Trendtours – Unterwegs mit netten Leuten!

01807 - 913105

(30 Sek. kostenfrei, danach 0,14 €/Min. aus dem
deutschen Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunk)

Merkliste 0
Kreuz und quer durchs Mittelmeer

Kreuz und quer durchs Mittelmeer

Von Sardinien bis Sizilien mit 4 Nächten an Bord und großem Ausflugsprogramm

11-tägige Kombinationsreise mit Bus und Schiff

  • Bus
  • Schiff

ab999

Das westliche Mittelmeer genießen und entdecken!

Erleben Sie die schönsten Inseln, Küsten und Städte an Italiens Mittelmeerküste!

Bei dieser 11-tägigen Rundreise mit Bus und Schiff werden Sie die Inseln Sardinien, Korsika und Sizilien entdecken. Dazu erwarten Sie faszinierende Städte und Landschaften an der Westküste Italiens. Eine unvergessliche Erlebnis-Reise, die Sie woanders nicht buchen können und die wohl einzigartig auf dem Reisemarkt ist: typisch trendtours!

Genießen Sie auf dem azurblauen Meer die Zeit an Bord komfortabler Fährschiffe und entdecken Sie auf der Rundreise einzigartige Kultur- und Naturschönheiten.

Erleben Sie Land und Leute sowie die typische italienische Lebensart in pulsierenden Städten hautnah. Und das Schönste: Das komplette Ausflugsprogramm ist bereits inklusive!

Herrliche Seereisen durch das Mittelmeer

In Genua begeben Sie sich an Bord eines modernen Schiffes der Tirrenia-Flotte. Bestens ausgestattet verbindet es den Komfort eines Passagierschiffes mit der Schnelligkeit einer modernen Fähre (bis zu 30 Knoten Geschwindigkeit). Insgesamt verbringen Sie auf dieser Reise 4 Nächte an Bord eines Schiffes auf folgenden Strecken:

Genua – Porto Torres (Sardinien) mit Tirrenia
Olbia (Sardinien) – Civitavecchia (bei Rom) mit Tirrenia
Neapel (Kampanien) – Palermo (Sizilien) mit Grandi Navi Veloci
Palermo – Genua (Ligurien) mit Grandi-Navi-Veloci

Alle Schiffe verfügen über Restaurant und Cafeteria, die Schiffe von Grandi Navi Veloci auch über Shopping-Center, Fitnessraum und Swimmingpool (Betrieb wetterabhängig). Während der nächtlichen Schiffsfahrten übernachten Sie in Doppelkabinen innen, die alle mit Du/WC und Klimaanlage ausgestattet sind. Auf Wunsch können Sie auch eine Doppelkabine außen (gegen Aufpreis) reservieren. Genießen Sie Ihre Schiffsfahrten kreuz & quer durchs westliche Mittelmeer, das abwechslungsreiche Leben an Bord und lassen Sie sich an Deck eine frische Brise um die Nase wehen.

  • Reiseverlauf

    Kreuz & quer durchs Mittelmeer: Alle Höhepunkte auf einen Blick!

    Alle Ausflüge inklusive!

    Auf der Karte können Sie den Verlauf und alle Stationen Ihrer herrlichen Rundreise durchs westliche Mittelmeer verfolgen. Dazu finden Sie im Textteil in der Reihenfolge des Reiseverlaufs weitere Informationen zu den einzelnen Reisehöhepunkten, die Sie besuchen und erleben werden.

    So können Sie sich schon Zuhause auf diese einmalige Rundreise zu den schönsten Inseln, Küsten, Landschaften und Städten des westlichen Mittelmeeres einstim­men!

    Während der gesamten Reise „Kreuz und quer durchs Mittelmeer“ wird Sie eine deutschsprachige Reiseleitung fachkundig begleiten. Bei einigen Besichtigungen steht Ihnen zusätzlich noch ein örtlicher, deutschsprachiger Reiseführer zur Verfügung.

    Alle Stationen Ihrer Rundreise

    1. Tag

    Anreise mit einem modernen Fernreisebus nach Genua. Begrüßung durch Ihre Reiseleitung, die Ihre Gruppe bis zur Rückkehr nach Genua begleiten wird. Einschiffung und Kabinenbezug auf einem Schiff der Tirrenia-Linie. Nächtliche Schifffahrt nach Sardinien.

    2. Tag

    Morgens Ankunft in Porto Torres auf Sardinien. Ausflug mit Besichtigung von Alghero und Castelsardo. Weiterfahrt zur Costa Smeralda und Übernachtung in einem Hotel der guten Mittelklasse im Raum Costa Smeralda.

    3. Tag

    Morgens Schiffspassage von Santa Teresa di Gallura nach Porto Vecchio auf Korsika (witterungsabhängig). Besichtigung und Freizeit. Anschließend Fahrt nach Bonifacio mit geführter Besichtigung und Zeit zur freien Verfügung. Abends Rückfahrt mit der Fähre nach Sardinen. 2. Übernachtung im Raum Costa Smeralda (gleiches Hotel wie am Vortag).

    4. Tag

    Sardinien-Rundfahrt mit Besichtigung der Ausgrabungsstätte Nuraghe la Prisgiona, Bergdorf San Pantaleo, Porto Cervo, Baia Sardinia. Besuch eines landestypischen „Agriturismo“. Einschiffung in Olbia und nächtliche Überfahrt nach Civitavecchia. Übernachtung an Bord eines Schiffes der Tirrenia-Linie.

    5. Tag

    Morgens Ankunft im Hafen von Civitavecchia. Fahrt nach Rom mit Stadtbesichtigung und Freizeit. Weiterfahrt auf die Halbinsel Sorrent. Übernachtung in einem guten Mittelklassehotel im Raum Sorrent.

    6. Tag

    Ausflug Ausgrabungsstätte Pompeji und Vulkan Vesuv. Einschiffung an Bord eines Schiffes der Grandi Navi Veloci-Flotte in Neapel. Nächtliche Überfahrt nach Palermo auf Sizilien.

    7. Tag

    Morgens Ankunft in Palermo/Sizilien. Besichtigungen in Palermo, Monreale und Cefalù. Weiterfahrt in den Raum Taormina und Übernachtung in einem guten Mittelklassehotel.

    8. Tag

    Ausflug zum Vulkan Ätna, nach Catania und Taormina. 2. Übernachtung im Raum Taormina (gleiches Hotel wie am Vortag).

    9. Tag

    Fahrt nach Enna und Piazza Armerina mit Besichtigung und Freizeit. Weiterfahrt nach Palermo. Einschiffung, Kabinenbezug und nächtliche Schifffahrt von Palermo in Richtung Genua mit Grandi Navi Veloci.

    10. Tag

    Heute genießen Sie einen Tag auf See und erreichen Genua gegen Abend. Weiterfahrt zur Übernachtung im Raum Genua oder im Raum Alessandria.

    11. Tag

    Heimreise nach Deutschland.

    Änderung der Programmreihenfolge aus organisatorischen Gründen vorbehalten.


  • Highlights der Reise

    1. Tag

    Anreise

    Anreise im modernen Fernreisebus nach Genua. Begrüßung durch Ihre Reiseleitung, die Sie bis zu Ihrer Rückkehr nach Genua begleiten wird. Einschiffung und nächtliche Überfahrt nach Sardinien.

    2. Tag

    Porto Torres

    Die im Nordwesten Sardiniens gelegene Hafenstadt ist das erste Ziel Ihrer Erlebnisreise. Hier wird Ihrem Reisebus ein zweiter, ortskundiger Reiseleiter zusteigen, der Ihnen in den kommenden Tagen die Inseln Sardinien und Korsika fachkundig erläutern wird. Weiterfahrt nach Alghero.

    Alghero

    Die Altstadt verfügt über viele Baudenkmäler, die typisch für mittelalterliche Städte auf dem Gebiet der Könige von Aragon sind. Dicke Mauern umschließen die Altstadt, die auf einem Felsvorsprung liegt. Besichtigung des Turmes von San Giovanni, der Porta Terra, der Kirche San Francesco und des Doms.

    Castelsardo

    Besichtigung des mittelalterlichen Stadtkerns und der Burg Santa Maria, sowie der Kathedrale Sant’Antonio Abate. Ein tolles Fotomotiv ist der wegen seiner Form so genannte Elefantenfelsen. Durch Erosion hat das Gestein die Form eines Elefanten angenommen.

    Costa Smeralda

    Mit ihrem smaragdgrünen und kristallklaren Wasser und den weißen, feinen Sandstränden gilt die Costa Smeralda auf Sardinien als eine der schönsten Küsten des Mittelmeeres. Kein Wunder, dass die Schönen und Reichen aus aller Welt, Film- und Fernsehstars hier ihren Urlaub verbringen. Im Raum Costa Smeralda beziehen Sie für 2 Nächte ein gutes Mittelklassehotel.

    3. Tag

    Santa Teresa di Gallura

    Der Fischerei- und Fährhafen ist die nördlichste Stadt Sardiniens und über das Meer nur 12 km von Korsika entfernt.

    Porto Vecchio

    Von Santa Teresa di Gallura geht es mit der Fähre über die Meerenge hinüber nach Korsika in die Hafenstadt Porto Vecchio. Die fantastische Lage, die alte Festung und der herrliche Hafen sind die Attraktionen des Städtchens. Nach einem Aufenthalt in Porto Vecchio geht es weiter mit dem Bus nach Bonifacio.

    Bonifacio

    Der Hafen der korsischen Stadt liegt unter der mittelalterlichen Oberstadt, erbaut auf strahlend weißen Felsklippen und umringt von einer wuchtigen Stadtmauer. Erleben Sie das französisch-korsische Lebensgefühl und unternehmen Sie einen Spaziergang entlang des Hafens. Anschließend Rückfahrt mit dem Schiff nach Sardinien.

    4. Tag

    Nuraghe la Prisgiona

    Besuch dieser Ausgrabungsstätte aus der Bronzezeit (Eintritt inklusive). Die Megalithkultur ist einzigartig im ganzen Mittelmeerraum und gehört zu den wichtigsten archäologischen Monumenten Sardiniens.

    Porto Cervo

    Porto Cervo ist Sardiniens berühmter Yachthafen, in dem die schönsten Traumyachten vor Anker liegen. Die Piazetta von Porto Cervo ist Sardiniens erlesenster und exklusivster Einkaufsort. Genießen Sie hier in einem der eleganten Straßencafés einen Drink, mitten unter den Berühmtheiten aus Film, Fernsehen und dem Show-Geschäft!

    5. Tag

    Rom

    Die „Ewige Stadt“ Rom ist immer ein ganz besonderes Reiseziel. Nicht nur der Vatikan, auch zahlreiche Baudenkmäler aus der Antike erwarten Sie wie z. B. das Kolosseum, das Forum Romanum, die Trajansäule, die Kaiserforen und der Circus Maximus. Bummeln Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter und einem ortskundigen Fremdenführer durch die Straßen der Weltstadt. Erleben Sie das bunte Treiben an der Spanischen Treppe und verweilen Sie an den herrlichen Brunnen Roms, vor allem am berühmten Trevi-Brunnen. Wenn Sie eine Münze hineinwerfen, werden Sie, der Sage nach, schon bald wieder in diese einzigartige Metropole des Abendlandes zurückkehren.

    Halbinsel Sorrent

    Auf der Halbinsel Sorrent erwarten Sie herrliche Ausblicke auf das azurblaue Meer, die Küste, die vorgelagerten Inseln und den Golf von Neapel. Unbeschreiblich schöne Sonnenuntergänge und die duftenden Orangen- und Zitronengärten begeistern Besucher aus aller Welt.

    6. Tag

    Pompeji

    Dieser Ausflug führt Sie mit einem zusätzlichen lokalen Reiseführer zum am Fuß des mächtigen Vesuv gelegenen Pompeji. Der Vulkan brach am 24. August 79 n. Chr. aus und begrub die Städte Pompeji und Heraculaneum unter gewaltigen Asche- und Lavamassen. Die Ausgrabungsstätten von Pompeji (Eintritt inklusive) werden Sie bei einer geführten Besichtigung entdecken und einzigartige Einblicke in das alltägliche Leben der alten Römer gewinnen.

    Vesuv

    Anschließend Fahrt zum Vesuv, dem einzigen aktiven Vulkan auf dem europäischen Festland. Auf der kurvenreichen Strada del Vesuvio geht es von Ercolano hinauf zum Parkplatz auf 1.070 m Höhe. Bei klarem Wetter bietet sich Ihnen von hier aus eine fantastische Aussicht auf den ganz in Blau getauchten Golf von Neapel und die Inseln. Es besteht hier auch die Möglichkeit, in ca. 20 Minuten bis zum Kraterrand hinaufzusteigen.

    7. Tag

    Palermo

    Die Lage der Stadt in der Conca d’Oro, der „Goldenen Muschel“, ist einzigartig. Ein lokaler Führer wird Ihnen die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten zeigen. Besonders sehenswert ist der Dom (Cattedrale) aus dem Jahr 1185. Er wurde mehrfach umgebaut: Der Chor ist rein normannischer Stil, die spätgotische Seitenfassade mit dem Hauptportal ist katalanisch beeinflusst und sehr imposant. Ebenso zu bestaunen sind der Brunnen Fontana Pretoria vor dem Rathaus, der ehemalige Königspalast Palazzo dei Normanni und vieles mehr. Tauchen Sie einfach ein in das pulsierende Leben dieser faszinierenden Stadt.

    Monreale

    Sie besichtigen den berühmten Dom von Monreale (Eintritt inklusive). Er liegt 8 km westlich von Palermo und wurde als Benediktinerkloster 1174 von den Normannenherrschern gestiftet. Es ist der größte, geschlossene Sakralbau dieser Epoche. Zwei Bronzetüren führen in das Innere. Die Innenwände nehmen eine Fläche von 6340 m² ein und sind vollständig mit Goldmosaiken verziert, die Geschichten aus dem Alten und dem Neuen Testament darstellen.

    Cefalù

    Im Norden Siziliens bildet das Thyrrenische Meer weite Buchten. Zu den attraktivsten zählt der Golf von Termini Imerese, den der Felsenberg der Domstadt Cefalù begrenzt. Weithin sichtbares Wahrzeichen der Stadt ist der imposante Normannendom aus dem 12. Jahrhundert mit dem palmenbestandenen Vorplatz, den Sie besichtigen werden.

    8. Tag

    Ätna

    Der Besuch des Ätnas, Europas größtem Vulkan, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Mit 3.323 m Höhe ist er der unbestrittene Herrscher Siziliens, sein schneebedeckter Gipfel taut selbst im Sommer nicht ab. Ihre Tour führt Sie bis hinauf zum berühmten Silvestrikrater auf 1.900 m Höhe.

    Catania

    Die Hafenstadt Catania liegt nur 35 km vom Ätna entfernt. Das Zentrum der Stadt ist der Domplatz mit dem schwarzen Lavaelefanten, hier beginnen die Haupteinkaufsstraßen. Nur wenige Schritte sind es zum Fischmarkt an der Porta Uzeda, den Sie besuchen werden (sonntags geschlossen). Riesige Barockpaläste umrahmen den Platz. Der Fischmarkt ist Siziliens schönster und lebhaftester Markt, hier finden Sie nicht nur ein Riesenangebot an fangfrischen Meeresspezialitäten, sondern auch sämtliche Lebensmittel, die Sizilien zu bieten hat.

    Taormina

    Auf einem Ausläufer der Peloritani-Berge hoch über dem azurblauen Meer gelegen bietet Taormina, der bekannteste und beliebteste Ferienort Siziliens, einen unvergleichlichen Blick auf den Ätna, den mächtigsten Vulkan Europas. Entdecken auch Sie die Schönheit des Städtchens bei einer Besichtigung. Der gut erhaltene mittelalterliche Stadtkern ist von herrlichen Villen und Hotels aus dem 19. und 20. Jahrhundert umgeben. Beliebt bei Gästen und Einheimischen sind der Corso Umberto und die Piazza unter dem Uhrturm. Bars, Eisdielen, Restaurants und Geschäfte laden zum Verweilen ein. Ein Höhepunkt ist auch die Besichtigung des Teatro Greco-Romano (Eintritt Inklusive). Das in den Stein gehauene antike Theater bietet einen atemberaubenden Blick auf das blaue Meer und den imposanten Ätna.

    9. Tag

    Enna

    Die Provinzhauptstadt liegt 900 m hoch. Von hier aus genießt man einen fantastischen Weitblick auf Innersizilien, das gegenüberliegende Bergdorf Calascibetta, den Ätna und die Berge im Norden. Enna wird deshalb auch „Belvedere Siziliens“ genannt. Hier besichtigen Sie die sehenswerte, aus der normannisch-stauffischen Zeit stammende, Befestigungsanlage Castello Lombardia.

    Piazza Armerina

    Südöstlich von Enna liegt inmitten von Eukalyptuswäldern, Haselnuss- und Obstgärten die kleine Stadt mit ihren silbernen und bunten Kirchenkuppeln. Unterhalb liegen die Ausgrabungsstätten der Villa Romana del Casale (Eintritt Inklusive). Wahrscheinlich baute ein römischer Kaiser aus dem 4. Jh. diesen Landsitz. Höhepunkt sind die Fußbodenmosaiken dieses UNESCO-Welterbes. Es sind die größten und schönsten, die aus der Antike erhalten blieben. Nach einer Besichtigung mit einem lokalen Reiseführer fahren Sie am späten Nachmittag nach Palermo. Hier beziehen Sie Ihre Kabine auf dem Schiff der Grandi-Navi-Veloci und treten Ihre Rückfahrt nach Genua an.

    10. Tag

    Auf See

    Verbringen Sie einen entspannten Tag auf See und nutzen Sie die vielen Unterhaltungsmöglichkeiten an Bord. Vielleicht haben Sie sogar das Glück, ganz besondere Begleiter zu haben: Delphine! Abends erreichen Sie den Hafen von Genua. Fahrt zu Ihrem Hotel im Raum Genua oder im Raum Alessandria.

    11. Tag

    Heimreise

    Heimreise nach Deutschland.


  • Hotels

    Gute Mittelklasse-Hotels während der Rundreise

    Neben den nächtlichen Schiffsfahrten wohnen Sie während der Rundreise an Land in guten, ausgesuchten Mittelklassehotels. Auf Sardinien verbringen Sie 2 Nächte im Raum Costa Smeralda, auf Sizilien 2 Nächte im Raum Taormina und jeweils 1 Nacht wohnen Sie auf der Halbinsel Sorrent bzw. im Raum Genua oder im Raum Alessandria auf Ihrer Rückreise.

    Alle Hotels verfügen über Rezeption, Bar, Restaurant, Lobby und Aufzug. Die Zimmer sind ausgestattet mit Bad oder Du/WC, Föhn, Klimaanlage (saisonal), Telefon und TV.


  • Inklusiv-Reiseleistungen

    • 11-tägige Mittelmeer-Rundreise mit Bus und Schiff

    • Fahrt im modernen, klimatisierten Fernreisebus

    • Zustieg ab/bis Ihrem Wohnort bzw. max. 30 km davon entfernt

    • 4 x Übernachtung in einer Doppelkabine innen während der Schiffspassagen zwischen:

      • Genua – Porto Torres (Sardinien) mit Tirrenia

      • Olbia (Sardinien) – Civitavecchia (bei Rom) mit Tirrenia

      • Neapel (Kampanien) – Palermo (Sizilien) mit Grandi Navi Veloci

      • Palermo – Genua (Ligurien) mit Grandi Navi Veloci

    • Schiffsfahrten von Sardinien nach Korsika und zurück am 3. Tag (witterungsabhängig).

    • Unterbringung in einer Doppelkabine innen ausgestattet u. a. mit Du/WC und Klimaanlage

    • 6 x Übernachtung in guten Mittelklassehotels, davon:

      • 2 Nächte auf Sardinien (Raum Costa Smeralda)

      • 1 Nacht auf der Halbinsel Sorrent

      • 2 Nächte auf Sizilien (Raum Taormina)

      • 1 Nacht in Ligurien (im Raum Genua) oder im Raum Alessandria

    • Alle Hotels verfügen u. a. über Rezeption, Lobby, Bar, Restaurant und Aufzug.

    • Unterbringung im Doppelzimmer ausgestattet u.a. mit Bad oder Du/WC, Föhn, Klimaanlage (saisonal), Telefon und TV

    • 10 x Frühstück auf den Schiffspassagen oder nach Ausschiffung an Land bzw. in den Hotels

    • Zusätzliche lokale deutschsprachige Reiseleiter auf Sardinien, in Rom, in Pompeji, zum Vesuv, in Palermo, in Monreale und in Piazza Armerina

    • Komplette Rundreise mit folgenden Stationen:

      • Auf Sardinien: Porto Torres, Alghero, Castelsardo, Costa Smeralda, Besuch der Ausgrabungsstätte Nuraghe la Prisgiona (Eintritt inklusive), Porto Cervo, Santa Teresa di Gallura

      • Auf Korsika: Porto Vecchio und Bonifacio

      • Festland Italien: Genua Hafen, Rom, Halbinsel Sorrent, Besuch der Ausgrabungsstätte von Pompeji (Eintritt inklusive), Vulkan Vesuv und Neapel

      • Auf Sizilien: Palermo, Monreale mit Besuch des Doms (Eintritt inklusive), Enna, Piazza Armerina mit Besuch der Ausgrabungsstätte Villa Romana del Casale (Eintritt inklusive), Catania, Taormina mit Besuch des Teatro Greco-Romano (Eintritt inklusive), Vulkan Ätna, Cefalù

    • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung
      während der gesamten Rundreise ab/bis Genua


    Für Alleinreisende:

    ½ Doppelzimmer/-kabine innen ohne Aufpreis!
    Einzelzimmer/-kabine innen: + € 199


  • Wunschleistungen

    10 x Halbpension

    (3 x Abendessen auf den Schiffspassagen, 1 x Abendessen auf einem „Agriturismo“, 6 x Abendessen in den Hotels)
    Vor Ort keine Möglichkeit zur Nachbuchung!

    € 129 p. P.

    Doppelkabine außen

    (Nicht möglich für Alleinreisende)

    € 89 p. P.


  • Reisetermine 2017

    April

    € 0

    Mai

    + € 50

    Juni

    + € 50

    September

    + € 80