USA

Träumen Sie davon, einmal den Grand Canyon zu sehen, den berühmten Hollywood Boulevard entlang zu schlendern oder die Spielcasinos in Las Vegas zu entdecken? Dann lassen Sie Ihre Träume wahr werden und buchen Sie Ihre Pauschalreise in die USA bei trendtours.

Highlights einer Pauschalreise in die USA

Das bekannteste Wahrzeichen der USA, die Freiheitsstatue im New Yorker Hafen, repräsentiert noch heute auf eindrucksvolle Weise die Geschichte der USA als ein Land, das schon immer als Synonym für Neubeginn, Unabhängigkeit und Freiheit stand. Angefangen bei den britischen Siedlern prägten Migranten unzähliger Länder die USA und schufen eine multikulturelle Vielfalt ohnegleichen.
Genauso vielfältig wie die Kultur der USA gestalten sich die zu erkundenden Städte und Landschaften. Neben quirligen, modernen Metropolen werden Sie auf Ihrer Pauschalreise mit trendtours Traumkulissen und Naturmonumente erleben, wie sie nur in den Vereinigten Staaten zu finden sind. Beispielsweise den Grand Canyon mit seinen weltberühmten Schluchten, Tälern und Felsformationen.

New York City
​​​​​​Schon die unverkennbar imposante Skyline Manhattans verrät, dass New York von Grandiosität und Enormität nur so strotzt. Vom geschäftigen Treiben an der Wall Street bis zum pulsierenden Getümmel am Times Square, von urbaner Kunst am Rockefeller Centre über das Museum of Modern Art bis zur Naturidylle im Central Park – New York zieht jeden Reisenden in seinen Bann und kann wahrhaftig als Stadt der Städte bezeichnet werden.

Yellowstone-Nationalpark
Diese Naturschönheit lockt jährlich mehr als 4 Millionen Besucher an. Doch das wundert eigentlich niemanden, denn dank der eindrucksvollen Landschaften und unzähligen Wildtieren ist der über 9000 km² große Nationalpark ein absolutes Highlight. Der Yellowstone ist übrigens der älteste Nationalpark der Welt und zählt mittlerweile sogar zum UNESCO-Weltnaturerbe.

San Francisco
Die hügelige Weltstadt San Francisco ist vor allem für ihre einzigartige Atmosphäre bekannt. Mit der berühmten Golden Gate Bridge, den niedlichen Cable Cars, den steilen und kurvigen Straßen und dem atemberaubenden Anblick der Twin Peaks versprüht die Stadt ihren ganz eigenen Charme, der von kultureller Vielfalt und Weltoffenheit geprägt ist.

Benötigte Unterlagen für eine Pauschalreise in die USA

Für Ihre Pauschalreise in die USA sollten Sie unbedingt die folgenden Dokumente im Handgepäck mit sich führen:
• einen maschinenlesbaren Reisepass, der mindestens bis zum Tag der Ausreise gültig sein muss
• Ihre trendtours-Reiseunterlagen
• ggf. die Unterlagen Ihrer Auslandskrankenversicherung/Reiseversicherung, die wir Ihnen dringend empfehlen 
• ggf. die von Ihnen benötigten (Reise-)Medikamente in ausreichender Menge sowie Ihren Medikationsplan und ein mehrsprachiges Attest

Hinweis: Ein vorläufiger (grüner) Reisepass ist für die visafreie Einreise in die USA nicht ausreichend.
Außerdem sollten Sie unbedingt ein englischsprachiges ärztliches Attest Ihres Arztes mitbringen, wenn Sie Schmerzmittel oder als halluzinogen geltende Medikamente (Antidepressiva und andere Psychopharmaka) einführen.

Wichtig: Bevor Sie Ihre Pauschalreise in die USA antreten können, benötigen Sie eine gültige elektronische Einreisegenehmigung (ESTA). Auf Wunsch kann diese Einreisegenehmigung durch trendtours für Sie beantragt werden.

Sämtliche Reiseformalitäten können auch über die offizielle Website der amerikanischen Regierung erledigt werden.

Möchten Sie zusätzlichen Service und Support, können Sie auf dieser regierungsunabhängigen, aber kostenpflichtigen, Website Ihre Online-Registrierung vornehmen.

Wetter und Zeitzone

Der Herbst bietet an der Ostküste mit dem Farbspektakel der Laubblätter im “Indian Summer” unvergessliche Eindrücke.
Ein Besuch des Bundesstaates Florida bietet sich aufgrund der dortigen warmen Temperaturen selbst im Winter an. In Los Angeles sorgt das subtropische Klima, das von Pazifikwinden abgekühlt wird, für angenehme Temperaturen. In Las Vegas herrscht dagegen heißes Klima mit viel Sonne – kein Wunder, denn die "Sin City" liegt ja direkt in der Mojave-Wüste.

Zeitzonen
• in den USA gibt es insgesamt 11 Zeitzonen, die zu Mitteleuropa minus 6 bis minus 9 Stunden Unterschied betragen
• New York und Washington beispielsweise liegen 6 Stunden hinter Deutschland
• der Südwesten der Vereinigten Staaten liegt 9 Stunden hinter der deutschen Zeit
• die USA verwenden Sommer- und Winterzeit.

Währung und Zahlen

Der US-Dollar ist die einheitliche Währung in den gesamten Vereinigten Staaten. Oft wird er mit dem Kürzel USD oder mit dem $-Symbol dargestellt.
• je nach aktuellem Tageskurs entspricht 1 EUR ca. 1,12 USD

“Cash is King” ist ein Sprichwort, das nach wie vor seine Gültigkeit hat. Bargeld in US-Dollar wird überall angenommen, geändert hat sich dagegen die Einstellung der Amerikaner zu Traveller Cheques. Waren sie bis vor Kurzem vor allem an der Westküste noch hoch im Kurs, sind sie mittlerweile unbedeutend geworden. Der Gebrauch von Kredit- und Debitkarten ist in den USA üblich, weshalb es praktisch ist, bei einer Rundreise durch die USA eine Kreditkarte dabeizuhaben.

Tipp: Überprüfen Sie vor Reiseantritt unbedingt Ihren Verfügungsrahmen, denn in den Vereinigten Staaten gelten Kreditkarten oft als Bonitätsnachweis und Kaution.

Medizinische Versorgung

Wie allgemein bekannt, ist das amerikanische Gesundheitssystem anders als das mitteleuropäische aufgebaut. Das bedeutet, dass die Kosten eines Arztbesuchs im Allgemeinen der Patient tragen muss. Bei einem Krankenhausaufenthalt können somit Rechnungen im vier- bis fünfstelligen Bereich entstehen, die Sie selbst begleichen müssen.

Da auch während einer Pauschalreise in den USA etwas Unvorhergesehenes passieren kann, empfiehlt sich der Abschluss einer Reisekrankenversicherung für die Vereinigten Staaten, beispielsweise mit den Angeboten unseres Kooperationspartners HanseMerkur, mehr dazu erfahren Sie hier.

Tipp: Hilfreich ist es, selber das Wichtigste für den Notfall dabeizuhaben, beispielsweise ein Erste-Hilfe-Set. Falls Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, sorgen Sie dafür, dass Sie die ausreichende Menge für Ihre Rundreise in den USA einpacken. Dabei sollten Sie jedoch unbedingt die strengen Einfuhrregelungen für Medikamente beachten und stets ein zweisprachiges Attest Ihres Arztes mitführen.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Einreisebestimmungen
• Ihr Reisepass muss maschinenlesbar sein (wie z. B. der bordeauxrote Europapass)
• eine Einreise mit einem vorläufigen Reisepass ist nur in Verbindung mit einem Visum möglich
• vor der Einreise werden Ihre Daten mittels APIS (Advance Passenger Information Service) überprüft
• das Rückflugticket muss beim Check-In bereits vorhanden sein und wird vor Ort überprüft
• Smartphones und andere technische Geräte mit leerem Akkustand dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mit an Bord – sorgen Sie daher unbedingt für ausreichenden Ladestand Ihrer Geräte.

Bitte beachten Sie die aktuellen Reisehinweise für die USA

Ausreisebestimmungen
Die Ausreise ist in der Regel weniger bürokratisch als die Einreise. In den meisten Fällen können alle Formalitäten am Flughafen beim Check-In erledigt werden. Insgesamt dürfen Sie Waren im Wert von ca. 400 USD pro Person von Ihrer Rundreise aus den USA ohne Einfuhrabgaben mit nach Hause nehmen.

Nützliche Infos für den Alltag vor Ort

Elektrizität
Die Spannung des US-amerikanischen Stromnetzes beträgt 110 Volt, auch die Steckdosen unterscheiden sich von den in Deutschland üblichen. Daher sollten Sie einen Adapter mitnehmen, um auf Ihrer Rundreise durch die USA Ihre elektrischen Geräte verwenden zu können.

Telekommunikation
Unter der Notrufnummer 911 ist die Polizei jederzeit und im gesamten Gebiet der USA zu erreichen. Die Vorwahl aus den USA nach Deutschland ist 01149, um in die USA anzurufen wählen Sie die Ländervorwahl 001.

Trinkgelder
Ein Trinkgeld ("tip") wird vom Servicepersonal in den USA üblicherweise erwartet – in der Regel sind 15-20% der Rechnungssumme im Gastronomiebereich üblich.

Öffnungszeiten
Da die Öffnungszeiten dem freien Markt und nicht dem Gesetz unterliegen, kann jeder Geschäftsbetreiber seinen Shop so lange geöffnet halten, wie er möchte.

Leitungswasser
Das Leitungswasser in den USA ist stark gechlort, daher sollten Sie auf Ihrer Pauschalreise in den USA auf abgefülltes Wasser zurückgreifen.

Kultur & Sprache

Die Amtssprache in den USA ist amerikanisches Englisch. Selbst wer Englisch auf Schulniveau gelernt hat, sollte keine Probleme haben sich zu verständigen. Aufgrund der vielen unterschiedlichen Kulturen, die einst nach Amerika übersiedelten und noch immer zuwandern, sind neben Englisch zahlreiche andere Sprachen zu vernehmen. Dazu gehören neben Spanisch und Chinesisch auch Deutsch und Französisch. 

Lokale Spezialitäten

Speisen & Getränke
Die USA sind bekannt für ihre Fastfood-Kultur. Wer in die USA reist, kommt um den Genuss von Burgern, Hotdogs und Pommes kaum herum. Die Portionen sind oft groß, die Getränke süß und der Nachtisch üppig. Beliebte Süßspeisen sind vor allem der berühmte “American Pie”, ein gedeckter Apfelkuchen, Muffins und Donuts. Eistee und der alkoholhaltige Cocktail “Cosmopolitan” sind beliebte Getränke. Ein unverkennbarer Einfluss auf die amerikanische Küche besteht zudem durch die immense kulturelle und kulinarische Vielfalt, die ethnische Gruppen teilweise vor Generationen ins Land gebracht haben. Einen besonderen Stellenwert hat dabei das “Soul Food”, ein Kochstil, der von afroamerikanischen Bürgern eingeführt wurde und den Einflüssen der afrikanischen Küche unterliegt. Typisch für Soul Food sind intensive, kräftige Gewürze. Beliebte Gerichte, die auf diesen Ursprung zurückgehen, sind Chicken Wings und Spareribs. Auch mexikanische sowie asiatische und mediterrane Restaurants prägen die kulinarische Landschaft Amerikas.

Souvenirs
Die möglichen Mitbringsel aus den USA sind ebenso vielfältig wie das Land selbst. Von süßen Naschereien über modische Accessoires bis hin zu Miniaturen und Magneten von Wahrzeichen, die jedem Sammlerherz das Herz höherschlagen lassen, ist eigentlich alles dabei. Am besten bringen Sie Ihren Liebsten ein Andenken mit, das Sie mit einem persönlichen Erlebnis eines bestimmten Ortes auf Ihrer USA-Pauschalreise verbinden.