Entdecken Sie Irland

Verschiedene Reisen nach Irland entdecken.

Türkei

Wichtige Informationen zu Ihrer Reise

Bitte führen Sie Folgendes in Ihrem Handgepäck mit sich:

  • einen mindestens bis zum Reiseende gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • trendtours-Reiseunterlagen
  • Auslandskrankenversicherung mit inkludierter Rückholversicherung (dringend empfohlen)
  • Ihre notwendigen (Reise-)Medikamente in ausreichender Menge sowie ggf. Ihren Medikationsplan

Tipp

Für Reisen in nicht EU-Länder empfehlen wir grundsätzlich bei Schmerzmitteln und als halluzinogen geltenden Medikamenten (Antidepressiva und andere Psychopharmaka) ein mehrsprachiges ärztliches Attest des behandelnden Arztes mitzuführen

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise in die Türkei einen mindestens bis zum Reise­ende gültigen Personalausweis oder Reisepass. Ein vorläufiger Personalausweis wird nicht akzeptiert. Bei Einreise mit einem Reisepass muss dieser noch mindestens über eine leere Seite verfügen. Angehörige anderer Nationalitäten informieren wir über ihre ggf. abweichenden Einreisebestimmungen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise auch beim Auswärtigen Amt oder bei den Konsulaten und der Botschaft der Türkei über aktuelle Reisehinweise.

Medizinische Versorgung

Es gibt keine vorgeschriebenen Impfungen. Aktuell gültige Impfempfehlungen und weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Centrums für Reisemedizin: www.crm.de und des Auswärtigen Amtes: www.auswaertiges-amt.de. Die ärztlichen Behandlungsmöglichkeiten in den Großstädten des Landes sowie in den touristischen Regionen sind in den letzten Jahren deutlich besser geworden. Insbesondere die große Anzahl privater Krankenhäuser bietet ein annähernd europäisches Niveau. Die Behandlungskosten müssen sofort in bar beglichen werden und können recht hoch ausfallen. Der Abschluss einer Auslandskranken­versicherung mit inkludierter Rückholversicherung wird daher dringend empfohlen. Beachten Sie hierzu die beiliegenden Reiseversicherungsangebote der Würzburger Versicherung.

Währung

Offizielle Landeswährung ist die Türkische Lira. 1 Euro entspricht ca. 6,60 Lira. Geld umtauschen sollte man am besten erst vor Ort. Obwohl auch hier Wechselgebühren anfallen, sind diese in Deutschland höher als in der Türkei. Viele Bankautomaten akzeptieren EC- und Kreditkarten, sodass man auch auf diesem Wege jederzeit an Bargeld gelangen kann. Mit den gängigen Kreditkarten kann in den meisten Hotels, Restaurants und Geschäften gezahlt werden. Über eventuelle Gebühren für einen Auslandseinsatz Ihrer EC- bzw. Kreditkarte informieren Sie sich bitte bei Ihrer Hausbank.

Elektrizität

Die Stromspannung beträgt 220 Volt, es werden keine Adapter benötigt.

Kleidung

Der Jahreszeit angemessene Bekleidung und ggf. Regensachen sind im Regelfall ausreichend.

Essen & Trinken

Jenseits des Döner Kebab bietet die türkische Küche eine unglaubliche Auswahl leckerer Gerichte: Von den vielen verschiedenen Kebabs (Fleischgerichte) über Pilavs (Reisgerichte), gefüllte Fladen­brote, Fisch-Spezialitäten und Köfte (Frikadellen) bis zu den Meze (vielfältige Vorspeisenplatten) – Essen in der Türkei heißt genießen! Außer schwarzem Tee und Kaffee wird dazu gern der Anis­schnaps Raki getrunken.

Wasser

Das Leitungswasser in der Türkei entspricht nicht europäischen Trinkwasser-Richtlinien. Bitte verwenden Sie zum Trinken ausschließlich original verpacktes Wasser.

Souvenirs

Orientalisches Flair für Zuhause – vom Schmuck bis zum Teppich bietet die Türkei eine schier endlose Auswahl schöner Souvenirs. Auch geschmackvolle Mitbringsel wie Gewürze oder landestypische Süßigkeiten (türkischer Honig) sorgen nach der Rückkehr für Freude.

Sprache

Amtssprache ist Türkisch, aber auch Armenisch, Kurdisch, Griechisch und Arabisch sind öfter zu hören. Gerade in den Touristenzentren sind Englisch und Deutsch verbreitet.

Trinkgelder

Aufmerksamen und guten Service werden sicherlich auch Sie gerne honorieren. Ein Trinkgeld von etwa 10% ist für Reiseleiter, Busfahrer und im Restaurant allgemein üblich.

Telekommunikation

Es gibt keine Briefkästen in der Türkei, Postkarten und Briefe werden direkt auf den Postämtern oder an der Hotelrezeption abgegeben. Telefonkarten sind auf den Postämtern und in Kiosken erhältlich. Die Vorwahl für Ferngespräche von Deutschland in die Türkei lautet +90. Von der Türkei nach Deutschland wählt man +49, die 0 der Ortsvorwahl entfällt. Zum Mobilfunk-Roaming und den entsprechenden Gebühren befragen Sie bitte Ihren Anbieter. Notrufnummern sind die 155 (Polizei), 110 (Feuerwehr) und die 112 (Notarzt).

Zeit

In der Türkei herrscht seit 2016 dauerhaft die Sommerzeit. Daher gilt während der deutschen Sommer­zeit MEZ +1, d.h. die Uhren müssen eine Stunde vorgestellt werden. Während der deutschen Winterzeit gilt MEZ +2, d.h. die Uhren müssen zwei Stunden vorgestellt werden.

Zollvorschriften

Für Mitbringsel aus der Türkei nach Deutschland gilt, dass Ihr Wert € 430 nicht überschreiten darf. Detaillierte Zollinformationen zur Einfuhr von Waren erhalten Sie direkt auf www.zoll.de oder auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Fotografieren & Benehmen

Gläubige, verschleierte Frauen, sollte man nicht fotografieren. Bei der Kleidung sollte man (und Frau) sich bedeckt halten – ob Restaurant oder Moschee: Zuviel Haut ist unerwünscht.

Beratung & Buchung

Haben Sie Fragen oder möchten telefonisch buchen?

Sie erreichen uns täglich rund um die Uhr. 069 - 1200 9999

Klima

Dank des Golfstromes herrscht in Irland ein sehr gemäßigtes Klima mit milden Wintern und kühlen Sommern. Das irische Wetter ist jedoch immer für eine Überraschung gut, manchmal erlebt man mehrere Jahreszeiten in einer einzigen Stunde.