Litauen

Das südlichste Land des Baltikums lockt mit weiten und unberührten Landschaften, herzhafter Küche und freundlichen Menschen. Bei einer Reise nach Litauen mit trendtours lernen Sie das Land im Nordosten Europas genauer kennen und nehmen den ein oder anderen unvergesslichen Moment mit nach Hause.

Highlights einer Reise nach Litauen

 
Litauen ist noch immer ein echter Geheimtipp. Das kleine baltische Land überrascht mit einer reichen Geschichte, die Sie bei einer Reise nach Litauen in den faszinierenden historischen Altstädten entdecken können.

Zauberhaftes Vilnius
Die Hauptstadt von Litauen bietet Architektur aus den verschiedensten Epochen. Nehmen Sie sich dort ruhig viel Zeit, denn der Bummel durch die Altstadt wird wie eine Reise in die Geschichte anmuten. Auf Häuser der Gotik folgen Renaissance-Bauten, die wiederum von Palästen aus dem Zeitalter des Barock abgelöst werden.

Das neunte Fort
Nicht weit von Kaunas entfernt wartet eine imposante Gedenkstätte auf Sie. Das neunte Fort erinnert eindrucksvoll an die Geschehnisse während des 2. Weltkriegs. Mit viel Feingefühl wird hier dieser leidvollen Epoche gedacht.

Palata - die Hauptstadt des Bernsteins
Auch wenn die Stadt wie geschaffen ist für Ruhe und Erholung, steht hier vor allem der geheimnisvolle Bernstein im Mittelpunkt. Sie erfahren alles über den beliebten Schmuckstein und können geschickten Kunsthandwerkern über die Schulter schauen.
 

Benötigte Unterlagen für eine Reise nach Litauen

 
Wie bei jedem Auslandsaufenthalt sollten Sie auch bei einer Reise nach Litauen vor dem Antritt genau darauf achten, dass sämtliche notwendigen Unterlagen eingepackt sind. Die folgenden Dokumente sollten auf keinen Fall fehlen:

  • gültiger Reisepass oder Personalausweis
  • Bank- und Kreditkarten
  • trendtours-Reiseunterlagen
  • europäische Krankenversichertenkarte
  • Unterlagen für eine etwaige Zusatzversicherung
  • Ihre gewohnten Reisemedikamente sowie ggf. ein mehrsprachiges Attest für verschreibungspflichtige Medikamente

Tipp: Es kann nicht schaden, wenn Sie von den wichtigsten Dokumenten Kopien anfertigen und diese an unterschiedlichen Stellen in Ihrem Gepäck verstauen.

Über eventuelle Änderungen informieren wir Sie rechtzeitig vor Reisebeginn.

Wetter und Zeitzone

Die Zeitzone in Litauen
Litauen liegt in der UTC+3, auch bekannt als osteuropäische Zeitzone (OEZ). Das bedeutet, dass im Vergleich zu Deutschland ein Unterschied von einer Stunde besteht, Litauen ist Deutschland somit eine Stunde voraus. Dieser bleibt auch während der Sommerzeit erhalten, da die Uhren simultan zum Rest Europas umgestellt werden. Eine beschwerliche Eingewöhnung an eine neue Zeit bleibt bei einem derartig geringen Unterschied aus.

Klima in Litauen
Im Winter kann es in Litauen bitterkalt werden, wohingegen die Sommer angenehm warm sind. Das liegt am maritim-kontinentalen Klima des Landes. Die beste Reisezeit für Ihre Reise nach Litauen ist damit der Zeitraum von Mai bis Anfang September.
 

Währung und Zahlung

Die Währung Litauens
Seit dem Jahr 2015 gilt in Litauen, das als 19. Land in die europäische Währungsunion aufgenommen wurde, der Euro als offizielles Zahlungsmittel. Er hat damit den Litas abgelöst.

Bezahlen in Litauen
In größeren Städten, in Supermärkten oder besseren Restaurants stellt das Bezahlen mit der Kredit- oder der Bankkarte kein Problem dar. Wenn Ihre Rundreise in ländliche Gegenden führt, empfiehlt es sich, genügend Bargeld dabei zu haben. Denn es kann mitunter schwer sein, einen Geldautomaten zu finden oder per Karte zu bezahlen.

Tipp: Fragen Sie bei Ihrer Bank nach, was die günstigste Methode zum Abheben ist. Bei vielen Kreditinstituten ist das Abheben auch im Ausland kostenfrei.

Medizinische Versorgung

 
Die medizinische Versorgung in Litauen ist auf einem guten Niveau, jedoch noch nicht auf mitteleuropäischen Level. Dennoch können Sie sich bei einem etwaigen Zwischenfall darauf verlassen, dass professionelle Hilfe schnell naht. Ihre Krankenversicherung übernimmt einen Großteil der Kosten für Sie.

Um ganz sicher zu gehen, empfehlen wir Ihnen eine zusätzliche Reiseversicherung vor Antritt Ihrer Litauen Pauschalreise abzuschließen. Diese Maßnahme garantiert Ihnen die bestmögliche Versorgung im Ausland und übernimmt sämtliche Kosten, auch bei Zusatzleistungen. Die HanseMerkur ist ein langjähriger und verlässlicher Partner in Sachen Reiseversicherung. Mehr Informationen dazu finden Sie hier

Ein- und Ausreisebestimmungen

 
Litauen ist Unterzeichner des Schengener Abkommens, weshalb Sie problemlos und visafrei einreisen dürfen. Beachten Sie aber unbedingt, dass Sie dennoch bei einer Reise nach Litauen einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass bei sich tragen sollten.

Für aktuelle Reisehinweise, etwaige kurzfristige Änderungen der Einreiseregelungen, sowie eventuell für Sie zutreffende besondere Einreiseregelungen informieren Sie sich vor Ihrer Gruppenreise bitte beim Auswärtigen Amtes oder beim Konsulat. Einen ähnlichen Service bietet der Deutsche Zoll, die Ein- und Ausfuhr von Gütern betreffend, an.

Infos zum Alltag vor Ort

 
Nützliche Informationen sorgen dafür, dass Sie schneller in Kontakt mit der Bevölkerung kommen können und darüber hinaus auch noch richtig packen.

Trinkgeld in Litauen
Ein Trinkgeld von 10 % Prozent ist durchaus üblich.

Elektrizität
In Litauen werden dieselben Steckertypen wie in Deutschland verwendet. Ein Adapter ist also nicht notwendig.

Leitungswasser
Das Wasser aus der Leitung kann bedenkenlos getrunken werden.

Öffnungszeiten
In der Regel haben Geschäfte von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Banken und Postfilialen hingegen meistens nur bis 18 Uhr. Wie in Deutschland sind die meisten Geschäfte und Einrichtungen am Sonntag geschlossen.

Telekommunikation
Aufgrund der Zugehörigkeit zur EU fallen für das Telefonieren und Surfen mit Ihrem gewohnten Mobilfunktarif keine zusätzlichen Gebühren an. Für Telefonate nach Deutschland wählen Sie die Vorwahl 0049.

Die Notrufnummern lauten wie folgt:

  • Feuerwehr 112
  • Polizeinotruf 112 oder 02
  • Notarzt 112 oder 03
 

Kultur & Sprache

Die litauische Sprache
Das Litauische ist eine indogermanische Sprache. Sie gilt als überaus komplex. Weltweit wird die Sprache von etwa 3,2 Millionen Menschen gesprochen.

Die Kultur Litauens
Litauen und seine Kultur wurden im Laufe der Jahrhunderte von den benachbarten Ländern stark beeinflusst. Im 20. Jahrhundert hat sich die Nation zu einem wahren Paradies für Filmemacher entwickelt. Teile des heute bekannten Avantgarde-Kinos wären ohne den wichtigen Einfluss litauischer Filmemacher nicht möglich gewesen.
 

Lokale Spezialitäten

Speisen & Getränke
Die Küche Litauens ist eher unbekannt. Dabei fällt sie vor allem durch ihre Kreativität auf. Lange war das Land vor allem von Armut und Ausbeutung geprägt, was dazu führte, dass selbst aus den einfachsten Zutaten wahrlich meisterhafte Gerichte gezaubert wurden. Einige der Klassiker sollten Sie sich auf einer Reise durch Litauen auf gar keinen Fall entgehen lassen:

Cepelinai: Dieses Gericht hat sich zum Nationalgericht des baltischen Landes entwickelt. Der Name stammt nicht von ungefähr, schließlich erinnern die mit Fleisch gefüllten Klöße wirklich an die beeindruckenden Luftschiffe aus dem letzten Jahrhundert.

Kepta Duona: Gebratenes Brot ist für viele Litauer das Wohlfühlgericht schlechthin. Es wird gerne als Snack zum Bier gegessen.

Grybukai: In der Übersetzung heißen diese Kekse "Pilzkekse". Das liegt an ihrem Aussehen, das an kleine, bunte Pilze erinnert. Sie sind ein schönes Mitbringsel für Zuhause.

Souvenirs
Litauen ist vor allem wegen des hohen Aufkommens an Bernstein bekannt. Daher sind die beliebtesten Mitbringsel aus Litauen ebenfalls aus der honiggoldenen Kostbarkeit gefertigt. Dazu zählen vor allem Schmuckstücke und Bernsteinbilder. Doch auch Textilien aus Leinen oder Handgestricktes sowie Holzschnitzereien sind mitunter beliebte Andenken.