Trendtours – Unterwegs mit netten Leuten!

01807 - 913105

(30 Sek. kostenfrei, danach 0,14 €/Min. aus dem
deutschen Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunk)

Merkliste 0

Auf den Spuren der Donaumonarchie

Die tolle Erlebnisreise mit Österreich, Ungarn & der Slowakei – ein kaiserliches Vergnügen!

7-tägige Busreise mit Ungarn, Österreich & der Slowakei

  • Bus

ab699

Kaiserliche Tage im Land der Habsburger

Prachtvolle Städte, herrschaftliche Schlösser und ein Hauch von Donauromantik: Auf dieser neuen 7-tägigen Busreise entdecken Sie den Glanz der ehemaligen Donaumonarchie von Budapest bis Wien – auf dieser Reise wird jeder Urlaubstag zum kaiserlichen Erlebnis!

Dabei führt Sie das ausgeklügelte Reiseprogramm zu stolzen Metropolen, deren royales Erbe ihre Besucher immer wieder in Staunen versetzt: So schlendern Sie in Ungarns herrlicher Hauptstadt Budapest durch das barocke Burgviertel, fahren zum legendären Sissi-Schloss Gödöllö und baden im gesundheitsfördernden Heilwasser. Im schönen Bratislava bezaubern die Krönungskathedrale und das Michaelertor, während im kaiserlichen Wien neben Hofburg und Oper auch ein Besuch der Parkanlagen von Schloss Schönbrunn auf Ihrem Reiseprogramm steht. Zudem entdecken Sie auf einem Ausflug zum idyllischen Plattensee charmante Städtchen und spüren die Gelassenheit, die der größte Binnensee Europas auf seine Besucher ausübt.

Damit Sie Ihre Reise komfortabel genießen, wohnen Sie in ausgewählten Mittelklassehotels, wechseln nur einmal das Hotel und werden während der Ausflüge von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung kompetent betreut. Für kulinarische Genüsse sorgen nicht nur die bereits im Reisepreis eingeschlossene Erlebnis-Halbpension, sondern auch ausgesuchte Schmankerl der Region. Und damit der Spaß nicht zu kurz kommt, haben wir für Sie einen feurigen ungarischen Folklore-Abend sowie einen schwungvollen Csárdás-Schnuppertanzkurs organisiert. So entdecken Sie rundum gut gebettet, betreut und versorgt die Länder Ungarn, Slowakei und Österreich und lassen sich vom kaiserlich-königlichen Charme der ehemaligen Donaumonarchie verzaubern!

  • Reiseverlauf

    1. Tag

    Im modernen Fernreisebus erreichen Sie Ungarn, beziehen Ihr Hotel im Raum Budapest und genießen als Willkommens-Mahl im Rahmen Ihrer inklusiven Halbpension ungarisches Gulasch mit Spätzle. Im Anschluss lauschen Sie bei einer poetischen Lesung den Gedichten von Kaiserin Sissi.

    2. Tag

    Freuen Sie sich auf Budapest: In der prächtigen Hauptstadt Ungarns zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter auf einem Spaziergang durch das barocke Burgviertel weltberühmte Sehenswürdigkeiten. Den Nachmittag verbringen Sie im bekannten Gellért-Thermalbad. Abendessen und zweite Übernachtung im Raum Budapest.

    3. Tag

    Heute erleben Sie bei einer Kochvorführung die Zubereitung des beliebten Kaiserschmarrns und verkosten die leckere Süßspeise. Danach besichtigen Sie mit Ihrem Reiseleiter den lebhaften Stadtteil Pest östlich der Donau und die historische Markthalle. Am Nachmittag steht eine Fahrt zum legendären Sissi-Schloss Gödöllö auf dem Programm und abends unterhaltsame Folklore. Abendessen und letzte Übernachtung im Raum Budapest.

    4. Tag

    Sie fahren nach Bratislava und lernen die herrliche Hauptstadt der Slowakei bei einem Stadtrundgang mit örtlichem Stadtführer kennen. Nach etwas freier Zeit bringt Sie Ihr Bus in Ihr Hotel im Raum Györ, wo Sie die erste von drei Nächten verbringen. Abendessen und schwungsvoller Csárdás-Schnuppertanzkurs im Hotel.

    5. Tag

    Heute erwartet Sie das kaiserliche Wien, dessen spektakuläre Sehenswürdigkeiten Sie auf einer Stadtbesichtigung mit Ihrem Reiseleiter und einem zusätzlichen lokalen Stadtführer entdecken. Nach einem Schnitzel-Essen beim Heurigen geht es am Nachmittag nach Schloss Schönbrunn zum Spaziergang im Park, wo Sie die von Sissi geliebten kandierten Veilchen verkosten. Abendessen im Hotel.

    6. Tag

    Auf Ihrer heutigen Plattensee-Rundfahrt erleben Sie die Schönheiten des Balatons, wie das Kurstädtchen Bad Plattensee (Balatonfüred), die Barockstadt Veszprém und die malerische Halbinsel Tihany. Außerdem besuchen Sie ein Weingut und verkosten zum Mittag drei delikate Weine und ungarische Spezialitäten. Abends genießen Sie zum Abschied Kaiser Franz Josephs Leibgericht Tafelspitz. Letzte Übernachtung in Ihrem Hotel im Raum Györ.

    7. Tag

    Heute verlassen Sie das Reich der Habsburger und fahren zurück nach Deutschland, im Gepäck königliche Erinnerungen an kaiserliche Städte und vielleicht auch ein Rezept für Kaiserschmarrn.

    Änderung der Programmreihenfolge aus organisatorischen Gründen vorbehalten.


  • Highlights der Reise

    Willkommen im Herzen der Donaumonarchie

    1. Tag

    Sie fahren im modernen Fernreisebus nach Ungarn. Nach einem herzlichen Willkommen genießen Sie in Ihrem Hotel im Raum Budapest ein typisch ungarisches Gulasch. Quasi als „Nachtisch“ stimmen wir Sie mit poetischen Gedichten von Sissi, der Kaiserin der Herzen, auf diese großartige Erlebnisreise durch die Donaumonarchie ein.

    Weltstadt Budapest – im Paris des Ostens

    2. Tag

    Die herrliche Hauptstadt Ungarns wird mit ihren Jugendstilbauten, breiten Boulevards und traditionellen Cafés gerne auch als Paris des Ostens bezeichnet. Die Fluten des breiten Donau-Stromes teilen die Stadt in das hügelige Buda und das eher flache Pest. Auf Ihrer großen Stadtbesichtigung entdecken Sie die Schätze dieser Donau-Perle heute mit Ihrem Reiseleiter: Dabei sehen Sie u. a. die weltberühmte klassizistische Kettenbrücke mit ihren Triumphbögen, die im 19. Jhd. von den Habsburgern erbaute Zitadelle und die prachtvolle Vigadó-Konzerthalle Redoute, deren Fassade mythenumwobene Fresken zieren. Bei einem Spaziergang durch das barock geprägte Burgviertel (UNESCO-Weltkulturerbe), dessen Haupt der königliche Palast krönt, bestaunen Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten von Weltrang, darunter die berühmte Fischerbastei und die gotische Matthiaskirche (jeweils Außenbesichtigung), deren bunte Majolika-Kacheln im Sonnenlicht wie tausend Edelsteine leuchten. Hier wurde Sissi am 8. Juni 1867 zur Königin von Ungarn gekrönt.

    Budapest ist noch in einer weiteren Hinsicht eine ganz besondere Stadt. Wenn Budapest nämlich ein Element hätte, dann wäre es das Wasser: Aus 118 Thermalquellen sprudeln hier täglich 70 Millionen Liter gesundheitsförderndes Heilwasser – seit 1934 führt die Schönheit an der Donau offiziell den Titel „Badestadt“. Besonders den Quellen vom Berge Gellért werden wunderwirkende Heilkräfte nachgesagt.

    Und damit auch Sie in den Genuss eines Bades im heilenden Nass kommen, hat trendtours für Sie an diesem Nachmittag einen Besuch im beliebten Gellért-Thermalbad organisiert. Das Innere des schönen Jugendstil-Baus ist mit einer Fülle an originalen Art déco-Möbeln, kunstvollen Mosaiken, Buntglasfenstern und Skulpturen liebevoll ausgestaltet. Das Bad in einem der insgesamt 13 mit warmem Wasser gefüllten Becken ist ein wahrer Jungbrunnen – das wussten auch schon die alten Römer!

    Budapest & Gödöllö – auf den Spuren der Kaiser

    3. Tag

    Der heutige Vormittag bietet Ihnen kaiserliche Genüsse: Bei einer Kochvorführung sehen Sie einem Meister seines Fachs bei der Zubereitung des berühmten Kaiserschmarrn zu – himmlisch gut und einfach unwiderstehlich! Der Legende nach wurde das weltberühmte Dessert in der Wiener Hofpatisserie anlässlich der Hochzeit von Sissi und Kaiser Franz Joseph kreiert. Der Kaiser war so angetan von der leckeren Süßspeise, dass er sie als Kaiserschmarrn adelte. Nach Ihrer Verkostung werden Sie dem Kaiser mit Sicherheit zustimmen! Danach geht es weiter in den Stadtteil Pest. Schlemmen, schlendern, shoppen – in Pest schlägt das Herz der Stadt, tobt das quirlige Leben auf unzähligen Plätzen und Flaniermeilen. Auf Ihrer Stadtbesichtigung mit Ihrem Reiseleiter sehen Sie u. a. die imposante St.-Stephans-Basilika, den Prachtboulevard Andrássy, das berühmte Budapester Stadtwäldchen und den monumentalen Heldenplatz – auch ein Besuch der historischen Markthalle steht auf Ihrem Programm.

    Mit dem legendären Sissi-Schloss Gödöllö bezaubert Sie am Nachmittag ein weltberühmter Sehnsuchtsort: Das „ungarische Versailles“ war das Krönungsgeschenk der Ungarn an Franz Joseph und Elisabeth (Außenbesichtigung). Spazieren Sie bei freier Zeit durch den idyllischen Schlossgarten mit seinem uralten Baumbestand und genießen Sie wie einst Sissi die ungezwungene Atmosphäre dieses geschichtsträchtigen Ortes. Am Abend lassen Sie diesen schönen Ausflugstag zu feuriger ungarischer Folklore gesellig ausklingen.

    Bratislava – Königin der Donau

    4. Tag

    Idyllisch in die Hügellandschaft der Kleinen Karpaten eingebettet liegt Bratislava im Dreiländereck Österreich, Ungarn und Slowakei. Über viele Jahrhunderte war die jetzige Hauptstadt der Slowakei Krönungsort der ungarischen Könige. Unter der Herrschaft von Kaiserin Maria Theresia entwickelte sich Bratislava im 18. Jhd. zur bedeutendsten Stadt im Königreich Ungarn. Angeblich wurde hier der berühmte Komponist und Walzerkönig Johann Strauss zu seinem weltbekannten Walzer „An der schönen blauen Donau“ inspiriert. Romantisch verwinkelt präsentiert sich die Altstadt mit ihren Kirchtürmen, Kopfsteinpflaster-Gässchen und Plätzen. Ihr barockes Wahrzeichen ist die majestätische Preßburg: Unübersehbar thront die ehemalige Residenz von Kaiserin Maria Theresia auf einem 85 m hohen Felsen über der Donau und prägt die Silhouette der Stadt.

    Auf Entdeckungsreise mit Ihrem ortskundigen Stadtführer erkunden Sie die Königsstadt und sehen u. a. die ehemalige Krönungskathedrale St. Martin, deren Spitze eine vergoldete Replik der Königskrone ziert, das Alte Rathaus mit seinem farbenfrohen Ziegeldach und das prunkvolle Slowakische Nationaltheater. Eines der Wahrzeichen der Altstadt und das einzige noch erhaltene Tor der ehemaligen Stadtbefestigung ist das 7-stöckige Michaelertor mit seinem eleganten Zwiebelturm. Unverheiratete Frauen sollen das Tor der Legende nach schweigend durchschreiten, da sie ansonsten niemals heiraten. Nach Ihrem Rundgang haben Sie noch etwas freie Zeit, um die Stadt der Springbrunnen und Fontänen auf eigene Faust zu erkunden. Blicken Sie dabei auch ruhig einmal gen Boden: Unter den vielen bronzenen Skulpturen die das Stadtbild schmücken ist der „Gaffer“, der spitzbübisch aus seinem Gullydeckel lugt, der bekannteste. Am Abend wird es schwungvoll – beim Csárdás-Schnuppertanzkurs in Ihrem Hotel im Raum Györ erlernen Sie die wichtigsten Schritte dieses lebensfrohen Tanzes!

    Kaiserstadt Wien – Metropole der Habsburger

    5. Tag

    In der Kaiserstadt vereinen sich grandiose Kulisse und der berühmte Wiener Schmäh zu einer ausgesprochen charmanten Melange. Berühmtheiten wie Friedensreich Hundertwasser, Gustav Klimt und der Walzerkönig Johann Strauss waren hier zu Hause, die mächtigen Herrscher der Habsburger hatten in Wien ihre Residenz – der Glanz glorreicher Geschichte ist allgegenwärtig! Wien ist ein Ort zum Verlieben, das werden Sie auf Ihrer großen Stadtbesichtigung mit einem zusätzlichen örtlichen Stadtführer schnell spüren. Die Ringstraße, der prachtvollste Boulevard der Stadt, umspannt das historische Zentrum und gilt als erste Adresse für die berühmtesten Sehenswürdigkeiten. Heute gehört der Boulevard zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auf Ihrer Route liegen u. a. die Staatsoper, das Burgtheater und die weltberühmte Wiener Hofburg. Dazwischen reihen sich prunkvolle Palais wie Perlen aneinander, denn Großbürgertum und Adel überboten sich beim Bau möglichst pompöser Paläste. Ihre Zeitreise führt Sie aber auch an Berühmtheiten des modernen Wiens, wie Kunst Haus Wien und Hundertwasserhaus, vorbei.

    Ihr Mittagessen genießen Sie stilecht bei einem typischen Heurigen. Ursprünglich bezeichnete Heuriger den jungen Wein von diesem Jahr, heute steht der Begriff für urige Weinlokale, in denen man aber auch vorzüglich speisen kann. In einem dieser charmanten Lokale genießen Sie in geselliger Runde ein Schnitzel Wiener Art. So gestärkt folgen Sie den Spuren der Habsburger am Nachmittag auf Schloss Schönbrunn (Außenbesichtigung), eine der schönsten Barockanlagen Europas. Die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger besitzt einen prachtvollen Schlosspark. Schlendern Sie durch diese imposante Gartenanlage und erfreuen Sie sich an den beeindruckenden Brunnen, Statuen, Bäumen und Blumen sowie der wunderschönen Gloriette. Hier, auf Schloss Schönbrunn, wurden in der historischen Kulisse übrigens auch die berühmten Sissi-Filme mit Romy Schneider gedreht. Die echte Sissi schwärmte übrigens für kandierte Veilchen – und auch Sie lassen sich zum Abschluss dieses wunderbaren Ausflugs diese süße Leckerei auf der Zunge zergehen.

    Zauberhafter Plattensee – unterwegs am Ungarischen Meer

    6. Tag

    Der größte Steppensee Europas, mineralreiche Thermalquellen, lauschige Fischerstädtchen und ausgezeichnete Weine – der Plattensee (Balaton) zieht Erholungssuchende aus aller Welt in seinen zauberhaften Bann. Auf großer Rundfahrt zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter seine schönsten Fleckchen: Bad Plattensee (Balatonfüred) ist mit seiner herrlichen Promenade und den vielen Parkanlagen der vielleicht schönste und mondänste Kurort an der Balatoner Riviera. Die Uferpromenade trägt den Namen des indischen Nobelpreisträgers Rabindranath Tagore, der hier Anfang des 20. Jhd. als Dank für seine Heilung einen Lindenbaum pflanzte. Berühmte Gäste folgten seinem Beispiel und so entstand an den idyllischen Gestaden des Sees ein angenehm schattiger Park mit Trinkbrunnen, dessen heilkräftiges Mineralwasser Sie unbedingt probieren sollten.

    Etwas abseits vom Plattensee liegt Veszprém, die auf fünf Hügeln erbaute Stadt der Ungarischen Königinnen. Bei einem Spaziergang durch die Altstadtgässchen unterhalb der Burg atmen Sie das barocke Flair des altehrwürdigen Bischofssitz.

    Die schneeweiße Benediktinerabtei mit ihren beiden markanten Zwiebeltürmchen ist das einmalig schöne Wahrzeichen der Halbinsel Tihany, deren grüne Zunge weit in den Plattensee hineinragt. Zwei Kraterseen und über 100 Geysirkegel zeugen noch heute von der feurigen Entstehungsgeschichte. Ab Mitte Juni strahlen hier zart purpurfarbene Lavendelfelder mit den smaragdgrünen Fluten des Sees und dem azurblauen Himmel um die Wette. In dem der Abtei angeschlossenen Klosterlädchen können Sie nach Lust und Laune stöbern und z. B. handbemalte Töpferware, verschiedene Lavendelspezialitäten und delikaten Kloster-Honig als Souvenir erwerben. Ihren Mittags-Snack nehmen Sie an diesem Tag auf einem renommierten Weingut inmitten des auf einem majestätischen Tafelberg gelegenen Weinbaugebietes Badacsony ein – neben einer Führung durch das Weingut verkosten Sie hier drei erlesene Weine und genießen dazu eine kalte Platte mit ungarischen Spezialitäten.

    Eine gute Heimreise

    7. Tag

    Heute heißt es Abschied nehmen von den Schönheiten der Donaumonarchie: Sie frühstücken in Ihrem Hotel und fahren im klimatisierten Fernreisebus zurück nach Deutschland – im Gepäck köstliche Erinnerungen an kaiserliche Städte, wundervolle Landschaften und königliche Genüsse. Wir wünschen eine gute Fahrt und freuen uns auf ein Wiedersehen!


  • Inklusiv-Reiseleistungen

    • 7-tägige Busreise mit Ungarn, Österreich und der Slowakei

    • Fahrt im modernen, klimatisierten Fernreisebus

    • 6 x Übernachtung in ausgewählten Mittelklassehotels, davon

      • 3 x im Raum Budapest

      • 3 x im Raum Györ

    • Alle Hotels verfügen u. a. über Rezeption, Lobby und Restaurant.

    • Unterbringung im Doppelzimmer ausgestattet u. a. mit Bad oder Du/WC und TV

    • Erlebnis-Halbpension bestehend aus:

      • 6 x Frühstück in Büfettform

      • 4 x Abendessen als 2-Gänge-Menü mit Salatteller

      • 1 x Begrüßungs-Abendessen mit deftigem ungarischen Gulasch und Spätzle mit Salatteller

      • 1 x Habsburger Familiendinner zum Abschied mit Griesnockerlsuppe, Tafelspitz und Kaiserkuchen

      • 1 x Mittagessen beim Heurigen mit Schnitzel und einem Glas Wein

      • 1 x Mittagssnack auf einem Weingut mit Verkostung von 3 Weinen und kalten Spezialitäten

      • 1 x Kochvorführung von Kaiserschmarrn mit anschließender Verkostung

      • 1 x Verkostung von kandierten Veilchen

    • Großes Ausflugs- und Erlebnispaket:

      • Ganztägiger Ausflug nach Budapest mit
        - großer Stadtbesichtigung mit Spaziergang durch das Burgviertel
        - Besuch des Gellért-Thermalbades
        - fröhlichem musikalischen Folklore-Abend

      • Ganztägiger Ausflug nach Budapest und zum Sissi-Schloss Gödöllö mit
        - Stadtbesichtigung des östlich der Donau gelegenen Stadtteils Pest mit Besuch der historischen Markthalle
        - Kochvorführung mit Verkostung
        - Fahrt nach Gödöllö und Spaziergang im Schlosspark mit freier Zeit

      • Halbtägiger Ausflug nach Bratislava mit
        - Stadtrundgang durch die historische Altstadt mit örtlichem Stadtführer und freier Zeit

      • Ganztägiger Ausflug nach Wien mit
        - großer Stadtbesichtigung durch das „alte“ und das „neue“ Wien
        - Fahrt nach Schönbrunn und Spaziergang im Schlosspark
        - Einkehr beim Heurigen
        - Kostprobe von Kaiserin Elisabeths Lieblingssüßigkeit

      • Ganztägiger Ausflug an den Plattensee (Balaton) mit
        - Stadtrundgang durch das Barockstädtchen Veszprém
        - Spaziergang entlang der schönen Uferpromenade des Kurortes Bad Plattensee (Balatonfüred)
        - Fahrt zur barocken Benediktinerabtei auf die Halbinsel Tihany
        - Besichtigung eines Weinguts mit Weinverkostung und Snack

      • Und außerdem:
        - Lesung mit poetischen Gedichten von Kaiserin Sissi
        - Schwungvoller Csardás-Schnuppertanzkurs

    • Ausflüge nach Budapest, Gödöllö, Wien und Plattensee mit durchgehend qualifizierter deutschsprachiger Reiseleitung

    • Ausflüge nach Bratislava und Wien mit qualifiziertem örtlichen Stadtführer


    Für Alleinreisende:

    ½ Doppelzimmer ohne Aufpreis!
    Einzelzimmer: + € 15 p. N.


  • Reisetermine 2018

    März

    € 0

    April

    + € 60

    Mai

    + € 90

    Juni

    + € 90

    Juli

    + € 60

    August

    + € 60

    September

    + € 90

    Oktober

    + € 60

    November

    € 0

    Diverse Reisetermine und Zustiegsmöglichkeiten