Abenteuer auf der Insel aus Feuer und Eis

Das Feuer der Vulkane und das ewige Eis der Gletscher – mächtige Naturgewalten schufen und formten eine sagenhafte Insel mitten im Atlantik. Island – Land der Wikinger, der mystischen Fabel­wesen, der Geysire und heißen Quellen.

Entdecken Sie mit trendtours die unbeschreiblichen Naturwunder Islands. Freuen Sie sich auf ein umfangreiches Ausflugs- und Erlebnis­programm. Sie sehen das rustikale Reykjavík und begeben sich bei einer Walbeobachtungstour auf die Suche nach den sanften Meeres­riesen. Sie bestaunen den mächtigen Gullfoss-Wasserfall, die ehrfürchtigen  Geysire und erkunden den atemberaubenden Nationalpark, das UNESCO-Weltkulturerbe Thingvellir.

Sie entspannen bei einem Bad in der natürlichen heißen Quelle Gamla Laugin und erleben im UNESCO-Geopark Reykjanes schweflige Solfataren, Vogelküsten und einen besonderen Höhepunkt Ihres Island-Abenteuers: Einen Wikinger-Abend! Genießen Sie ein traditionelles Gastmahl der Nordmänner, das von musizierenden Wikingern begleitet wird. Das große inkludierte Genusspaket verwöhnt Sie auch beim Besuch eines Erdwärme-Bauern mit Gemüse aus eigenem Anbau und lässt Sie isländisches Brot beim Besuch eines Pferdehofs verkosten.

Erleben Sie den Zauber Islands auf dieser Kleingruppenreise!

Das macht unsere Reisen in der Kleingruppe so besonders

  • Kleingruppenreise für kleines Geld
    Mit uns erleben Sie Ihr Sehnsuchtsziel in kleiner Runde und zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Garantiert kleine Gruppengröße
    Entspannt unterwegs mit max. 20 netten Leuten.
  • Intensivere Erlebnisse ganz nah
    In der kleinen Gruppe kommen Sie mit Land & Leuten schnell und einfach in Kontakt, Sie entdecken Tradition & Kultur besonders eindrucksvoll.

Reiseverlauf
1. Tag
Flug auf die Insel aus Feuer und Eis. Transfer zum Hotel und Check-in. Danach Begrüßungs-Abendessen.
2. Tag
Stadtrundfahrt durch Reykjavík, anschließend Besuch der Erlebniswelt „Whales of Iceland“ und Walbeobachtungstour (witterungsabhängig) mit Snack an Bord. Abendessen im Hotel.
3. Tag
Ganztagesausflug zum Gullfoss-Wasserfall, zu den Geysiren (Großer Geysir und Strokkur-Geysir) und zur heißen Quelle Gamla Laugin. Besuch eines Erdwärme-Bauern mit Mittagessen. Abendessen im Hotel.
4. Tag
Zubuchbarer Ganztagesausflug inklusive Mittagessen auf die Snæfellsnes-Halbinsel mit Lavaküsten, Fjorden und dem Snæfellsnes-Gletscher oder Freizeit für eigene Unternehmungen. Abendessen im Hotel.
5. Tag
Zubuchbarer Ganztagesausflug inklusive Mittagessen aus regionalen Köstlichkeiten an die Südküste Islands mit ­schwarzen Lavastränden, den Wasserfällen Skógafoss und Seljalandsfoss sowie Gletscherbesuch oder Zeit für eigene Entdeckungen. Abendessen im Hotel.
6. Tag
Ganztagesausflug in den Westen Islands mit dem UNSESCO-Nationalpark Thingvellir sowie Besuch des Sturlureykir- Pferdehofs mit der ältesten, energetisch genutzten Thermalquelle Europas. Begrüßung bei Kaffee/Kakao sowie eine Kostprobe von „Rugbraud“, in heißen Quellen gegartem Brot. Mittagessen in einem Landlokal. Danach Besichtigung des Hraunfossar-Wasserfalls und Abendessen im Hotel.
7. Tag
Ganztagesausflug in den UNESCO-Geopark Reykjanes mit Museum Vikingaheimar. Mittagessen im Restaurant. Am Abend uriger Wikinger-Schmaus.
8. Tag
Rückflug nach Deutschland.


Änderung der Programmreihenfolge vorbehalten.

Highlights der Reise

Tag 1: Flug über das Europäische Nordmeer nach Island

Sie fliegen bequem und in der besten Reisezeit gen Island. Ein Transfer bringt Sie zu Ihrem Hotel, in das Sie für Ihre Zeit in Island einchecken.

Tag 2: Reykjavík, Faxaflói-Bucht und Walbeobachtungsfahrt

Reykjavík, die nördlichste Hauptstadt der Welt, hat ihren ganz eigenen rustikalen Charme. Knallbunte Häuschen schmücken die Straßen dieser Stadt, die an manchen Stellen immer noch wie das alte Fischerdorf wirkt, das sie einst war. Sie bewundern die außergewöhnliche Architektur der ganz in Weiß erstrahlenden Hallgrimskirche genauso wie das erst im Mai 2011 eröffnete Konzerthaus Harpa, das zum neuen Wahrzeichen der Stadt wurde. Beide Bauten sind Zeichen für den Mut, den die Isländer in Design-Fragen beweisen und mit dem sie einen unverwechsel­baren Stil geschaffen haben.

Nach dem Besuch der Erlebniswelt „Whales of Iceland“ und einem­ Bummel durch Grandi, dem neuen Szene-Viertel am Hafen­, begeben Sie sich auf eine 3-stündige Schiffsfahrt ­hinaus auf den blauen Atlantik (witterungsabhängig). In den kristall­klaren Gewässern können Sie mit großer Wahrscheinlichkeit Wale ­beobachten – Riesensäuger, die schwerelos durchs Wasser­ gleiten­. Zwergwale, verschiedene Delfinarten, schwarzweiß ­gefleckte Orcas und auch die mächtigen Buckelwale zählen­ zu den Besuchern der Faxaflói-Bucht. Die Fahrt zur Heimat der majestätischen Meeresriesen ist ein unvergesslicher Höhepunkt Ihrer Reise. Auf dem Schiff werden Ihnen ein schmackhaftes Sandwich sowie Kaffee oder Tee gereicht.

Tag 3: Gullfoss, Großer Geysir und Baden in der Quelle Gamla Laugin

Der heutige Tag auf der Insel der Gletscher, Geysire und Wikinger steht ganz im Zeichen des Wassers. Zunächst bewundern Sie die schlichte Schönheit der Weihkirche von Skálholt, die Sitz des isländischen Weihbischofs ist. Ihre persönliche Island-Weihe erhalten Sie in der Gamla Laugin, einer angenehm warmen Thermalquelle mit natürlichem Schwimmbecken!

Die entspannende Wärme des mineralischen Heilwassers ist vor allem bei Gelenk- und Rückenbeschwerden wohltuend. Danach besuchen Sie einen Erdwärme-Bauern, der – vorbildlich nachhaltig – die Hitze der heißen Quellen für den Pilzanbau nutzt. Der Bauer lädt Sie zum Mittagessen ein, bei dem Sie lokal angebaute Produkte probieren.

Nach wohltuender Wellness und kulinarischer Stärkung wohnen Sie den Mächten des Wassers bei. Der 32 Meter in die ­Tiefe stürzende Gullfoss-Wasserfall offenbart Ihnen dröhnend Natur­gewalten, die Sie aus einer sicheren Distanz bewundern. Während der Große Geysir nur einmal in Jahrzehnten ausbricht, ist sein „kleiner Bruder“ Strokkur umso aktiver: Im Abstand von wenigen Minuten schießt seine Wasserfontäne bis zu 20 Meter hoch in die Luft!

Tag 4: Freizeit oder optionaler Ausflug auf die reizvolle Halbinsel Snæfellsnes

Genießen Sie das sagenhafte Island auf eigene Faust oder erleben Sie die bizarren Lavalandschaften und Gletscher von Snæfellsnes bei einem zubuchbaren Ganztagesausflug. Der eindrucksvolle, sich inmitten wundervoller Naturlandschaften befindende 1.446 Meter hohe Snæfellsnesjökull wurde schon 1864 vom bekannten französischen Schriftsteller Jules Verne literarisch verewigt. In seinem Roman „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ ist der Vulkan unter dem Gletscher der Eintritt in die Unterwelt. Auch Sie werden sich in dieser faszinierenden Kulisse wie in einer zauberhaften Märchenwelt fühlen.

Tag 5: Zeit für eigene Aktivitäten oder optional zur spektakulären Südküste

Die Südküste Islands bietet Ihnen phänomenale Naturerlebnisse. Das wissen auch die amerikanischen Filmemacher von „Game of Thrones“, die hier gerne dramatische Winter-Sequenzen drehten. Über der Südküste thronen gewaltige Vulkane: Der Eyjafjallajökull brach 2010 aus und legte den Flugverkehr in ganz Europa lahm. Zwischen den Vulkanen entspringt der Skógá, der als Skógafoss 60 Meter in die Tiefe direkt vor Ihre Füße stürzt und Sie mit seinen Wassermassen benebelt. Dann unter­nehmen Sie einen Abstecher zur Gletscherzunge Sólheimajökull (witterungs­abhängig). Als Kontrast offenbart sich Ihnen das tiefe Schwarz des Reynisfjara-Lavastrandes, der mit kantigen Basaltsäulen geschmückt ist.

Tag 6: UNESCO-Nationalpark Thingvellir und Pferdehof mit Thermalquelle

Heute stehen weitere Naturentdeckungen und ein ganz besonderer Pferdehof auf dem Programm. Die kontrastreichen Formen im Westen Islands rühren vom tektonischen Grabenbruch zwischen der Nordamerikanischen und der Eurasischen Platte. Auf einem Spaziergang zwischen den Kontinenten sehen Sie die Risse der sich auseinander bewegenden Platten. Die Naturwunder des Thingvellir-Nationalparks wurden zum UNESCO-Welterbe ernannt. Sie folgen den Fjorden durch eines der schönsten Gebieten Islands. Fruchtbare Täler mit üppiger Vegetation kontrastieren hier mit kargen, wie aus einer fremden Welt wirkenden Lavawüsten. Zwischen schroffen Gebirgswelten und bizarren Gletscherlandschaften winden sich lachsreiche Flüsse Richtung Meer und auf den Bergflanken weiden Island­pferde.

Freuen Sie sich auf Ihre Begegnung mit den liebenswerten Tieren. Sie besuchen den seit 150 Jahren familiengeführten Sturlureykir-Pferdehof mit seinen Island-Pferden und der ältesten, energetisch genutzten Thermalquelle Europas. Nachdem Sie mit Kaffee oder Kakao begrüßt worden sind, dürfen Sie „Rugbraud­“ kosten, ein in heißen Quellen gegartes isländisches Brot. Anschließend erwarten Sie noch ein Mittagessen in einem Land­lokal sowie die Besichtigung des Hraunfossar-Wasserfalls.

Tag 7: Halbinsel Reykjanes, Vogelfelsen und gastfreundliche Wikinger

Die als UNESCO-Global-Geopark ausgezeichnete Halbinsel Reykjanes liegt ebenfalls auf dem Grabenbruch. In der Wikinger-Welt „Vikingaheimar“ erhalten Sie einen spannenden Einblick in die Besiedlungsgeschichte Islands und bestaunen „Islendingur“, einen originalgetreuen Nachbau eines Wikinger-Langschiffs aus dem 9. Jahrhundert, auf dem ein Sangeskünstler für Sie von Sagen und Mythen handelnde Wikinger-Lieder singt! An den steilen Vogelklippen der Südwestküste können Sie anschließend mit etwas Glück Eissturmvögel und Lummen bewundern. Ein schmackhaftes Mittagessen gibt es im Fischerdorf Grindavík. Sie folgen der Küstenstraße bis nach Krýsuvík. Hier entströmt Schwefelwasserstoff kegelförmigen Solfataren. Das fauchende „Atmen“ der Vulkane ist ein einzigartiges Erlebnis, von dem Sie noch lange begeistert erzählen werden.

Die facettenreichen Eindrücke des Tages lassen Sie bei einem fröhlichen Wikinger-Abend ausklingen. In traditionellen ­Kostümen servieren Ihnen die „Wikinger“ zunächst isländische Vorspeisen. Danach wird Ihnen fangfrische Meeresfrüchtesuppe und deftige Lammkeule serviert. Zum Dessert erwartet Sie echt isländischer Skýr, eine köstliche Frischkäse-Spezialität, die es mittlerweile bis in die deutschen Kühlregale geschafft hat, dort allerdings nicht so gut schmeckt wie vor Ort. Untermalt wird der Abend von musizierenden Wikingern und Walküren, deren stimmgewaltige Gesänge von den Mythen und Sagen Islands handeln.

Tag 8: Auf Wiedersehen Island – Abreise in die Heimat

Sie fliegen zurück nach Deutschland. Beeindruckt von der Intensität und der schieren Vielfalt Ihrer Erlebnisse sitzen Sie im Flugzeug und schwelgen in großartigen Erinnerungen an die vergangenen Tage.

Hotel

Beispielhotel Island Spa & Wellness in Reykjavík

Das Hotel liegt  zentral und nur einen Spaziergang vom Thermalbad Laugadalur sowie der Einkaufsstraße Laugavegur entfernt und verfügt über Restaurant und einen Spa- und Wellness-Bereich (Eintritt, Anwendungen und ­Massagen gegen Gebühr). So nächtigen Sie komfortabel im Herzen Reykjavíks.

Inklusiv-Reiseleistungen
  • 8-tägige Kleingruppenreise nach Island inkl. Flug

  • Hin- und Rückflug nach/ von Keflavík (bei Reykjavík) in der Economy Class mit Icelandair o. a., inkl. mind. 20 kg Freigepäck

  • Deutschsprachige Flughafenassistenz in Keflavík

  • 7 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Ísland Spa & Wellness o. ä. in Reykjavik

  • Ihr Hotel verfügt über Rezeption, Lobby, Aufzug, Restaurant, Bar, Silfra-Spa & Lounge (gegen Gebühr), Fitness-Raum (gegen Gebühr) und WLAN

  • Unterbringung im Doppelzimmer ausgestattet mit Bad oder Du/WC, Föhn, Heizung, TV und WLAN

  • Großes Genusspaket
    7 x Frühstück (bei frühem Rückflug am Abreise­tag als Frühstückssnack), 6 x Abendessen in Büfettform oder als 2-Gänge-Menü, 1 x Wikinger-Abend mit traditionellem 3-Gänge-Menü, 1 x Sandwich inkl. Kaffee/Tee während der Walbeobachtung, 1 x leichtes Lunchbüfett beim Erdwärme-Bauern, 1x Mittagessen in einem Landlokal in Westisland, 1 x Kaffee/Tee und Kekse in Vikingaheimar, 1 x Mittagessen im Fischerdorf Grindavík

  • Einmaliges Ausflugs- und ErlebnisprogrammEinmaliges Ausflugs- und Erlebnisprogramm

    Ganztages­ausflug „Reykjavík & die Faxaflói-Bucht“ mit Rundfahrt durch die nördlichste Hauptstadt der Welt, Erlebniswelt „Whales of Iceland“ und Walbeobachtungsfahrt (witterungsabhängig)

    Ganztagesausflug „Gullfoss, Geysire & Baden in heißen ­Quellen“ mit Besichtigung der Skálholtkirche, des Gullfoss-Wasserfalls, Großem Geysir und Strokkur-Geysir, Besuch der Thermalquelle Gamla Laugin und Besuch eines Erdwärme-Bauern

    Ganztages­ausflug „Nationalpark Thingvellir & kontrastreiches Westisland“ mit UNESCO-Welterbestätte Thingvellir, Stippvisite auf dem Pferdehof Sturlureykir mit Europas ältester, privat­ genutzter energetischer Thermalquelle inkl. Kaffee­ und einer Kostprobe des in heißen Quellen­ ­gegarten Brotes und Hraunfossar-Wasserfällen

    ​​​​​​​Ganztagesausflug „Reykjanes, Vulkane & Wikinger“ mit Halb­insel Reykjanes mit Wikingerwelt „Vikingaheimar“, Aufführung „The Singing Viking“ in Vikingaheimar, Solfatarengebiet ­Krýsuvik sowie Wikinger-Abend mit Abendessen & Live-Unterhaltung

  • Alle Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf

  • Ausflugsprogramm und Transfers im modernen Reisebus

  • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung während der Ausflüge

  • Deutschsprachige trendtours-Gästebetreuung


Für Alleinreisende

½ Doppelzimmer (Zweibett)
Unterbringung mit einer Person gleichen Geschlechts

ohne Aufpreis

Einzelzimmer

+ € 65 p. N.

Wunschleistungen

Ganztagesausflug „Abenteuer Südküste, Gletscher & Vulkane“

mit Gletscherzunge Sólheimajökull (witterungs­abhängig), ­Skógafoss und dem Lavastrand Reynisfjara, inkl. Mittagessen

€ 199 p. P.

bei Vorabbuchung sparen Sie € 10 p. P.

€ 189 p. P.


Ganztagesausflug „Snæfellsnes Nationalpark“

mit Besuch der Naturschönheiten rund um den Gletscher Snæfellsjökull im gleichnamigen Nationalpark, inklusive Mittagessen

€ 239 p. P.

bei Vorabbuchung sparen Sie € 10 p. P.

€ 229 p. P.


Zug zum Flug:

Bequem mit der Deutschen Bahn zum Flughafen, Hin- und Rückfahrt ab allen deutschen Bahnhöfen, 2. Klasse

€ 69 p. P.