Laos

Gastfreundliche Menschen und beeindruckende Naturschönheiten warten in Laos darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Erleben Sie die einerseits für das ehemalige Indochina typische, andererseits einmalige Kultur von Laos. Lassen Sie sich von trendtours mit einer unserer Rundreisen in dieses Paradies entführen.

Highlights einer Rundreise durch Laos

Auf Ihrer Laos Rundreise werden Sie zahllose Naturschönheiten und kulturelle Highlights entdecken.

Unvergessliche Naturschönheiten
In Tat Kuang Si zum Beispiel ergießen sich Wasserfälle in kaskadenförmig verlaufende Wasserbecken, die für willkommene Abkühlung sorgen. Si Phan Don, im Süden des Landes besteht aus etwa viertausend größeren und kleineren Inseln, die im hier vierzehn Kilometer breiten Mekong liegen. Unvergleichliche Kultur Neben der einzigartigen Natur sollten Sie auf keinen Fall die Schätze der alten Königsstadt Luang Prabang verpassen. Hier können Sie den alten Königspalast, die goldene Buddhastatue sowie zahlreiche buddhistische Tempel und Klöster bewundern, oder die Aussicht von dem die Stadt überragenden Tempelberg Phou Si genießen.

Ein ganz besonders beeindruckendes Ritual ist die morgendliche Prozession, bei der etwa sechshundert Mönche Gaben von der dankbaren Bevölkerung entgegennehmen. Abends lockt dann der Nachtmarkt, auf dem Sie Kleidung, Tee, Kaffee und viele andere schöne Dinge erwerben können.

Nützliche Infos für den Alltag vor Ort

Wasser
Das Leitungswasser in Laos entspricht nicht dem europäischen Standard, weshalb Sie sowohl zum Verzehr, als auch für das Zähneputzen auf Mineralwasser aus versiegelten Flaschen zurückgreifen sollten.

Elektrizität
In Laos werden Sie wahrscheinlich während Ihrer Rundreise auf verschiedene Steckdosenarten begegnen. Im Regelfall passen die deutschen Stecker jedoch in die meisten Steckdosen. Es empfiehlt sich trotzdem einen Adapter für US-amerikanische Stecker mitzuführen. Im Notfall können Sie immer bei der Hotelrezeption nach einem entsprechenden Adapter fragen.

Telekommunikation
Die Ländervorwahl nach Laos ist 00856, möchten Sie von Laos nach Deutschland anrufen, wählen Sie die 0049 als Ländervorwahl.

Die Netzabdeckung sowie die Verfügbarkeit von WLAN ist in Laos noch immer schlecht. In den Großstädten gibt es mittlerweile eine ganze Reihe Internetcafés, in denen Sie günstig telefonieren und das Internet nutzen können. Das Telefonieren mit Ihrem eigenen Mobiltelefon wird nicht empfohlen, denn es können hohe Gebühren auf Sie zukommen können.
Informieren Sie sich vor Ihrer Reise bei Ihrem Mobilfunkanbieter über die entsprechenden Regelungen. Oft ist der vor Ort Erwerb einer Prepaid Karte günstiger.

Wichtige Notrufnummern in Laos:

  • Feuerwehr: 190
  • Krankenwagen: 195
  • Verkehrspolizei: 191
  • englischsprachige Touristenpolizei: 00856-21-251-128

Sicherheit
Laos gilt als sehr sicheres Reiseland. Sie sollten allerdings nie vergessen, dass während des Vietnamkriegs zahllose Bomben hier abgeworfen wurden. Auch heute noch geschehen häufig Unfälle durch Blindgänger. Verlassen Sie also bei Wanderungen auf keinen Fall die gekennzeichneten Wege!

Eine weitere Gefahr sind Schnellboote, die den Mekong im Linienverkehr befahren und überproportional häufig in Unfälle verwickelt sind. Ziehen Sie hier die langsamen Boote vor.

Wetter und Zeitzone

Klima
Den Zeitpunkt für Ihre trendtours-Rundreise durch Laos sollten Sie klug wählen. Besonders schön sind die Landschaften während der regenreichen Jahreszeit, also zwischen Mai und November. Von Dezember bis Februar lohnen sich Städtetouren. Zu dieser Zeit ist es nicht zu warm und die Regensaison geht zu Ende. März und April eignen sich weniger gut fürs Reisen, da es dann im Allgemeinen sehr feucht und heiß ist. Insgesamt fallen die Temperaturen in Laos nur selten unter zwanzig Grad Celsius.

Zeitzone
In Laos gilt die UTC+7, auch bekannt als Indochina Time (ICT). Somit ist Laos Deutschland 6 Stunden voraus. Da es in Laos keine Sommerzeit gibt, ist uns das südostasiatische Land im Winter um sechs Stunden und im Sommer um fünf Stunden voraus.

Benötigte Unterlagen für eine Rundreise in Laos

Folgende Unterlagen sollten Sie auf Ihrer Laos Rundreise unbedingt in Ihrem Handgepäck mit sich führen:

  • Ihren Reisepass, der noch mindestens sechs Monate nach der geplanten Einreise gültig sein muss
  • ein Visum, das Sie sowohl online als auch bei der Einreise erhalten können, mehr dazu finden Sie auf den Internetseiten der laotischen Botschaft oder beim Auswärtigen Amt
  • Ihre trendtours-Reiseunterlagen
  • die Versicherungskarte Ihrer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung
  • Ihre benötigten (Reise-)Medikamente in ausreichender Menge sowie ggf. Ihren Medikationsplan
  • für verschreibungspflichtige Medikamente empfiehlt es sich außerdem ein mehrsprachiges Attest Ihres Arztes mitzuführen
Über eventuelle Änderungen informieren wir Sie rechtzeitig vor Reisebeginn.

Medizinische Versorgung

In Vientiane ist die medizinische Versorgung für kleinere gesundheitliche Probleme gesichert. Bei schweren Krankheiten oder eventuell notwendigen Operationen werden Reisende in ein nahes Krankenhaus ins benachbarte Thailand verlegt. Ein bisschen anders ist die Lage in ländlichen Regionen, in denen die Behandlung sich nicht mit europäischen Standards messen lässt.

Ganz wichtig ist es daher, eine Auslandskrankenversicherung mit Rückholmöglichkeit abzuschließen. Mit dem trendtours-Kooperationspartner HanseMerkur steht Ihnen ein bewährter Anbieter von Reiseversicherungen zur Verfügung. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Zur Prophylaxe werden Impfungen gegen Hepatitis A und Polio empfohlen und selbstverständlich sollten die von der STIKO empfohlenen Impfungen rechtzeitig aufgefrischt werden. Auf den Seiten des Auswärtigen Amtes finden Sie Informationen zur Vorbeugung gegen Dengue-Fieber, Malaria und Bilharziose.

Tipp: Um Infektionen zu vermeiden, sollten Sie in Laos auf keinen Fall Leitungswasser trinken. Auch zum Zähneputzen und Waschen des Gesichts empfiehlt sich Wasser aus versiegelten Flaschen.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist verboten. Sie sollten darauf achten, bei der Heimreise höchstens noch Kleinstbeträge im Portemonnaie zu haben. Devisen dürfen Sie bis zur Höhe von umgerechnet 10.000 US-Dollar undeklariert bei sich haben.

Die Ausfuhr von Buddhafiguren aus Laos ist untersagt, mitgeführte und bei der Zollkontrolle entdeckte Figuren werden konfisziert. Für den Export von Antiquitäten ist eine Genehmigung des Department of Heritage Vientiane einzuholen.

Tipp: Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie bei Ihrer Ankunft einen Einreisestempel in Ihrem Reisepass erhalten. Selbst wenn dessen Fehlen erst bei der Ausreise entdeckt wird, kann das hohe Strafen nach sich ziehen!

Lokale Spezialitäten

Das Essen ist ein wichtiger Bestandteil der laotischen Kultur. Bei Ihrer Pauschalreise durch Laos wird Ihnen vielleicht eine Frage auffallen, die ganz selbstverständlich zur Begrüßung gehört: „Kin khao bor“ – „Haben Sie schon gegessen?“.

Grundlage vieler Mahlzeiten ist Klebreis, der mit würzigen Saucen zu köstlichen Fleisch- und Gemüsegerichten serviert wird. Ein ganz besonders leckerer Imbiss sind die allgegenwärtigen Baguettes, die mit frischem Gemüse, Fisch oder Omelette belegt sind und mit Salat oder Saucen verfeinert werden.

Als Bierfreund sollten Sie unbedingt “Beerlao” probieren, ein mit Reis gebrautes Getränk, von dem viele sagen, es sei das beste Bier Asiens. Kaffeetrinker werden sich freuen zu hören, dass in Laos der “Paksong” angebaut wird, ein samtig weicher, ganz besonderer schmackhafter Kaffee.

Tipp: Falls Sie Ihren Muntermacher gern schwarz trinken, sollten Sie bei der Bestellung darauf hinweisen. Üblicherweise wird der Kaffee hier nämlich mit süßer Kondensmilch serviert.

Souvenirs
In Laos können Sie allerlei schöne Souvenirs kaufen. Die Webkunst ist in Laos traditionell verbreitet, so bieten sich Schals oder Kleidungsstücke aus kunstvollen Brokat- Seiden- oder Baumwollstoffen als Mitbringsel für die Lieben daheim an. Auch Töpferwaren, Holzschnitzkunst oder Gebrauchsgegenstände aus Bambus wie Körbe oder Besen sind ein schönes Souvenir. Wenn Sie eine Antiquität oder Silberschmuck als Andenken kaufen möchten, werden Sie sicherlich auf einem der quirligen Märkte in Laos fündig.

Währung und Zahlung

Die offizielle laotische Währung ist der laotische Kip (LAK oder auch ₭), der sich in 100 Att unterteilt.

  • 1 EUR entspricht knapp 10.000 LAK

Neben der Landeswährung akzeptieren viele Geschäfte und Hotels auch US-Dollar. Diese kommen vor allem bei größeren Beträgen zum Einsatz, da die größte Kip-Banknote nur rund zehn Euro wert ist.

Da Kreditkarten selten akzeptiert werden, sollten Sie immer genügend Bargeld bei sich tragen. Das können Sie vor allem in der Hauptstadt Vientiane problemlos abheben, da es ein dichtes Netz an Geldautomaten gibt, die alle gängigen Kreditkarten akzeptieren.

Kultur & Sprache

Kultur
Das südostasiatische Land ist auch heute noch wesentlich vom Buddhismus geprägt. Bei Ihrer Rundreise durch Laos werden Sie überall auf liebevoll gepflegte Heiligtümer und Tempelanlagen treffen. Passend dazu legen Laoten Wert auf Tugenden wie Höflichkeit und Zurückhaltung. Ganz besonders alten Menschen und Mönchen wird großer Respekt entgegengebracht.

Tipp: Zeigen Sie vor allem in Tempeln durch das Tragen angemessener Kleidung, dass Sie die Kultur Ihres Gastlandes wertschätzen. Tragen Sie mindestens knielange Hosen und Röcke und wählen Sie Oberteile, die Ihre Schultern bedecken.

Sprache
Laotisch ist die offizielle Landessprache. Da in Laos viele Ethnien zu Hause sind, sprechen und verstehen zahlreiche Menschen vor allem in abgelegenen Gebieten nur ihr eigenes Idiom. Die Oberschicht verständigt sich nach wie vor auf Französisch – ein Erbe der Kolonialzeit. Immer mehr junge Menschen lernen heutzutage auch Englisch. In Touristendestinationen haben Sie demnach eine gute Chance, sich auf Französisch oder Englisch mit Einheimischen verständigen zu können.