Lettland

Begeben Sie sich gemeinsam mit anderen Reisebegeisterten auf eine einzigartige Gruppenreise in das schöne Lettland. Entdecken Sie das abwechslungsreiche Land inmitten der baltischen Staaten mit unseren Pauschalreisen in Gruppen. Neben der weiten und unberührten Natur können Sie sich auf vielseitige Architektur und kulinarische Köstlichkeiten freuen.

Highlights einer Gruppenreise nach Lettland

Riga
Die mittelalterliche Landeshauptstadt Riga ist definitiv eines der Highlights von Lettland und sollte unbedingt auf Ihrer Liste stehen. Riga ist bekannt für ihren Charme und ihre zahlreichen Backsteinbauten, wie dem Dom und das Schwarzhäupterhaus. In Riga können Sie sich beispielsweise auf dem Fischmarkt oder im Ethnographischen Freilichtmuseum die Zeit vertreiben oder das Seebad Jurmala besuchen.

Liepaja
Die idyllische Hafenstadt Liepaja sollten Sie sich ebenfalls nicht entgehen lassen. Entspannen Sie sich am naturbelassenen Strand oder bestaunen Sie die alte Speicherstadt und die Festung.

Gauja
Im unvergesslichen Nationalpark Gauja können Sie aufregende Kanufahrten wagen, die Aussicht in der Sigulda-Seilbahn genießen, die Wasserburg besichtigen oder den atemberaubenden Nationalpark erwandern.

Benötigte Unterlagen für Ihre Gruppenreise nach Lettland

Folgende Unterlagen sollten Sie auf Ihrer Lettland Gruppenreise unbedingt in Ihrem Handgepäck mit sich führen:
• Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass
• Ihre trendtours-Reiseunterlagen
• die Versichertenkarte Ihrer gesetzlichen Krankenkasse und den Nachweis über Ihre Auslandskrankenversicherung
• Ihre benötigten (Reise-)Medikamente in ausreichender Menge sowie ggf. Ihren Medikationsplan
• für verschreibungspflichtige Medikamente empfiehlt es sich außerdem ein mehrsprachiges Attest Ihres Arztes mitzuführen

Über eventuelle Änderungen informieren wir Sie rechtzeitig vor Reisebeginn.

Wetter und Zeitzone

Klima
Das Wetter in Lettland ist mit seinem gemäßigten Klima optimal für Reisende, die heißen Sommertemperaturen entfliehen wollen. Die Sommertemperaturen liegen durchschnittlich bei milden 16 bis 18 Grad, im Winter wird es mit bis zu -20 Grad richtig kalt.

Zeitzone
Lettland befindet sich in der UTC+2, auch bekannt als osteuropäische Zeit (OESZ), was bedeutet, dass Lettland Deutschland immer eine Stunde voraus ist. Im Sommer wird hier ebenfalls auf die Sommerzeit umgestellt.

Währung und Zahlen

Lettland ist Mitglied der Europäischen Union, welches den Euro als Währung verwendet, was Ihnen praktischerweise das Umtauschen von Geld vor dem Reiseantritt erspart.

Bargeld können Sie bei den meisten Banken ganz unkompliziert am Geldautomaten abheben, allerdings muss hier meist mit einer sogenannten Transaktionsgebühr gerechnet werden, die zwischen 1 und 4 % liegt. Kreditkarten werden in vielen Restaurants und Geschäften akzeptiert.

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung in Lettland entspricht in der Regel dem europäischen Standard.

Pflichtimpfungen gibt es vor einer Reise nach Lettland nicht, allerdings ist es empfehlenswert, sich gegen die von Zecken übertragene Enzephalitis impfen zu lassen, falls Sie während Ihrer Rundreise Waldgebiete besuchen werden.

Im Falle eines Unfalls oder einer akuten Erkrankung besteht für alle Personen, die in Deutschland gesetzlich versichert sind, ein Versicherungsschutz in Lettland. Hierfür müssen Sie nur Ihre europäische Krankenversicherungskarte vorlegen.

Tipp: Es ist grundsätzlich empfehlenswert eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, die im Notfall den Rücktransport ins Heimatland abdeckt. Die HanseMerkur Versicherung, unser offizieller Kooperationspartner, bietet umfassenden Schutz. Mehr Informationen zu diesem Angebot finden Sie hier.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Da Lettland zur Europäischen Union und zum Schengenraum gehört, benötigen deutsche Staatsbürger bei der Einreise lediglich einen gültigen Personalausweis. Auch die Ein- und Ausfuhr von Waren unterliegt somit den Bestimmungen der Europäischen Union.

Für aktuelle Reisehinweise, etwaige kurzfristige Änderungen der Einreiseregelungen, sowie eventuell für Sie zutreffende besondere Einreiseregelungen informieren Sie sich vor Ihrer Gruppenreise bitte beim Auswärtigen Amtes oder beim lettischen Konsulat.

Nützliche Infos für den Alltag vor Ort

Elektrizität
Ein Adapter für elektrische Geräte wird nicht gebraucht, da die Steckdosen der Euro-Norm entsprechen.

Telekommunikation
Wichtige Telefonnummern:
• Landesvorwahl Lettland: 00371
• Landesvorwahl Deutschland: 0049
• Deutsche Botschaft in Riga: (00371) 67085100
• Zentrale Notrufnummer: 112

Da Lettland zur EU gehört, werden für Telefonate und die Internetnutzung mit dem Mobiltelefon keine Roaminggebühren erhoben. Sie können also wie gewohnt zu den üblichen Konditionen Ihres Mobilfunktarifs telefonieren und surfen.
Außerdem wird das WLAN Netz immer dichter und die meisten Hotels bieten, häufig sogar kostenlos, gute Internetzugänge an.

Öffnungszeiten
​​​​​​Es gibt in Lettland keine Regelungen für Öffnungszeiten, in größeren Städten richtet man sich allerdings meist nach den „europäischen Standardzeiten“.

Trinkgeld
Trinkgelder sind in den Rechnungen von Restaurants bereits enthalten. Bei Taxifahrten ist ein Trinkgeld in Höhe von zehn Prozent angemessen.

Trinkwasser
Leitungswasser sollte besser nicht getrunken und stattdessen auf Mineral- oder stilles Wasser aus Flaschen zurückgegriffen werden.

Kultur & Sprache

Kultur
Die lettische Kultur ist den Letten sehr wichtig, sie ist eine Mischung aus Einflüssen aus dem westlichen und östlichen Europa. Im Sommer wird beispielsweise das Līgo-Fest gefeiert. Die Sommersonnenwende ist ein sehr bedeutendes Fest, an dem die ganze Nacht ausgelassen getanzt, getrunken und gegessen wird. Im Winter gibt es wunderschöne und festliche Weihnachtsmärkte.

Lettland ist ein sehr musikalisches Land und neben der beliebten Folklore werden Ihnen bei einem Besuch im “Weißen Haus” in Riga die besten Opern geboten.

Sprache
Da Lettland einst zur Sowjetunion gehörte, gibt es noch heute Menschen, deren Muttersprache Russisch ist. Offiziell spielt  die russische Sprache keine Rolle mehr und Lettisch ist alleinige Amtssprache. In den Städten kommt man meistens auch gut mit Englisch und teilweise sogar mit Deutsch weiter.

Lokale Spezialitäten

Speisen & Getränke
​​​​​​Die bodenständige lettische Küche ist sehr herzhaft und dennoch sehr vielfältig. Besonders Fischliebhaber kommen auf ihre Kosten, da in Lettland sehr viel Fisch, wie z. B. “Lasis” (Lachs), “Silke” (Hering) und “Forele” (Forelle) in sämtlichen Variationen gegessen wird.

Aber auch “Zupa” (Suppen) sind in Lettlands deftiger Küche sehr beliebt, wie beispielsweise die “Skabenu Zupa” (Sauerampfersuppe) und der “Chalodni Borschtsch” (kalte Rote-Bete-Suppe). Zu den weiteren Spezialitäten des Landes gehört die deftige “žaveta desa” (geräucherte Wurst), Kartoffelpuffer mit Schmand und sauren Gurken, verschiedene Käsesorten und leckere “Pankuki” (Pfannkuchen).

Souvenirs
Aufgrund der Lage an der Ostsee sind Mitbringsel aus Bernstein verbreitet, aber auch typisch baltische Schnitz- und Strickarbeiten eignen sich hervorragend als Souvenir.