Georgien

Georgien ist ein Land, um das sich viele Mythen und Geschichten ranken. Für viele Reisende, die ein Angebot von trendtours wahrnehmen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Hervorragender Wein, kulinarische Köstlichkeiten und unberührte Natur erwarten Sie auf Ihrer Gruppenreise in Georgien.

Highlights einer Pauschalreise nach Georgien

Georgien ist ein Land, das erstaunlich viel zu bieten hat. Noch immer gilt es als ein wahrer Geheimtipp, der endlich von Ihnen entdeckt werden will. Das sind nur wenige der großartigen Highlights, die Georgien bei einer Pauschalreise zu bieten hat:

Tiflis
Wenn Sie bei Ihrer Reise mit trendtours durch Tiflis spazieren, so werden Sie das Gefühl haben, in eine andere Welt einzutauchen. Einflüsse aus Orient und Okzident vermischen sich in der georgischen Hauptstadt und sorgen für ein Flair der ganz besonderen Art.

Gergeti-Kloster
An diesem Ort angekommen werden Sie schnell verstehen, weshalb es sich hier um den meist fotografierten Ort Georgiens handelt. Pittoresker geht es hier kaum: Das mittelalterliche Kloster thront vor dem schneebedeckten 5000er-Gipfel des Kazbek.

Mtskheta
In diesem kleinen Städtchen, das nicht weit von Tiflis entfernt liegt, können Sie der langen Geschichte Georgiens nachspüren. Staunen Sie im religiösen Zentrum über einige der bedeutendsten Sakralbauten des Landes.

Benötigte Unterlagen für eine Pauschalreise nach Georgien

Während Ihrer Pauschalreise nach Georgien sollten Sie Folgendes in Ihrem Handgepäck mit sich führen:
• Ihren Reisepass
• Ihre europäische Krankenversichertenkarte (EHIC)
• Ihre trendtours-Reiseunterlagen
• Ihre Reisemedikamente in ausreichender Menge und ggf. Ihren Medikationsplan
• sowie ggf. ein mehrsprachiges Attest Ihres behandelnden Arztes

Reisepass oder vorläufiger Reisepass
Theoretisch ist die Einreise auf dem Luftweg auch mit dem Personalausweis möglich. In der Praxis kommt es aber immer wieder zu Problemen, weshalb angeraten wird, mit einem gültigen Reisepass einzureisen. Ein vorläufiger Reisepass wird ebenfalls akzeptiert.

Ärztliche Atteste
In der Regel bereitet das Einführen von Medikamenten keine Probleme. Dennoch sollten Sie, vor allem bei seltenen Medikamenten, ein Attest des behandelnden Arztes mitführen.

Wetter und Zeitzone

Wer sich an das Packen für seine Gruppenreise in Georgien macht, sollte sich über das dort vorherrschende Klima informieren. Nachfolgend wird auf die klimatischen Besonderheiten des Staates eingegangen.

Das Klima Georgiens
Der Lage des Landes ist es geschuldet, dass Georgien gleich drei Klimazonen besitzt. An der Küste des Schwarzen Meeres ist das Klima subtropisch-feucht. Östlich des Surami-Gebirges ist es hingegen kontinental trocken und die Winter können lang und sehr kalt werden. Am rauesten ist das Klima in den Gebirgsregionen, die wegen winterlicher Temperaturen von bis zu -40 Grad Celsius nur im Sommer bereist werden können.

Die Zeitzone
In Georgien gilt die Zeitzone UTC+4. Für Reisende aus Deutschland bedeutet das, dass die Uhren bei der Einreise im deutschen Sommer um zwei Stunden vorgestellt werden müssen, im deutschen Winter sogar um drei. Denn eine Umstellung auf Sommerzeit gibt es in Georgien nicht.

Währung und Zahlen

Währung
Seit seiner Einführung im Jahr 1995 gilt der Georgische Lari (GEL). Der Umrechnungskurs liegt seit mehreren Jahren recht stabil.
• 1 EUR entspricht in etwa 3 Lari (GEL)
• 1 GEL besteht aus 100 Tetri

Zahlung
Vielerorts wird in Georgien noch immer ausschließlich bar bezahlt. In größeren Geschäften in der Hauptstadt oder im Hotel stellt eine Zahlung mit der Kreditkarte kein Problem dar. Am günstigsten und schnellsten gelingt der Geldwechsel, wenn Sie Geld am Bankomaten mit Ihrer Girocard oder Ihrer Kreditkarte abheben. Bankautomaten finden sich überall im Land, abgesehen von den entlegenen Bergregionen. Vor der Abreise empfiehlt es sich, die nötigen Auskünfte bei Ihrer Bank oder Ihrem Kreditinstitut zu holen.

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung ist vor allem in ländlichen Gebieten Georgiens noch lange nicht auf europäischem Niveau. Gerade deshalb empfiehlt es sich, eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Das kann entweder bei Ihrer derzeitigen Krankenkasse sein, oder zu einem äußerst fairen Preis bei unserem Kooperationspartner, der HanseMerkur Versicherung.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Einreisebestimmungen
Wie in jedem Land gelten auch in Georgien bestimmte Regelungen bei der Ein- und Ausreise, die beachtet werden sollten. Es ist empfohlen, für die Einreise den Reisepass oder vorläufigen Reisepass zu nutzen. Ein Visum ist nicht notwendig und ab dem Moment der Einreise dürfen sich deutsche Staatsbürger bis zu einem Jahr in Georgien aufhalten.

Die Zollbestimmungen
Angemeldet werden müssen Waren oder Geldbeträge, die einen Wert von 10.000 Euro übersteigen. Genauere Informationen zu Reiseinformationen zu Georgien, zu Änderungen und neuen Regelungen, gibt das Auswärtige Amt.

Nützliche Infos für den Alltag vor Ort

Mit wenigen nützlichen Informationen können Sie sich bestens auf Ihre Rundreise nach Georgien mit trendtours vorbereiten.

Leitungswasser
​​​​​​Es wird nicht empfohlen, das Wasser aus der Leitung zu trinken. Wir raten Ihnen daher Wasser grundsätzlich nur aus verschlossenen Flaschen mit unversehrtem Siegel zu trinken.

Elektrizität
​​​​​​Reisen Sie aus Deutschland an, so brauchen Sie in Georgien keinen Reiseadapter. Die Spannung und die Steckdosen sind identisch mit denen aus Deutschland.

Telekommunikation
​​​​​​In Georgien können hohe Mobilfunkkosten auf Sie zukommen. Am besten ist es, wenn Sie auf eine vor Ort erhältliche Sim-Karte zurückgreifen, wenn Sie telefonieren oder im Internet surfen wollen.

Trinkgelder
In Georgien ist Trinkgeld nicht üblich, dennoch freut es jeden Kellner und jeden Taxifahrer, wenn Sie einige Tetri oder Lari zusätzlich geben.

Öffentliche Verkehrsmittel in Georgien
Kleinbusse sind das meistgenutzte öffentliche Verkehrsmittel, doch auch mit dem Taxi kommen Sie schnell und günstig an Ihr Ziel.

Kultur & Sprache

Die georgische Sprache
Die georgische Sprache wird von etwa 4 Millionen Menschen gesprochen. Sie zählt zu den südkaukasischen Sprachen und greift bei der Schrift auf ein eigenes Alphabet mit 33 Schriftzeichen zurück.

Die Kultur
Die Kultur Georgiens hat sich langsam mit der langen Geschichte entwickelt. Vor allem in der Literatur spiegelt sich die Kultur des Landes wider. Auch im Ausland wird deshalb die Lyrik des Kaukasusstaates hoch geschätzt. Der mehrstimmige georgische Gesang wird mit 3 bis 4 Stimmen - in manchen Landesteilen sogar bis zu siebenstimmig - gesungen und steht auf der UNESCO-Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes.

Lokale Spezialitäten

Lokale Speisen
Die georgische Küche gilt als äußerst vielseitig. Zu verdanken hat das Land diesen Umstand den vielen klimatischen Regionen. Der Wein ist weltweit als herausragend bekannt und neun Monate im Jahr können frisches Obst und Gemüse geerntet werden. Auf Ihrer Pauschalreise nach Georgien mit trendtours wird die Kulinarik ganz groß geschrieben.

Eine typische georgische Vorspeise ist “Badridschani”, Auberginen gefüllt mit einer Walnusspaste. “Mzwadi”, auch bekannt als Schaschlik, ist eines beliebte Hauptspeise. Auch Eintöpfe wie etwa “Tschachochbili”, mit Hähnchenfleisch und Tomatensauce oder “Tschanachi”, mit Hammelfleisch und Auberginen sind beliebte überregionale Hauptspeisen. Brot darf bei keiner Speise fehlen - besonders beliebt ist das mit Käse gefüllte “Khatschapuri”. Für den süßen Zahn gibt es in Georgien das sogenannte “Tschurtschchela” bestehend aus Walnusskernen überzogen mit einer Art Kuvertüre aus eingedickten Traubensaft.

Souvenirs
Ein besonderer Hingucker und beliebtes Mitbringsel sind die handgefertigten bunten Wollsocken und Mützen aus Schafswolle. Auch Kleidungsstücke aus buntem Filz sind ein schönes Souvenir, da das Filzhandwerk in Georgien auf eine lange Tradition zurückblickt. Zusätzlich zählen Töpferwaren und georgischer Wein zu den beliebten Andenken.