Two Jack Lake – nur einer der türkisblauen Gletscherseen

Grandioser Westen Kanadas

13-tägige Erlebnis-Rundreise von den Rocky Mountains zur Pazifikküste

  • Flug
  • Bus
  • Zug

statt ab € 2.899
ab2.499

Naturschönheiten unter dem weiten Himmel Kanadas

Eine Reise in den Westen Kanadas verheißt grandiose Naturerlebnisse: Smaragdfarbene Seen, schimmernde Gletscher, tannengrüne Wälder, lachsreiche Flüsse, dramatische Wasserfälle und die rauen Bergriesen der Rocky Mountains warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden! Trapper, Goldgräber, Cowboys und Indianer durchstreiften diese Wildnis, trieben regen Handel und legten so den Grundstein für die Entwicklung des kanadischen Westens.

Folgen Sie den Spuren dieser Pioniere auf dieser neuen 13-tägigen Rundreise zu Sehenswürdigkeiten und Zielen, die in der ganzen Welt berühmt sind. Auf Ihrer Route liegen die spektakulären UNESCO-Welterbe-Nationalparks Jasper und Banff, Vancouver Island mit seiner faszinierenden Tierwelt, der romantische Lake Louise, der Icefields Parkway mit über 100 Gletschern und die liebenswerte Metropole Vancouver.

Ein besonderes Highlight dieser Traumreise ist sicherlich Ihre Schiffsfahrt auf der Inside Passage, einer der spektakulärsten Wasserstraßen Nordamerikas. Die Strecke von Prince Rupert an der Grenze zu Alaska zum „Nordkap“ von Vancouver Island ist ein Paradies für Naturliebhaber und besonders in den Sommermonaten können Wale, die sanften Riesen der Meere, gesichtet werden – ein erhabenes Erlebnis!

Unterwegs wohnen Sie in ausgewählten Hotels der Mittelklasse, genießen Ihr kanadisches Frühstück und können auf Wunsch Abendessen hinzubuchen. Während Ihrer gesamten Rundreise betreut Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Ausgesuchte Extras wie Besichtigungen der Hafenmetropole Vancouver und der Gartenstadt Victoria, der Besuch eines Indianerdorfes und einer Pelzhandelsstation sowie eine Schiffsfahrt durch die Schärengärten der Gulf Islands sind ebenfalls inkludiert. Und wenn Sie vom Ruf der Wildnis nicht genug bekommen können, buchen Sie einfach unser Abenteuer-Paket hinzu. Blicken Sie hinauf in den Himmel und freuen Sie sich auf die Weite und die unberührte Natur von Kanadas grandiosem Westen!

  • Reiseverlauf

    Ihr Reiseverlauf auf einen Blick

    1. Tag

    Flug nach Calgary. Begrüßung & Transfer zum Hotel im Raum Calgary. Erstes Abendessen bei Buchung des Dinner-Pakets.

    2. Tag

    Fahrt über den Trans-Canada-Highway in die Rocky Mountains und zum Banff-Nationalpark mit Besuch des weltberühmten Lake Louise. Übernachtung im Raum Golden oder Canmore.

    3. Tag

    Über den gletscherreichen Icefields Parkway geht es heute in den Jasper-Nationalpark. Unterwegs Halt an den Columbia Icefields und bei Buchung des Abenteuer-Pakets Expedition mit dem Ice Explorer auf den Athabasca-Gletscher. Übernachtung im Raum Hinton.

    4. Tag

    Sightseeing im Jasper-Nationalpark mit Besuch des Maligne Canyons und Spaziergang an zwei Bergseen. Am Nachmittag Freizeit oder Seilbahnfahrt mit der Jasper SkyTram bei Buchung des Abenteuer-Pakets. Übernachtung im Raum Valemount.

    5. Tag

    Fahrt auf dem Yellowhead-Highway durch die unberührte Natur und Weite von British Columbia. Übernachtung im Raum Prince George.

    6. Tag

    Besichtigung des Freilichtmuseums Fort Saint James. Übernachtung im Raum Smithers.

    7. Tag

    Entlang der lachsreichen Flüsse Bulkley und Skeena an die Pazifikküste. Unterwegs Besichtigung des Ksan Indian Village. Übernachtung im Raum Prince Rupert.

    8. Tag

    Mit dem Fährschiff auf der Inside Passage von Prince Rupert nach Port Hardy im Norden von Vancouver Island. Übernachtung im Raum Port Hardy.

    9. Tag

    Nord-Süd-Querung von Vancouver Island, der größten Pazifikinsel Nordamerikas. Übernachtung im Raum Victoria.

    10. Tag

    Stadtbesichtigung von Victoria und Fährüberfahrt von Vancouver Island nach Vancouver. Erste von zwei Übernachtungen im Raum Vancouver.

    11. Tag

    Vormittags Besichtigung von Vancouver. Am Nachmittag bei Buchung des optionalen Abenteuer-Pakets Ausflug an den Capilano River.

    12. und 13. Tag

    Freizeit, Transfer zum Flughafen und Heimflug. Landung in Deutschland an Tag 13.

    Änderungen der Programmreihenfolge aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

  • Highlights der Reise

    Tag 1: Anreise nach Calgary

    Sie fliegen von Deutschland mit Air Canada nach Calgary. Am Flughafen erwartet Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung und der Transfer zu Ihrem komfortablen Mittelklassehotel im Raum Calgary.

    Tag 2: Banff-Nationalpark

    Die grüne Metropole zwischen Bergen und Ozean

    Von der endlosen Weite der Prärie Albertas erklimmen Sie entlang des Trans-Canada-Highways die grandiose Bergwelt der Rocky Mountains. Ihr heutiges Ziel ist der Banff-Nationalpark, einer der bekanntesten und ältesten Nationalparks der Rockies.

    Spektakuläre Aussichten, glasklare Gletscherseen, eine ursprüngliche Tierwelt und die kleine Bergstadt Banff auf 1.400 Metern Höhe sind unwiderstehliche Attraktionen. Wahrzeichen von Banff ist das majestätisch über dem Bow River thronende Banff Springs Hotel. Bei der Errichtung des ursprünglichen Hotels passierte allerdings ein kurioser Fehler: Die Baupläne waren falsch ausgerichtet und so durfte sich das Küchenpersonal am Panoramablick über den Bow River erfreuen, während die Bewohner der Suiten auf den nahen Berghang blickten. Das kann Ihnen nicht passieren: Auf Ihrer Weiterfahrt umfahren Sie den Tunnel Mountain, den die Einheimischen auch den „Schlafenden Büffel“ nennen und genießen einen grandiosen Blick auf das märchenschlossgleiche Luxushotel, den Bow River, das Städtchen Banff und auf die bizarren Felsnadeln der Hoodoos. Ganz in der Nähe stürzen die Wassermassen des Bow River ungestüm in die Tiefe. Die malerischen Wasserfälle bilden die Kulisse für den 1954 unter der Regie des österreichischen Filmemachers Otto Preminger entstandenen Hollywood-Klassiker „Fluss ohne Wiederkehr“, in dem Marilyn Monroe und Robert Mitchum die Stromschnellen im Floß bezwingen. Entscheiden Sie selbst, welche Schönheit Sie mehr beeindruckt: Die der platinblonden Filmgöttin oder die der kanadischen Natur …

    Am Nachmittag fahren Sie über den Bow Valley Parkway Richtung Lake Louise. Doch bevor Sie den türkis schillernden Gebirgssee erreichen, erleben Sie noch die sprudelnde Urgewalt der Lower Falls im Johnston Canyon. Lake Louise und das Märchenschloss Château Lake Louise sind weltberühmt und ziehen Gäste aus aller Welt magisch an. Das Luxushotel ist bekannt für seine illustre Gästeschar – hunderte von Filmstars und Angehörige des Hochadels, darunter Fürst Rainier von Monaco und Königin Margrethe von Dänemark, haben hier bereits logiert. Vielleicht entdecken Sie auf einem kurzen Bummel am Ufer des Sees ja sogar das eine oder andere bekannte Gesicht! Im Anschluss geht es weiter zu Ihrem Hotel im Raum Golden/Canmore.

    Tag 3: Icefields Parkway

    Gletscherträume zwischen Banff und Jasper

    Der Icefields Parkway ist mit über 100 Gletschern das geeiste Sahnestück unter den Traumstraßen dieser Welt und verbindet den Banff- mit dem Jasper-Nationalpark. Auf Ihrer Reise durch dieses Landschaftsgemälde lachen Ihnen hinter jeder Kurve neue Gletscher, neue Berge, neue smaragdfarbene Seen entgegen – eine Fahrt über den Icefields Parkway ist einer der Gründe für eine Reise in den Westen Kanadas! Auf Fotostopps am Crowfoot-Gletscher und an weiteren spektakulären Aussichtspunkten können Sie diese Postkartenmotive auf Zelluloid bannen.

    Mit einer Fläche von unglaublichen 300 km² ist das Columbia Icefield die größte Eismasse südlich des Polarkreises und Geburtsstätte gleich mehrerer Gletscher. Einen von ihnen, den Athabasca Glacier, können Sie im Rahmen Ihres zubuchbaren Abenteuer-Pakets auf einer Expedition mit dem Ice Explorer live erleben! Ausgestattet mit riesigen Ballonreifen bringt Sie Ihr Schneemobil direkt an die Gletscherwand. Beim Ausstieg betreten Sie Eis, das durch Schneefall vor etwa 400 Jahren entstanden ist und können einen Schluck des trotz seines Alters sehr erfrischenden Gletscherwassers kosten. Über das Bergstädtchen Jasper fahren Sie im Anschluss zu Ihrem Hotel im Raum Hinton.

    Tag 4: Jasper-Nationalpark

    Aus dem Füllhorn der Natur

    Gegründet im Jahr 1907, gehört der größte Nationalpark der Rocky Mountains zu den unberührtesten Naturlandschaften unserer Erde und der Maligne Canyon, den Sie heute besuchen, zu seinen spektakulärsten Schluchten. Das brodelnde Wasser schießt durch die engen Kalksteinwände und auf den den Canyon überspannenden Brücken spüren Sie die rauschende Gischt der talwärts tobenden Wassermassen. Nicht weit entfernt laden die Zwillings-Seen Pyramid Lake und Patricia Lake zu einem gemütlichen Uferspaziergang ein. Bei schönem Wetter spiegeln sich die gut geformten Spitzen und Rundungen des Pyramid Mountain, einem der fotogensten Gipfel im Nationalpark, malerisch in den Seen.

    Den Nachmittag verbringen Sie bei freier Zeit im Bergstädtchen Jasper. Bei Buchung des Abenteuer-Pakets geht es für Sie hoch hinauf: Mit der Jasper SkyTram, der längsten Seilbahn Kanadas, erklimmen Sie Whistler’s Mountain. Von der Bergstation erwartet Sie ein herrlicher Panoramablick über die umliegenden Bergketten, bei guter Sicht bis zum fast 4.000 Meter hohen Mount Robson, dem weiß gekrönten König der Rockies. Im Anschluss queren Sie die Grenze zu British Columbia und erreichen Ihr Hotel im Raum Valemount.

    Tag 5: Cariboo Mountains

    Naturschönheit im Überfluss

    Auf einer alten Handelsroute der Indianer, die hier Leder und Bisonfelle aus der Prärie mit den Stämmen westlich der Rocky Mountains handelten, geht es entlang der Cariboo Mountains gen Norden. Später öffnet sich das Land: Sie lassen die schroffe Bergwelt der Rockies hinter sich und folgen dem Lauf des Fraser River nach Prince George, wo Sie heute übernachten. Der Fraser River ist nicht nur der längste Fluss Kanadas, mit seinen reißenden Stromschnellen ist er auch ein Liebling der Rotlachse, die sich im Sommer und Herbst zu ihren Laichplätzen aufmachen. Millionen der prächtig gefärbten Tiere kämpfen sich dann stromaufwärts und bringen das Wasser mit den Peitschenschlägen ihrer Flossen zum Kochen.

    Tag 6: Trapper und Indianer

    Auf in den Wilden Westen

    Entlang tannengrüner Wälder und kristallklarer Seen fahren Sie heute zum Fort Saint James, einem der ersten Handelsposten der mächtigen Hudson Bay Company und heute Freilichtmuseum mit original restaurierten Holzhäusern aus der Zeit des Pelzhandels. Im Inneren der Gebäude wird die Zeit der Trapper und Indianer wieder lebendig, werden Pelzballen gepresst, Lachse getrocknet und Felle gegen Nahrungsmittel und Werkzeug getauscht. Einen ganz besonderen Spaß verspricht das Hühner-Rennen. Namhafte Vertreter des fidelen Federviehs, wie Rapid Rick oder Thunderbird Sam, geben ihr Bestes, um als erste ans Ziel zu kommen. Tippen Sie auf das Siegerhuhn! Die heutige Nacht verbringen Sie in Smithers.

    Tag 7: Skeena River

    Auf den Spuren der Lachse an den Pazifik

    Die letzte Etappe auf Ihrem Weg zum Pazifischen Ozean führt Sie durch eine faszinierend vielfältige Landschaft mit mystischen Bergriesen, undurchdringlichem Regenwald und romantischen Wild-West-Städtchen. Mittendrin befinden sich mit Bulkley- und Skeena-River zwei der großartigsten Lachsflüsse der Welt und auf Ihrem Fotostopp am Moricetown Wasserfall (witterungsabhängig) erleben Sie, wie Indianer die stromaufwärts springenden Lachse vor ihrer Landung mit akrobatischer Geschicklichkeit in Keschern oder Körben einfangen.

    Im Städtchen Hazelton sieht es aus wie im Wilden Westen und es würde niemanden verwundern, wenn ein heldenhafter Cowboy aus dem hölzernen Saloon herauskäme.

    Danach geht es zu den Indianern vom Stamme der Gitxsan. Bei Ihrer Besichtigung des Ksan Indian Village, dem Nachbau eines Indianerdorfes, entdecken Sie bunt bemalte Langhäuser, ein kleines Museum mit Zeugen des indianisches Erbes wie zeremonielle Kleidungsstücke, Insignien von Schamanen, Kopfschmuck, Masken und Rasseln sowie sehr gut erhaltene Totempfähle. Die wahrlich fesselnden Fotomotive werden aus einem einzigen Baumstamm geschnitzt und anschließend bunt bemalt.

    Hinter Hazelton beeindruckt der Gebirgszug der Seven Sisters mit sieben watteweißen Gipfeln und auch der Durchbruch des wilden Skeena Rivers durch das Küstengebirge ist ein landschaftlicher Leckerbissen. Bevor Sie Ihr Hotel im Küstenstädtchen Prince Rupert beziehen, erwartet Sie in der „Stadt der Regenbogen“ noch eine kleine Rundfahrt.

    Tag 8: Inside Passage

    Einer der spektakulärsten Wasserwege Nordamerikas

    Wenn das Fährschiff der BC-Ferries am frühen Morgen seine Luke für Sie öffnet, erwartet Sie mit der knapp 500 Kilometer langen Inside Passage eine der faszinierendsten Seereisen überhaupt. Wie ein bunter Naturfilm wird die Inselwelt von British Columbia heute an Ihrem Logenplatz auf dem Schiff vorüberziehen. Der gegen das offene Meer geschützte Seeweg mit seinen hunderten von Inseln und Inselchen wurde erstmals Ende des 18. Jahrhunderts von dem britischen Seefahrer und Entdecker James Cook kartografiert. Tausende von Goldsuchern folgten dieser Route 100 Jahre später auf dem Weg zu den sagenhaften Goldschätzen am Klondike River.

    Unterwegs an einer der schönsten Fjordküsten der Welt entdecken Sie unberührte Regenwälder, einsame Buchten und wilde Berge, auf denen der Schnee tanzt. Wasserfälle münden ins Wasser und mystische Nebelschwaden umwabern einsame Leuchttürme. Im Insellabyrinth fühlen sich auch viele Tiere zuhause. Neben stolzen Adlern und zotteligen Bären sind es vor allem die riesigen Wale, von denen eine ungeheure Faszination ausgeht. Freuen Sie sich: Zu Ihrer Reisezeit, von Juni bis September, schieben besonders viele Orcas, Zwerg-, Grau- und Buckelwale ihre mächtigen Körper durch die See. Der Kapitän Ihres Fährschiffs hat alles im Blick und informiert Sie, sobald einer der sanften Riesen der Meere mit der Flosse winkt oder eine sprühende Nebelfontäne gen Himmel bläst – halten Sie Ihre Kamera bereit und erleben Sie mit etwas Glück ein feucht-fröhliches Blasorchester der etwas anderen Art! Am Abend erreichen Sie das „Nordkap“ von Vancouver Island und werden zu Ihrem Hotel im Raum Port Hardy begleitet.

    Tag 9: Vancouver Island

    Viel Platz für Wildnis

    Vancouver Island ist die größte Pazifikinsel Nordamerikas. Auf Ihrer Fahrt von Port Hardy nach Victoria queren Sie das noch ursprüngliche Eiland von Nord nach Süd. Das Inselreich mit seinen tannengrünen Wäldern, kilometerlangen Sandstränden und einem angenehm milden Klima ist seit Urgedenken Siedlungsgebiet der First Nations und auch die aus „Baywatch“ bekannte Badenixe Pamela Anderson stammt von hier. Unterwegs sehen Sie im sympathischen Städtchen Chemainus farbenprächtige Wandmalereien mit Bildergeschichten aus dem Leben der Einwohner und entdecken in Duncan auf dem Totenkopfpfad unzählige Totempfähle. Angekommen in Victoria beziehen Sie Ihr Hotel in der schönen Gartenstadt.

    Tag 10: Gulf Islands

    Gartenstadt Victoria und eine Schiffsfahrt durch die Schären

    Victoria, die Hauptstadt British Columbias, versprüht viel englisches Flair: Rote Doppeldeckerbusse, viktorianische Architektur und englische Gärten prägen das Stadtbild. Auf Ihrer Besichtigung erkunden Sie das im Tudor-Stil erbaute und von Efeu umarmte Empress-Hotel sowie das Parlamentsgebäude am Hafen. Erstklassige Meeresblicke verspricht auch der Beacon Hill Park mit seinen Sprudelbrunnen, alten Steinbrücken und Rad schlagenden Pfauen.

    Von der Swartz Bay geht es dann zurück aufs Festland. Auf Ihrer Fährüberfahrt nach Vancouver kreuzen Sie durch die Gulf Islands. Keck lugen die hübschen Häuschen betuchter Sommerfrischler unter den Inselbäumen hervor. Durch die Schärengärten steuert Ihre Fähre auf Vancouver zu, die schneebedeckten Bergriesen und die Skyline rücken unaufhaltsam näher – ein unvergesslicher Anblick! Nach Ankunft im Hafen fahren Sie zu Ihrem Hotel im Raum Vancouver.

    Tag 11: Vancouver

    Die grüne Metropole zwischen Bergen und Ozean

    Nach dem Frühstück besichtigen Sie eine der schönsten Städte der Welt. Zuerst besuchen Sie das historische Viertel Gastown, benannt nach dem Dampfschiffkapitän und geschwätzigen Saloon-Besitzer John „Gassy Jack“ Deighton, der hier das erste Lokal eröffnete. In Gastown steht auch die weltweit erste mit Dampf betriebene Uhr, die alle 15 Minuten fröhlich vor sich hin tutet und dabei Dampf auspustet – dieses musikalische Kuriosum müssen Sie einfach gesehen und gehört haben.

    Über die English Bay, einen der palmengesäumten Sandstrände Vancouvers, geht es weiter zum Stanley Park, der auf einer dicht bewaldeten Halbinsel liegt, die einst von Squamish-Indianern besiedelt wurde. Heute zeugen bunt bemalte Totempfähle von der Kultur der First Nations. Nachmittags können Sie Vancouver entweder nach Lust und Laune selbst erkunden oder bei Buchung des Abenteuer-Pakets das kanadische Lebensgefühl von Freiheit und Abenteuer auf der über dem Capilano River schwebenden Hängebrücke einatmen.

  • Inklusiv-Reiseleistungen

    • 13-tägige Rundreise durch den grandiosen Westen Kanadas

    • Hinflug nach Calgary & Rückflug ab Vancouver in der Economy-Class (z. T. Umsteigeverbindung) mit Air Canada o. a. inkl. 1 Freigepäckstück

    • Legendäre Fährfahrt „Inside Passage“ durch die Fjorde Westkanadas

    • Alle Transfers und Ausflüge in modernen, klimatisierten Reisebussen

    • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Rundreise

    • 11 Übernachtungen in für Sie ausgewählten Hotels der Mittelklasse: 1 x im Raum Calgary, z. B. Sandman Calgary Hotel; 1 x im Raum Golden oder Canmore, z. B. Ramada by Wyndham Limited Golden; 1 x im Raum Hinton, z. B. Super 8 Hotel Hinton; 1 x im Raum Valemount, z. B. Best Western Valemount; 1 x im Raum Prince George, z. B. Sandman Prince George Hotel; 1 x im Raum Smithers, z. B. Hotel Prestige Hudson Bay Lodge; 1 x im Raum Prince Rupert, z. B. Pacific Inn Hotel; 1 x im Raum Port Hardy, z. B. Kwa´Lilas Hotel Port Hardy; 1 x im Raum Victoria, z. B. Comfort Inn & Suites Victoria; 2 x im Raum Vancouver, z. B. Coast City Hotel Langley

    • 11 x kanadisch-kontinentales Frühstück in den Hotels

    • Alle Hotels verfügen über Rezeption, Lobby, Restaurant u./o. Frühstücksraum sowie Aufzug (bei drei und mehr Stockwerken).

    • Ihr Doppelzimmer ist ausgestattet mit Bad oder Du/WC, Föhn (ggf. auf Anfrage an der Rezeption), Heizung oder Klimaanlage, TV, Telefon, Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeit sowie WLAN (teilweise gegen Gebühr).

    • Großes Rundreise- und Erlebnisprogramm:

      • Fahrt über den Trans-Canada-Highway von Calgary zum Banff-Nationalpark und Besichtigungstour mit Tunnel Mountain, Aussicht auf das Banff Springs Hotel und den Hoodoos (Erdpyramiden)

      • Fahrt entlang des Bow Valley Parkways und Spaziergang im Johnston Canyon

      • Weltberühmter Lake Louise mit Zeit zur freien Verfügung

      • Panoramafahrt entlang des Icefield Parkways mit ausgewählten Fotostopps und Freizeit am Columbia Icefield

      • Ganztagesausflug in den Jasper Nationalpark mit Spaziergang im Maligne Canyon, Patricia Lake und Pyramid Lake. Freizeit im Bergstädtchen Jasper.

      • Panoramafahrt durch das nördliche British Columbia entlang des Sugarbowl-Grizzly Den Provincial Park nach Prince George

      • Fahrt entlang des Yellowhead Highway nach Smithers mit Besuch des Freilichtmuseums Fort Saint James am Lake Stuart

      • Kurze Rundfahrt durch Smithers mit seiner bayerischen Architektur

      • Besuch des Wild-West-Städtchens Hazelton und Besichtigung des „Ksan Indian Village“

      • Kurze Rundfahrt durch Prince Rupert mit Aussichtspunkt im Roosevelt Park (witterungsabhängig), City Hall, Courthouse und Cow Bay

      • Ganztägige Schiffsfahrt auf der legendären „Inside Passage“ von Prince Rupert nach Port Hardy

      • Vancouver Island mit Panoramafahrt von Port Hardy nach Victoria mit Fotostopps sowie Besichtigung der Orte Chemainus und Duncan

      • Stadtbesichtigung der Gartenstadt Victoria mit Beacon Hill Park, Thunderbird Park, Empress Hotel und Oak Bay

      • Panorama-Fährüberfahrt durch die Schärengärten von Vancouver Island zum Festland

      • Stadtrundfahrt in Vancouver mit Stanley Park, English Bay, Canada Place mit Hafen, Gastown und Chinatown


    Änderungen der Programmreihenfolge aus organisatorischen Gründen vorbehalten.


    Für Alleinreisende:

    Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: + € 55 p. N.
  • Wunschleistungen

    Abenteuer-Paket

    mit drei spannenden Ausflügen (Ice Explorer, Jasper SkyTram, Capilano River Suspension Bridge Park)

    € 121

    Dinner-Paket

    mit 11 x Abendessen in Menü- oder Büfettform in den Hotels

    € 319

    Rail & Fly:

    bequem mit der Deutschen Bahn zum Flughafen, Hin- und Rückfahrt ab allen deutschen Bahnhöfen, 2. Klasse

    € 66

    Beantragung der Einreiseerlaubnis eTA über trendtours


    € 29

  • Reisetermine

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige:
    Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Kanada einen maschinenlesbaren Reisepass, der mindestens bis zum Reiseende gültig ist, sowie eine elektronische Einreisegenehmigung (eTA = electronic Travel Authorization). Die Beantragung ist gegen Aufpreis auch über trendtours möglich. Die Einreisegenehmigung wird für fünf Jahre erteilt und ist an das jeweilige Reisedokument des Antragstellers gebunden (Stand: Juni 2019).