee in Wien! Der Ober wird Sie nur fragend anschauen. Statt dessen können Sie eine der unzähligen Kaffeespezialitäten auswählen - probieren Sie zum Beispiel eine Melange (Kaffee mit Milchschaum), einen Mokka (ähnlich dem Espresso) oder einen Häferlkaffee (eine große Tasse Kaffee mit viel Milch).

Bundeslandspezifische Spezialitäten
Auch abseits von Wien werden Ihre Geschmacksnerven natürlich so richtig verwöhnt. Jedes Bundesland hat seine eigenen Spezialitäten. Der steirische Backhendlsalat mit Kürbiskernöl, die Kärntner Kasnudeln, die Vorarlberger Kässpätzle, die Salzburger Nockerln oder die Tiroler Schlutzkrapfen sind regionale Köstlichkeiten, die es sich zu probieren lohnt.

Souvenirs
In Wien ist das wohl beliebteste Motiv für Postkarten, Kalender, Textilien oder Figürchen die ehemalige Kaiserin Sissi. Auch Aufdrucke der Bilder des berühmten Künstlers Gustav Klimt zieren zahlreiche Textil- und Dekowaren. Ferner sind österreichische Souvenirs vor allem kulinarischer Natur. So zählen Tees und Kaffeespezialitäten und Schokoladen zu den beliebtesten Mitbringseln. Auch kunstvoll verzierte Porzellanwaren erfreuen sich großer Beliebtheit unter Touristen.