Malta

Malta – ein Land zum Verlieben: Traumhafte Badestrände, malerische Küstendörfer und Kultur pur: der mediterrane Inselstaat bietet unzählige Highlights, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. Buchen Sie jetzt eine unserer Malta Pauschalreisen und tauchen Sie nach nur zweieinhalb Flugstunden in eine andere Welt ein.

Highlights einer Pauschalreise nach Malta

Valletta
Die Hauptstadt der Insel erscheint wie eine Festung im Meer und gehört zu den Höhepunkten einer Malta-Rundreise. Vom imposanten Stadttor bis zur prächtigen St. John’s Co-Cathedral aus dem 15. Jahrhundert reiht sich hier ein beeindruckendes Bauwerk an das andere. Inmitten der jahrhundertealten Geschichte lässt es sich auf der "Republic Street" in die lebhafte Altstadt von Valletta eintauchen.

Küstenlandschaft
Die malerischen Dörfer vor der Kulisse traumhafter Küstenlandschaft sind mit ihren leuchtend bunten Fischerbooten ein ganz besonderes Highlight. Lassen Sie sich faszinieren von unglaublichen Felsformationen, die sich aus türkisblauem Wasser erheben. Das berühmte Felsentor der Blauen Grotte ist nur eine der Sehenswürdigkeiten, die eine Gruppenreise nach Malta unvergesslich machen werden.

Strände von Malta
Die Strände Maltas sind ein weiterer großartiger Höhepunkt jeder Malta-Rundreise. Egal, ob im Süden oder Norden der Insel, die paradiesischen Strände mit goldenem oder rotem Sand sind vor dem Hintergrund des azurblauen Wassers eine Augenweide für jeden Betrachter.

Benötigte Unterlagen für eine Pauschalreise nach Malta

Bei Ihrer Malta Pauschalreise sollten Sie die folgenden Unterlagen mit sich führen – am besten griffbereit im Handgepäck:

● einen gültigen Reisepass oder Personalausweis
● Ihre trendtours-Reiseunterlagen
● eine europäische Krankenversicherungskarte (EHIC)
● Ihre gewohnten (Reise-)Medikamente
● ggf. Unterlagen zu Ihrer Reiseversicherung (siehe Tipp)

Tipp: Sichern Sie Ihre Reise mit einer Reiseversicherung ab. Wir empfehlen Ihnen dazu die Reiseversicherungen der Würzburger Versicherungs-AG. Hier können Sie gezielt Risiken ganz nach Ihrem Bedarf absichern, zum Beispiel durch eine Auslandskrankenversicherung oder Reisegepäckversicherung.

Wetter und Zeitzone

Zeit
Auf Malta gilt die mitteleuropäische Zeit (MEZ), es liegt also in der gleichen Zeitzone wie Deutschland. Damit entfällt ein Umstellen der Uhren und Sie müssen keine unangenehmen Jetlag-Symptome fürchten.

Wetter
Malta bietet mit seinem subtropischen, trockenen Klima und mehr als 300 Sonnentagen im Jahr ganzjährig beste Wetterbedingungen. Wenn im April und Mai das Thermometer langsam ansteigt, zeigt sich der Frühling von seiner besten Seite. Von Juni bis August locken hochsommerliche Temperaturen an die paradiesischen Badestrände mit einer durchschnittlichen Wassertemperatur von ca. 23 Grad Celsius. In der Wintersaison von November bis März eignet sich Malta hervorragend für Rundreisen mit Ausflügen und kulturellen Aktivitäten bei sehr angenehmen Temperaturen von 16-21 Grad.

Tipp: Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit empfiehlt sich leichte Freizeitkleidung. Denken Sie außerdem für Ihre Malta Pauschalreise an einen ausreichenden Sonnenschutz. Von Herbst bis Frühjahr kann es je nach geplanten Aktivitäten sinnvoll sein, wärmere Kleidung einzupacken.

Währung und Zahlen

Malta ist ein Mitgliedstaat der EU. Als Zahlungsmittel gilt der Euro. In den meisten Geschäften und Hotels werden gängige Kreditkarten wie Visa, Mastercard, American Express und Diner’s Club akzeptiert.

Banken und Geldautomaten finden Sie überall auf Malta. Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrer Hausbank über eventuell anfallende Gebühren bei der Bargeldabhebung.

Medizinische Versorgung

Ärztliche Versorgung ist auf Malta von hoher Qualität. Es stehen eine Reihe von öffentlichen und privaten Krankenhäusern zur Verfügung. Das zentrale Krankenhaus mit Maximalversorgung ist das Mater Dei Hospital. Darüber hinaus gibt es kleinere Polikliniken und einzelne private Krankenhäuser wie das Saint James Hospital. Bei Arzt- und Krankenhausbehandlungen muss die Europäische Krankenversicherungskarte vorgelegt werden.

Dennoch empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung. Passende Angebote hierzu bietet Ihnen unser Kooperationspartner, die HanseMerkur Versicherung. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Es sind für Malta derzeit keine Impfungen vorgeschrieben. Einen Überblick über aktuell gültige Impfempfehlungen und weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Centrums für Reisemedizin und des Auswärtigen Amtes.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Die Einreise nach Malta ist für deutsche Staatsangehörige mit den folgenden Dokumenten möglich:
• Personalausweis oder vorläufiger Personalausweis (sofern gültig)
• Reisepass oder vorläufiger Reisepass

Die Ein- und Ausfuhr von Waren nach Malta unterliegt den Bestimmungen der Europäischen Union. Weitere Zollinformationen und rechtsverbindliche Auskünfte zur Einfuhr von Waren erhalten Sie bei der Botschaft Maltas.

Nützliche Infos für den Alltag vor Ort

Elektrizität
Auf Malta werden Steckdosen vom Typ G verwendet. Die Netzspannung beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Für die Nutzung der Steckdosen benötigen Sie daher einen Reise-Adapter, der mit den Steckern des Typs G kompatibel ist.

Telekommunikation
Innerhalb der EU fallen für Sie keine zusätzlichen Roaming-Gebühren oder Telefonkosten an.
• Ländervorwahl von Malta: 00356
• Ländervorwahl Deutschland: 0049
• Polizeinotruf: 112
• Unfallnotruf: 196

Trinkgelder
In der Regel erwarten Hotelangestellte, Kellner und Taxifahrer ein Trinkgeld in Höhe von 5 bis 10 Prozent. In Restaurants zahlt man üblicherweise zunächst die Rechnung und lässt dann beim Verlassen des Restaurants ein entsprechendes Trinkgeld zurück.

Kultur & Sprache

Sprachen
Die beiden Amtssprachen in Malta sind das mit dem Arabischen verwandte Maltesisch und Englisch. Auf Englisch kann man sich mit den meisten Einwohnern sehr gut verständigen.

Kultur & Lebensart
Die Malteser sind herzlich, gastfreundlich und schätzen die entspannte, typisch mediterrane Lebensart. Der weitaus überwiegende Teil der Malteser ist katholisch. Dieser Glaubenshaltung wird durch religiöse Bilder und Figuren, die man überall finden kann, Ausdruck verliehen. Die Feste und Feiertage, die die Inselbewohner gern und oft feiern, sind häufig Heiligen gewidmet, dabei geht es meist lebensfroh und ausgelassen zu. Dennoch sind die Malteser in einigen Dingen konservativ. So werden beispielsweise Bikinis und Badehosen abseits der touristischen Zentren, Clubs und Badeorten als nicht angemessen erachtet. Beim Betreten von Kirchen sollten Schultern und Knie bedeckt sein.

Lokale Spezialitäten

Speisen & Getränke
Die maltesische Küche ist mediterran geprägt, Gemüse ist eine der Hauptzutaten. Viele Gerichte beinhalten Tomaten, Zucchini, Bohnen oder Erbsen. Auch Artischocken, Kohl und Blumenkohl kommen häufig in den Topf oder die Pfanne. Die verwendeten Gewürze erinnern an die historische Verbindung nach Nordafrika.

Als Mittelmeerinsel bietet Malta selbstverständlich eine Reihe von frischen Fischspezialitäten. Beliebte Fischgerichte sind z.B. “Lampuki” oder “Cerna”, die gerne mit mediterranem Gemüse und gegrillten Kartoffeln serviert werden. Dazu passt ein maltesischer Weißwein hervorragend.

Weitere traditionelle Speisen sind “Stuffat”, ein maltesischer Eintopf mit Tomatensoße oder “Torti”, leckere maltesische Pasteten.

Unbedingt probieren sollte man auch “Gbejniet“, ein Ziegenkäse, den es in verschiedenen köstlich gewürzten Variationen gibt. Als Beilage reicht man hierzu gerne getrocknete Tomaten, Oliven, Butterbohnen und maltesische Würstchen.