Brasilien

Reisen Sie mit einer Gruppe Gleichgesinnter durch das Land der landschaftlichen und kulturellen Kontraste, lassen Sie sich in den Bann ziehen von Brasiliens herrlichen Städten und den atemberaubenden Naturschönheiten auf unseren exklusiven Pauschalreisen in Gruppen. Das fünftgrößte Land der Welt wird Ihnen in unvergesslicher Erinnerung bleiben.

Pauschalreise Brasilien auch für Gruppen

Highlights einer Pauschalreise nach Brasilien

Geschichte, kulturelles Erbe und Moderne vereinen sich in den großen Städten, in denen die brasilianische Lebensfreude überall spürbar ist.

Tijuca-Nationalpark
Beeindruckende Naturschönheiten können beispielsweise im Tijuca-Nationalpark im Stadtgebiet von Rio de Janeiro bestaunt werden. Im Nationalpark gelangt man auf Wanderwegen durch den Regenwald, der sich durch großen Vogelreichtum auszeichnet, an Flüssen vorbei zu imposanten Wasserfällen. Traumhafte Sandstrände so weit das Auge reicht laden zum Baden oder Sonne tanken am Atlantik ein.

Rio de Janeiro
Die 6-Million-Metropole an der Guarana-Bucht im Südosten Brasiliens lockt mit ihren weltberühmten Sehenswürdigkeiten wie z. B. der Christus-Statue, dem Zuckerhut und der Copacabana. Zu den weiteren Besonderheiten der Stadt zählen das koloniale Rio, faszinierende Museen, die Sambaschulen und Sambashows, der Botanische Garten und das Maracanã-Fußballstadion.

Benötigte Unterlagen für eine Pauschalreise nach Brasilien

Folgende Unterlagen sollten Sie auf Ihrer Gruppenreise in Brasilien im Handgepäck mitführen:

  • Reisepass oder vorläufiger Reisepass, der bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig ist und über 2 freie Seiten verfügt
  • Ihre trendtours-Reiseunterlagen
  • Versicherungsschein der Auslandskrankenversicherung (dringend empfohlen)
  • Ihre benötigten (Reise-)Medikamente in ausreichender Menge sowie ggf. Ihren Medikationsplan
  • Ihre gewohnten (Reise-)Medikamente in ausreichender Menge sowie ggf. Ihren Medikationsplan

Wichtig: Für Reisen in Nicht-EU-Länder empfehlen wir grundsätzlich bei Schmerzmitteln und als halluzinogen geltenden Medikamenten (Antidepressiva und andere Psychopharmaka) ein englischsprachiges ärztliches Attest mitzuführen.

Wetter und Zeitzone

Klima
Wegen seiner enormen Nord-Süd-Ausdehnung verfügt Brasilien über unterschiedliche Klimazonen, die sich im Wesentlichen in tropisches und subtropisches Klima einteilen lassen. Im Regenwald der Amazonasregion gibt es ganzjährig die typischen täglichen Regenfälle. Der Norden und Osten des Landes zeichnen sich durch tropisches Klima aus, sodass ganzjährig kaum Temperaturschwankungen auftreten. Im Süden herrscht subtropisches Klima mit jahreszeitlichen Schwankungen:

  • Die Wintermonate dauern von Mai bis September und es werden Höchsttemperaturen von bis zu 20 Grad erreicht
  • In den Sommermonaten November bis März erreichen die Temperaturen bis zu 30 Grad
  • An der Atlantikküste im Nordosten liegen die Temperaturen durchgängig das ganze Jahr über bei um die 30 Grad

Zeitzonen
Brasilien erstreckt sich über vier Zeitzonen (UTC-2 bis UTC -5). Eine Umstellung auf Sommerzeit erfolgt nur lokal in einigen Landesteilen.

Währung und Zahlen

Die offizielle Landeswährung in Brasilien ist der Real (BRL), Mehrzahl Reais. Ein Real unterteilt sich in 100 Centavos.

  • 1 brasilianischer Real entspricht ca. 0,23 Euro
  • 1 EUR entspricht daher ca. 4 BRL
In brasilianischen Städten findet man zahlreiche Geldautomaten, an denen vor Ort mit EC-Karten mit maestro-Kennzeichen und Kreditkarten Geld abgehoben werden kann. Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrer Bank über anfallende Gebühren. In ländlichen Gebieten sollten ausreichende Bargeldreserven mitgeführt werden, da es nicht in jeder kleineren Ortschaft Geldautomaten gibt.

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung entspricht zumindest in den großen Städten überwiegend europäischem Standard. In öffentlichen Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen kann es, gerade in ländlichen Gebieten, Unzulänglichkeiten bei der medizinischen Ausstattung geben.

Impfungen sind für die Einreise nach Brasilien nicht vorgeschrieben. Wir verweisen jedoch auf aktuell gültige Impfempfehlungen der Internetseiten des Auswärtigen Amtes.

Tipp: Wenn medizinische Versorgung in Brasilien erforderlich werden sollte, empfiehlt es sich, aufgrund des besseren Standards, den teureren privatmedizinischen Sektor zu nutzen – für Ihre Brasilienrundreise raten wir daher dringend zu einer Auslandskrankenversicherung, beispielsweise bei unserem Kooperationspartner Würzburger Versicherungs AG.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Einreisebestimmungen
Für die Einreise nach Brasilien brauchen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass, der bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Deutsche Touristen können ohne Visum nach Brasilien einreisen.

Über aktuelle Reisehinweise, etwaige kurzfristige Änderungen der Einreiseregelungen, geltende Einreisebestimmungen für Minderjährige sowie eventuell für Sie zutreffende besondere Einreiseregelungen informieren Sie sich vor Ihrer Gruppenreise mit uns am besten beim Auswärtigen Amt oder beim entsprechenden Konsulat.

Zollvorschriften
Gegenstände für den persönlichen Bedarf des Einreisenden können zollfrei eingeführt werden. Die Einfuhr von Drogen, frischen Nahrungsmitteln und exportierten brasilianischen Alkoholika ist streng verboten. Devisen müssen, soweit sie den Gegenwert von 10.000 BRL übersteigen, bei der Einreise deklariert werden.

Informieren Sie sich bitte beim Auswärtigen Amt über die Einfuhrvorschriften für verschreibungspflichtige Medikamente, Pflanzen und Tiere

Nützliche Infos für den Alltag vor Ort

Elektrizität
Die Stromversorgung in Brasilien ist nicht einheitlich geregelt. Die Netzspannung des Wechselstroms kann örtlich 110 V oder 220 V betragen. Sie benötigen außerdem einen Steckdosenadapter für Steckerformen des Typs F. Flache Stecker (Typ C) hingegen passen in brasilianische Steckdosen.

Ladenöffnungszeiten
In Großstädten sind Geschäfte montags bis freitags bis etwa 19 Uhr geöffnet, samstags bis mittags. An Flughäfen, Tankstellen und Bahnhöfen sind Geschäfte oft 24 Stunden durchgehend geöffnet.

Telekommunikation

  • Landesvorwahl Deutschland: 0049
  • Brasilianische Vorwahl (Telefonat von Deutschland nach Brasilien): 0055
  • Brasilianischer Notruf: 190 oder 191
Wenn Sie Ihr Mobiltelefon nutzen wollen, sollten Sie sich vorher bei Ihrem Mobilfunkanbieter zum Thema Roaming und Gebühren erkundigen.

Tipp: Vor Ort eine PrePaid-Karte zu kaufen ist im Vergleich oft günstiger.

Wasser
​​​​​​Die Leitungswasserqualität entspricht in Brasilien nicht europäischen Standards (Trinkwasser). Leitungswasser sollte daher weder getrunken, noch zum Zähneputzen verwendet werden, solange es nicht abgekocht ist.

Sprache
In Brasilien wird brasilianisches Portugiesisch gesprochen, das sich in seiner Aussprache geringfügig vom in Portugal gesprochenen Portugiesisch unterscheidet. Es gibt je nach Region unterschiedliche Dialekte.

Kultur
Auf die landesüblichen Gepflogenheiten sollten Touristen Rücksicht nehmen. Insbesondere ist es ratsam, sich einfach zu kleiden und keine besonderen Wertgegenstände sichtbar mitzuführen, um Diebstahl vorzubeugen.

Lokale Spezialitäten

Speisen & Getränke
Die brasilianische Küche ist von der ehemaligen portugiesischen Kolonialmacht geprägt. Das Nationalgericht ist die Feijoada, ein deftiges Eintopfgericht mit schwarzen Bohnen und Fleisch. Auch der Fisch Bacalhau erfreut sich in Brasilien großer Beliebtheit. Natürlich stehen auch viele tropische Früchte auf dem Speiseplan, die in Brasilien erntefrisch erhältlich sind. Landestypische Süßspeisen werden ebenfalls gerne verzehrt. Eine bedeutende Rolle spielt natürlich auch der Cachaça, eine Spirituose aus Zuckerrohr, die Hauptzutat des weltbekannten Caipirinhas.

Souvenirs
Cangas sind bunte Baumwolltücher, die praktisch bei einem Strandbesuch sind. Auch Havaianas (Flip-Flops) sind typisch brasilianische Strandbekleidung. Mit der brasilianischen Spirituose Cachaça können Sie selbst zu Hause leckeren Caipirinha machen.