Im Land der Trulli & des Barock

Apulien, die noch weitgehend unentdeckte Märchenlandschaft am Stiefelabsatz von Italien, fasziniert mit urwüchsiger Natur und glanzvoller Geschichte. Weiße Trulli-Häuschen zwischen grün schillernden Olivenhainen, prächtige Barockstädte, charmante Fischerorte und geheimnisvolle Höhlensiedlungen geben dieser Region ihr unverwechselbares Gesicht. Zauberhaft sandige und felsige Küstenlandschaften ziehen sich bis zum südlichen Zipfel, wo sich das Ionische und das Adriatische Meer in einem salzigen Kuss vereinen.

Auf vier Ganztagesausflügen entdecken Sie die faszinierendsten Facetten Apuliens, wie die betörende Barockpracht von Lecce, die geheimnisvollen Grotten von Castellana, die „Weiße Stadt“ Ostuni und die liebenswerten Zipfelmützen-Häuschen im UNESCO-Weltkulturerbe Alberobello. Eine Reise nach Apulien ist immer auch eine kulinarische Reise und so werden Sie die einzigartigen Köstlichkeiten und authentischen Aromen bei geselligen Besuchen einer Ölmühle, einer Käserei und bei Ihrem Mittagessen in einem Trulli-Restaurant erschmecken. All dies entdecken Sie ganz entspannt ohne einen Wechsel des Hotels. Sie wohnen in einem komfortablen 4-Sterne-Strandhotel bei Carovigno und genießen im Rahmen Ihrer Halbpension Plus zu Ihren Abendessen unbegrenzt Wasser und Wein – so schmeckt Bella Italia!

Reiseverlauf
Tag 1:
Flug nach Bari, Begrüßung und Transfer zu Ihrem Strandhotel bei Carovigno und erstes Abendessen.
Tag 2:

Besuch der apulischen Städteperlen Locorotondo, Martina Franca und Cisternino.

Tag 3:

Freie Zeit im Strandhotel oder optionaler Ganztagesausflug zur „Brot-Stadt“ Altamura mit Verkostung und zum UNESCO-Weltkulturerbe Matera mit Besichtigung der berühmten Sassi-Höhlenwohnungen.

Tag 4:
Besichtigung der Grotten von Castellana, Besuch der Trulli-Hochburg Alberobello (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Mittagessen und Fahrt nach Polignano a Mare, der Perle der Adria.
Tag 5:

Besichtigung der Barockstädte Lecce und Galatina sowie Besuch von Otranto, der östlichsten Stadt Italiens.

Tag 6:

Fahrt zur weißen Hügelstadt Ostuni mit Besuch einer Olivenöl-Manufaktur und Verkostung. Im Anschluss Besichtigung von Apuliens Hauptstadt Bari und Führung durch eine Käserei mit apulischen Leckereien.

Tag 7:

Freizeit oder zubuchbarer Ganztagesausflug zur Insel-Stadt Gallipoli, Fahrt nach Santa Maria di Leuca am Südzipfel Apuliens und Bootsfahrt zu den Meeresgrotten.

Tag 8:
Abschied vom Land der Trullis. Transfer zum Flughafen in Bari und Heimreise.
 

Änderung der Programmreihenfolge vorbehalten.

Highlights der Reise

Stolze Städteperlen: Locorotondo, Martina Franca & Cisternino

Inklusive

Im lieblichen Itria-Tal werden Sie aus dem Schwärmen nicht herauskommen. Uralte Olivenbäume, Obst- und Mandelhaine sowie Weingärten, begrenzt durch kleine Natursteinmauern, prägen diese uralte Kulturlandschaft. Hier gibt es nicht nur fast 5.000 Trullis zu entdecken, sondern auch drei wunderschöne Orte. Ihr erstes Ziel, Locorotondo, verzaubert mit einem kreisrunden Ensemble aus weißen, spitzgiebligen Häusern und pittoresken Gässchen, die sich um die Kirche San Giorgio Marino scharen. Zu Recht wird Locorotondo als Balkon des Itria-Tals bezeichnet. Genießen Sie einen herrlichen Panoramablick über das Trulli-Tal bis nach Martina Franca, Ihrem nächsten Ziel.

Denn schon kurz darauf lockt das Barock-Labyrinth dieser Städteperle. Schlendern Sie durch das romantische Häusergewirr und bestaunen Sie Pracht­bauten wie den Dom San Martino, einem Meisterwerk des Barock, den Palazzo dell’Università mit dem berühmten Uhrenturm und die herrlichen Arkadengänge der angrenzenden Piazza Maria Immacolata. Zum Abschluss genießen Sie noch etwas freie Bummelzeit in Cisternino, dessen „Borghi“ mit seinen schneeweißen Häusern, steilen Außentreppen und bogengekrönten Gässchen einer der schönsten Dorfkerne Italiens ist.

Wahrzeichen Apuliens: Grotte di Castellana & Trulli-Parade in Alberobello

Inklusive

Freuen Sie sich auf einen Tag voller Höhepunkte: In der geheimnisvollen Unterwelt der Grotten di Castellana entdecken Sie eine steingewordene Welt, deren bizarre Formen und Farben Ihrer Fantasie Flügel verleihen. Bewundern Sie Stalaktiten, die wie riesige Vorhänge von der Decke fallen, wundersam geformte Stalakmiten und glitzernde Kristallwände. Bilderbuchreif präsentiert sich eines der bekanntesten Wahrzeichen Apuliens, das Sie sicher von Plakaten oder Postkarten kennen. In Alberobello (UNESCO-Weltkulturerbe) erwartet Sie mit über 1.500 der putzigen Zipfelmützen-Häuser ein wahres Trulli-Eldorado. Keck ragen die spitzen Dächer der kegelförmigen Hirtenhäuschen zwischen Oliven- und Mandelbäumen empor. Bei Ihrem 4-Gänge-Menü im Trulli-Restaurant L’Aratro genießen Sie daher nicht nur apulische Leckereien sondern auch ein ganz besonderes Flair.

Nach einem Rundgang durch die geschlängelten Gassen der Trulli-Hochburg geht es weiter nach Polignano a Mare, der Perle der Adria. Einem Adlernest gleich ragt das Küstenstädtchen auf einem Felssporn und bei Ihrem Bummel durch die blumengeschmückten Gassen der pittoresken Altstadt werden Sie immer wieder von herrlichen Ausblicken auf das Meer überwältigt.

Betörender Barock: Lecce, Otranto & Galatina

Inklusive

Eingebettet in eine Ebene mit Olivenhainen und Zitrusbäumchen liegt das Florenz des Südens. Lecce ist die Hauptstadt des Lecceser Barocks. Bewundern Sie auf Ihrer geführten Stadtbesichtigung die mit unzähligen Fresken und Schnitzereien verzierten Sakralbauten und Palazzi an der Piazza Duomo, aber auch das antike Amphitheater, ein Relikt aus der Römerzeit.

Zurück an der Adria besuchen Sie die Küstenperle Otranto. Albanien fast im Blick hat sich die östlichste Stadt Italiens hinter ihren Mauern schmuck herausgeputzt. Sehenswert ist die Kathedrale Santa Annunziata: Ein fleißiger Mönch hat hier aus 10 Millionen Steinchen ein filigranes Fußbodenmosaik mit Heiligen und Fabelwesen geschaffen, sogar ein Adam ganz ohne Feigenblatt kann entdeckt werden. In den kleinen Gässchen lässt es sich herrlich bummeln und am Rande des Centro Storico wacht der wuchtige Castello Aragonese über die friedlich-freundliche Hafenstadt.

Im schönen Barockstädtchen Galatina wiederum lohnt ein Besuch der Basilika di Santa Caterina d‘Alessandria. Hinter ihrer romanischen Fassade schlägt ein gotisches Herz und mit ihren bunten Fresken zählt sie zu den schönsten Kirchen Italiens.

Geheimnisvolle Genusslandschaften: Ostuni & Bari

Inklusive

Auf den Spuren eines der besten Olivenöle der Welt fahren Sie zur „Weißen Stadt“ Ostuni. Am Fuße des Städtchens huldigen tausende von Olivenbäumen der schneeweißen Stadt, die wie eine Krone aus der Ebene aufragt. Die knorrigen Gesellen kontrastieren mit ihrer silbergrünen Blätterpracht herrlich zu der eisenroten Erde und dem Blau des Himmels. Auf einer der Ölmühlen verkosten Sie das flüssige Gold Apuliens.

Weiter geht die Fahrt nach Bari. Die Hauptstadt der süditalienischen Provinz Apulien hat zwei Gesichter: Im historischen Viertel Bari Vecchia schwingt fröhliche Flatterwäsche zwischen schmalbrüstigen Häusern und nimmermüde Orecchiette-Frauen beschäftigen sich mit der Herstellung von Öhrchen-Nudeln, während in der schachbrettartig angelegten Neustadt prächtige Palazzi dominieren. Auf Ihrer Stadtbesichtigung bestaunen Sie die romanische Kathedrale San Sabino und die festungsähnliche Basilika San Nicola, in der die Gebeine des heiligen Nikolaus von Myra ruhen. Nicht weniger berühmt sind die Käsespezialitäten mit klangvollen Namen wie Ricotta, Caciocavallo, Mozzarella und Burrata. Bei Ihrem Besuch einer Käserei schlemmen Sie sich durch den siebten Käsehimmel – buon appetito.

Vorhang auf und Bühne frei: Kulturhauptstadt Matera

Optional

In Altamura gibt es ein Brot, so köstlich, dass schon der römische Poet Horaz ihm huldigte. Das innen strohgelbe und außen knusprig-braune Brot wird noch ganz traditionell im Holzofen gebacken und heute mit einem Spritzer Olivenöl von Ihnen verkostet. Frisch gestärkt erwartet Sie in Matera (UNESCO-Weltkulturerbe) ein Ort wie aus der Bibel: Das archaische Bergstädtchen bildet die grandiose Kulisse für Filme wie „Die Passion Christi“ oder die Neuverfilmung von „Ben Hur“. Schon vor tausenden von Jahren gruben Menschen hier Höhlen in den weichen Tuffstein. So entstand eine weit verzweigte Höhlenstadt mit über 60 Felsenkirchen und unterirdischen Wohnungen, von denen Sie einige bei Ihrer Führung durch die Sassi di Matera sehen werden.

Halbinsel von Salento: Gallipoli & Bootsfahrt in Santa Maria di Leuca

Optional

Tief im Süden der Halbinsel von Salento liegt die Insel-Stadt Gallipoli. Wie ein steinerner Schiffsbug ragt die „schöne Stadt“, wie die Griechen Gallipoli nannten, ins Ionische Meer hinaus. Genießen Sie bei Ihrer Besichtigung ein unverfälschtes Stück Italien voller Grandezza. Das Küstenstädtchen Santa Maria di Leuca markiert den südlichsten Punkt Apuliens. Bewundern Sie die barocke Basilica Santa Maria de Finibus Terrae, das „Ende der Welt“, und den pummeligen Wachturm Torre degli uomini morti, bevor Sie auf Ihrer 90-minütigen Bootsfahrt entlang der herrlichen Küste das überwältigende Farbenspiel der Meeresgrotten erleben, in denen die Sonne mit dem glitzernden Wasser um die Wette strahlt.

Inklusiv-Reiseleistungen
  • 8-tägige Flugreise nach Apulien
  • Hin- und Rückflug in der Economy Class nach/von Bari mit Lufthansa, Eurowings o. a., inkl. mind. 20 kg Freigepäck
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Deutschsprachige Flughafenassistenz bei Ankunft in Bari
  • 7 Übernachtungen im Hotel Club Santa Sabina**** in Carovigno  
  • Ihr Strandhotel verfügt über Rezeption, Lobby, Restaurant, Bar, Swimmingpool, kostenfreies WLAN in den öffentlichen Bereichen, Tennisplatz, Sonnenliegen im Poolbereich, Sonnenliegen und Sonnenschirme am Strand (von Juni bis September, ab Reihe 2).
  • Unterbringung im Doppelzimmer ausgestattet mit Bad oder Du/WC, Föhn, Safe, kleiner Kühlschrank, Klimaanlage, Telefon, TV und Balkon oder Terrasse 
  • Welcome-Drink
  • Halbpension Plus bestehend aus 7 x Frühstück und Abendessen in Büfettform inklusive Wein und Wasser zu allen Abendessen 
  • „Erlebnis Trulli-Restaurant“ – zusätzliches Mittagessen als 4-Gänge-Menü im Ristorante L’Aratro in Alberobello mit typischen Spezialitäten und ½ l Wasser
  • Abwechslungsreiches Ausflugsprogramm:
    • Ganztagesausflug „Alberobello-Grotte di Castellana-Polignano”:
    Besuch des malerischen Alberobello (UNESCO-Weltkulturerbe) mit typischem Mittagessen, Fahrt zu den Höhlen von Castellana mit deutschsprachiger Führung (Eintritt inklusive), Besuch von Polignano a Mare, Perle der Adria
    • Ganztagesausflug „Locorotondo – Martina Franca – Cisternino”: 
    Besuch der Borghi più belli d’Italia (die schönsten Dörfer Italiens), Städteperlen im lieblichen Itria-Tal inmitten von Weinbergen und Olivenhainen
    • Ganztagesausflug „Lecce – Otranto – Galatina”: 
    Stadtbesichtung von Lecce, der Hauptstadt des Salento, Besuch des Städtejuwels Otranto und des barocken Schmuckstücks Galatina
    • Ganztagesausflug „Ostuni – Bari”:
    Besuch der „Weißen Stadt” Ostuni mit Besichtigung einer Ölmühle und Verkostung. Anschließend Stadtbesichtigung von Bari, der Hauptstadt der Region Apulien, Besuch einer typisch apulischen Molkerei inklusive Verkostung unterschiedlicher Käsesorten, Knabbergebäck, Wasser und Wein
  • Alle Ausflüge und Fahrten im modernen, klimatisierten Reisebus mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • Zusätzlicher lokaler deutschsprachiger Stadtführer in Lecce und Bari

Für Alleinreisende:

½ Doppelzimmer (Zweibett) 
Unterbringung mit einer Person gleichen Geschlechts

ohne Aufpreis

Doppelzimmer zur Alleinbenutzung:

+ € 34 p. N.

Nicht inklusive:

Die City Tax von ca. € 1,50 pro Person und Nacht ist vor Ort im Hotel zu zahlen. (Stand: März 2020)

Wunschleistungen

Ganztagesausflug „Matera – Altamura”:

Stadtbesichtigung von Matera (UNESCO-Weltkulturerbe und Kulturhaupstadt Europas 2019) mit den berühmten Sassi di Matera (Eintritt inklusive), Besuch der Stadt des Brotes Altamura mit Verkostung von einheimischem Brot

€ 69 p. P.

bei Vorabbuchung

€ 59 p. P.

Ganztagesausflug „Gallipoli – Santa Maria di Leuca”:

Besichtigung von Gallipoli, Perle des Ionischen Meers sowie Besuch von Santa Maria di Leuca inklusive Bootsfahrt (witterungsabhängig)

€ 69 p. P.

bei Vorabbuchung

€ 59 p. P.

Ausflugspaket:

Ganztagesausflüge „Matera – Altamura” und „Gallipoli – Santa Maria di Leuca”

€ 119 p. P.

bei Vorabbuchung

€ 99 p. P.

Zug zum Flug:

Bequem mit der Deutschen Bahn zum Flughafen, Hin- und Rückfahrt ab allen deutschen Bahnhöfen, 2. Klasse

€ 66 p. P.

Inklusive:

  • 4 Ganztagesausflüge u. a. mit Besuch der Grotte di Castellana, Besichtigung der schönsten Dörfer im lieblichen Itria-Tal und der Barock-Städte Lecce und Galatina, Besuch einer Ölmühle und einer Käserei inklusive Verkostung, Stadtbesichtigung von Bari und Besuch der Trulli-Hochburg Alberobello
  • Halbpension Plus inklusive Wasser und Wein zu den Abendessen sowie ein zusätzliches Mittagessen im Trulli-Restaurant
  • Unterbringung im 4-Sterne-Strandhotel mit Balkon oder Terrasse

Sorgenfrei buchen:

Machen Sie sich keine Sorgen über Ihre Buchung. Bei uns können Sie bis zu 6 Wochen nach Buchung Ihre Reise völlig kostenlos umbuchen oder von der Reise zurückzutreten.
Gilt bis auf Widerruf, zwischen Buchungsdatum und Abreise müssen mind. 10 Wochen liegen. Änderungen vorbehalten.

Mehr über Italien

Einreise, Währung und die originellsten Mitbringsel - hier finden Sie wichtige Informationen und interessante Tipps zu Ihrem Urlaubsland. 

Aktuelle Infos zu Reisen nach Italien

Das sagen unsere Gäste