Kroatien

Machen Sie sich in netter Gesellschaft auf die Reise nach Kroatien und lassen Sie sich von Land und Leuten verzaubern. Neben wunderbaren Küstenlandschaften, verträumten Inseln und einer pittoresken Gebirgswelt warten bei einer Kroatien Rundreise auf Sie unzählige Sehenswürdigkeiten, geschichtsträchtige Städte und kulinarische Köstlichkeiten.

Highlights einer Rundreise durch Kroatien

Dubrovnik
​​​​​​Dubrovnik liegt im Süden der kroatischen Küste und zählt zu den schönsten Städten des Landes. Die Stadt ist als "Perle der Adria" bekannt und von einer einzigartigen Landschaft umgeben. Sehenswert sind vor allem die Altstadt, Fort Lovrijenac, der Hafen und die mittelalterliche Stadtmauer.

Zagreb
Zagreb ist eine Stadt mit ganz besonderem Flair. Die kroatische Hauptstadt hat rund 790.000 Einwohner und ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Unbedingt gesehen haben muss man die Kathedrale, den botanischen Garten und das beeindruckende Parlamentsgebäude.

Plitvicer Seen
Ein unvergleichliches Naturschauspiel bietet sich inmitten dichter Buchenwälder: Die türkis schimmernden Plitvicer Seen sind kaskadenförmig angeordnet und durch rund 90 Wasserfälle miteinander verbunden. Kein Wunder, dass der Naturpark der Plitvicer Seen zum UNESCO-Welterbe gehört und unter anderem Drehort für Winnetou-Filme war.

Benötigte Unterlagen für eine Rundreise in Kroatien

Nehmen Sie auf Ihre Kroatien Rundreise folgende Unterlagen mit:

• für einen Aufenthalte von bis zu 30 Tagen genügt ein gültiger Personalausweis oder ein  vorläufiger Personalausweis 
• empfohlen wird eine Auslandskrankenversicherung

Wichtig: Seit der Mitgliedschaft Kroatiens in der EU (2013) gelten für das Land die von der EU erlassenen Einreise-, Aufenthalts- und Zollbestimmungen. Details dazu erfahren Sie hier. Russische, ukrainische, türkische und kosovarische Bürger müssen bei der Einreise ein Visum vorweisen.

Über eventuelle Änderungen informieren wir Sie rechtzeitig vor Reisebeginn.

Wetter und Zeitzone

Klima
Während im Nordosten und im Landesinneren kontinentales Klima herrscht, können Sie sich an der Adriaküste auf mediterranes Klima einstellen. Das bedeutet trockene und heiße Sommer und milde Winter.

Die Temperaturen erreichen in Küstennähe im Durchschnitt 19,2 Grad, im Landesinneren 15,5 Grad. Der wärmste Monat ist der Juli mit durchschnittlichen Temperaturen von 29,8 Grad an der Küste und 27,3 Grad im Inland. Im Januar fallen die Mittelwerte im Landesinneren auf 2,6 Grad. Im Winter sind nachts Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes möglich.

Zeitzone
Kroatien liegt ebenso wie Deutschland in der mitteleuropäischen Zeitzone. Sie müssen Ihre Uhr nach Ankunft also nicht umstellen.

Währung und Zahlen

In Kroatien bezahlen Sie mit Kuna (HRK). Eine kroatische Kuna entspricht 100 Lipa. Seit mehreren Jahren ist die kroatische Kuna relativ stabil.
• Wechselkurs: 1 EUR = ca. 7,5 Kuna.

Bezahlen und Geldabheben sind mit Kreditkarte und mit EC-Maestro-Card kein Problem. Der Umtausch von Bargeld ist in Banken und Wechselstuben möglich.

Medizinische Versorgung

Für Reisen nach Kroatien sind keine besonderen Impfungen vorgeschrieben. Empfehlenswert ist eine Impfung gegen Hepatitis A. 

Tipp: Lassen Sie sich vor einer Pauschalreise nach Kroatien über eine Auslandskrankenversicherung informieren, wie z. B. von der HanseMerkur Versicherung, unserem verlässlichen Partner.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Einreisebestimmungen
Bei Reisen nach Kroatien benötigen deutsche Staatsbürger lediglich einen gültigen und maschinenlesbaren Reisepass oder Personalausweis. 

Über eventuelle Änderungen der geltenden Einreisevorschriften können Sie sich vor Ihrer Gruppenreise auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes informieren.

Zollvorschriften
​​​​​​Seit dem Beitritt Kroatiens zur EU ist die Mitnahme von Genuss- und Lebensmitteln für den persönlichen Gebrauch erlaubt. Die innerhalb der EU geltenden Begrenzungen können Sie auf der Seite des deutschen Zolls nachlesen.

Nützliche Infos für den Alltag vor Ort

Elektrizität
Wie in Westeuropa üblich beträgt die Netzspannung in Kroatien ebenfalls 220 Volt (Wechselspannung). Die Mitnahme von Steckdosen-Adaptern ist nicht erforderlich.

Leitungswasser
Da das Leitungswasser in Kroatien streng überprüft wird, kann Wasser im gesamten Land ohne Bedenken getrunken werden.

Öffnungszeiten
In ganz Kroatien gibt es bei den Öffnungszeiten keine fixen Richtlinien. So haben Kaufhäuser, Supermärkte, Geschäfte etc. auch sonntags geöffnet. Postämter und Banken sind an Werktagen in der Regel von 7 bis 19 Uhr offen.

Telekommunikation
• Internationale Vorwahl für Anrufe nach Kroatien: 00385
• Landesvorwahl Deutschland: 0049 
• Einheitsnummer bei Notfall: 112 
• Allgemeine Auskunft: 981

Kultur & Sprache

Sprache
In Kroatien wird als Amtssprache Kroatisch gesprochen. Mit Deutsch, Englisch und Italienisch kommt man in den touristischen Regionen ebenfalls problemlos weiter. Und die wichtigsten kroatischen Wörter und Redewendungen sind schnell erlernt.

Tipp: Nehmen Sie ganz einfach bei Ihrer Gruppenreise ein kleines Kroatisch-Wörterbuch mit.

Kultur
​​​​​​Generell kann Kroatien als großes Freilichtmuseum bezeichnet werden. Allein zwischen Dalmatien und Istrien gibt es sechs kulturelle Stätten, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden.

Lokale Spezialitäten

Je nach Region ist die kroatische Küche durch italienische, französische sowie österreichische Einflüsse geprägt. Typische nationale Spezialitäten sind beispielsweise der aromatische Schafskäse “Paški Sir” von der Insel Pag, Spargel- und Polenta-Omeletts, der luftgetrocknete Schinken “Pršut” und natürlich “Ćevapčići”. Als Getränke werden sehr gerne der Weißwein “Malvazija”, der Rotwein “Teran” und nach dem Essen der Kräuterschnaps “Travarice” serviert.