Costa Rica

Begeben Sie sich mit gleichgesinnten Naturliebhabern auf eine atemberaubende Reise ins Land der Artenvielfalt und erleben Sie Costa Ricas reiche Natur auf einer unserer Rundreisen. Neben ursprünglichen Landschaften mit faszinierender Pflanzen- und Tierwelt erwarten Sie bei einer Costa Rica Rundreise überraschende Einblicke in Kultur und Geschichte des zentralamerikanischen Landes.

Highlights einer Rundreise durch Costa Rica

San José
Die Hauptstadt ist mit knapp 340.000 Einwohnern die größte Stadt Costa Ricas. San José ist im mittleren Westen des Central Valley gelegen und bildet somit geographisch den Mittelpunkt des zentralamerikanischen Landes. Die lebhafte Stadt ist der Transport-Knotenpunkt des Landes und durch ein vielfältiges Angebot an Museen, Parks und öffentlichen Plätzen auch der Mittelpunkt des kulturellen Lebens Costa Ricas.

Manuel Antonio Nationalpark
Der 2011 vom Wirtschaftsmagazin Forbes als einer der weltweit schönsten Parks bezeichnete Nationalpark befindet sich an Costa Ricas zentraler Pazifikküste. Er ist für seine große Artenvielfalt bekannt und beherbergt wunderschöne Strände und üppigen Regenwald.

Karibische und Pazifische Küste
Die karibische Küste offenbart das paradiesische Bild der Tropen: Kilometerlange Strände mit weißem und gelbem Sand mit im Wind wiegenden Palmen, die sich bis in den dahinterliegenden Regenwald erstrecken. An der pazifischen Küste versammeln sich von Dezember bis April auswandernde Buckelwale, die mit etwas Glück auf einer Bootstour fast zum Greifen nahe kommen.

Benötigte Unterlagen für Ihre Rundreise durch Costa Rica

Während Ihrer Costa Rica Rundreise sollten Sie Folgendes in Ihrem Handgepäck mitführen:

  • Reisepass (maschinenlesbar und noch mindestens 6 Monate über die Dauer des geplanten Aufenthalts hinaus gültig)
  • trendtours-Reiseunterlagen
  • Auslandskrankenversicherung (dringend empfohlen)
  • Gewohnte (Reise-)Medikamente in ausreichender Menge sowie ggf. Ihren Medikationsplan
Wichtig: Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten sollten Sie unbedingt an ein mehrsprachiges Attest Ihres Arztes denken (spanisch und/oder englisch)

Wetter und Zeitzone

Costa Rica liegt in der Zeitzone UTC-6 und es gibt keine Sommerzeit. Das bedeutet, dass Sie Ihre Uhr bei Ankunft in Costa Rica im deutschen Sommer um 8 Stunden zurückstellen müssen, im deutschen Winter nur um 7 Stunden.

In Costa Rica herrscht meist ein angenehmes tropisches Klima. Durch kühlende Windströmungen in den Küstenregionen liegen die ganzjährig warmen Temperaturen durch­schnittlich zwischen 25 und 27 Grad.

Da Costa Rica ein bergiges Land ist, schwanken die Temperaturen je nach Region. Während die Temperatur im Central Valley 22 Grad beträgt, werden an der karibischen Küste 26 Grad und an der pazifischen Küste 32 Grad gemessen. Die zu jeder Jahreszeit auftretenden kurzen Regenschauer sind ein typisches Merkmal des costa-ricanischen Wetters.

Währung und Zahlung 

Die Landeswährung Costa Ricas ist der Colón (CRC), der sich in Centimos unterteilt.

Einen Geldumtausch vor Abreise empfehlen wir nicht, da die hiesigen Banken deutlich schlechtere Wechselkurse verrechnen als die Banken oder Wechselstuben im Reiseland selbst. Die Wechselstuben, Casas de Cambio genannt, sind weit verbreitet und bieten die günstigsten Kurse an. Euro kann man in allen größeren Städten umtauschen.

Die touristisch erschlossenen Regionen Costa Ricas verfügen zudem über ein gut ausgebautes Netz an Geldautomaten. In den größeren Städten und Touristen-Regionen Costa Ricas kann man in nahezu allen Hotels, besseren Restaurants und Geschäften bargeldlos per Kreditkarte zahlen, wobei VISA-Karten die höchste Akzeptanz haben.

Tipp: Die Mitnahme von US-Dollar in bar wird empfohlen, damit Sie auch in weniger touristisch erschlossenen Regionen Souvenirs kaufen und einheimische Leckereien genießen können.

Medizinische Versorgung

Für eine Reise nach Costa Rica sind keine Pflichtimpfungen notwendig. Die Gesundheitsversorgung des Landes ist gut, für europäische Ansprüche aber eher einfach. Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung wird empfohlen, beispielsweise bei dem trendtours-Kooperationspartner HanseMerkur. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Tipp: Um Insektenstiche zu vermeiden, raten wir dazu, auf entsprechende Bekleidung (lange Hosen, lange Ärmel) zu achten und unbekleidete Körperstellen regelmäßig mit Insektenschutzmittel zu behandeln.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Als deutscher Tourist können Sie mit einem gültigen Reisepass, der sich in einem guten Zustand befinden muss, visafrei für bis zu 90 Tage nach Costa Rica einreisen.

Zollvorschriften

  • Die Einfuhr von Fleisch- und Wurstwaren, Milchprodukten, Obst und Gemüse (Ausnahme: Konserven) im Reisegepäck ist untersagt
  • Die Einfuhr von Eigen- und Fremdwährungen bis zu einem Wert von 10.000 USD ist gestattet
  • Die Ausfuhr von Pflanzen, Tieren und Muscheln aus Costa Rica ist verboten
Für aktuelle Reisehinweise, etwaige kurzfristige Änderungen der Einreisevorschriften, geltende Einreisebestimmungen für Minderjährige sowie eventuell für Sie zutreffende besondere Einreiseregelungen informieren Sie sich vor Ihrer Rundreise nach Costa Rica am besten beim Auswärtigen Amt oder beim entsprechenden Konsulat. 

Infos für den Alltag vor Ort

Elektrizität
Da die costa-ricanischen Steckdosen vom Typ A und B sind, sollten Sie für Ihre elektrischen Geräte vor Antritt Ihrer Costa Rica Rundreise einen entsprechenden Adapter besorgen. Da die Netzspannung in Costa Rica mit 120 Volt niedriger ist als in Deutschland, sollten Sie zudem einen Spannungsumwandler einpacken, falls Sie empfindliche Geräte laden möchten.

Wasser
Die Wasserqualität in Costa Rica ist prinzipiell gut, lediglich in abgelegenen Regionen kann die Keimfreiheit des Wassers aus der Leitung nicht garantiert werden. Deshalb empfehlen wir Ihnen Wasser nur aus Flaschen mit unversehrtem Siegel zu trinken.

Telekommunikation
• Landesvorwahl Deutschland: 0049
• Costa-ricanische Landesvorwahl (Telefonat von Deutschland nach Costa Rica): 00506
• Costa-ricanischer Notruf: 911

Informieren Sie sich vor Ihrer Pauschalreise bei Ihrem Mobilfunkanbieter über Roaming und entsprechende Gebühren, wenn Sie Ihr Mobiltelefon unterwegs nutzen wollen.


Öffnungszeiten
• In Costa Rica sind die Geschäfte in der Regel montags bis samstags zwischen 10 und 20 Uhr geöffnet.
• Supermärkte und Shopping-Zentren haben oftmals längere Öffnungszeiten und bieten auch sonntags die Möglichkeit zum Einkauf.
• Banken sind montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr geöffnet.
• Die weit verbreiteten Postämter bedienen ihre Kunden werktags von 7.30 bis 17.30 Uhr.

Kultur & Sprache

Die offizielle Landessprache in Costa Rica ist Spanisch, es existieren in einigen Teilen des Landes aber auch verschiedene Regionalsprachen. In den Touristenzentren und Geschäften wird meist auch Englisch gesprochen.

Die Kultur Costa Ricas ist bunt, lebhaft und stolz. Die diversen Volksgruppen haben zusammen mit der spanischen Kolonialzeit und Einwanderern aus Jamaika und China einen vielfältigen Einfluss auf das kulturelle Leben in diesem kleinen zentralamerikanischen Land ausgeübt.

Lokale Spezialitäten

Costa Ricas Nationalgericht heißt “Gallo Pinto” und besteht aus Reis, Bohnen mit Zwiebeln und Gewürzen und wird traditionell zum Frühstück mit Tortillas, Eiern und Sauerrahm serviert. “Casado” ist eine typische Mittagsmahlzeit bestehend aus einer Schale mit Reis, roten oder schwarzen Bohnen, Fleisch, Huhn oder Fisch, Gemüse oder Salat. Costa Rica ist auch sehr bekannt für seine Bananen und seinen hochwertigen Kaffee.

Souvenirs
Vor allem die Holzverarbeitung spielt eine große Rolle im costa-ricanischen Kunsthandwerk. Schalen, Schmuckstücke, Figuren und Schnitzereien aller Art gelten als beliebte Andenken aus Costa Rica. Ferner sind auch verzierte Papageienfedern, Textilien aus natürlichen Rohstoffen und handgefertigte Töpferwaren ein echter Hingucker.