Irland

Klima

Dank des Golfstromes herrscht in Irland ein sehr gemäßigtes Klima mit milden Wintern und kühlen Sommern. Das irische Wetter ist jedoch immer für eine Überraschung gut, manchmal erlebt man mehrere Jahreszeiten in einer einzigen Stunde.

Wichtige Informationen zu Ihrer Reise

Bitte führen Sie im Handgepäck Folgendes mit sich

  • Gültigen Reisepass oder Personalausweis
  • trendtours-Reiseunterlagen
  • Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) – auf der Rückseite Ihrer deutschen Versichertenkarte aufgedruckt
  • Ihre gewohnten (Reise-)Medikamente in ausreichender Menge sowie ggf. Ihren Medikationsplan

Tipp: Für Reisen in nicht EU-Länder empfehlen wir grundsätzlich bei Schmerzmitteln und als halluzinogen geltenden Medikamenten (Antidepressiva und andere Psychopharmaka) ein mehrsprachiges ärztliches Attest des behandelnden Arztes mitzuführen

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Irland benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Reisepass oder Personalweis. Bitte beachten Sie, dass Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils ungültig sind, ein eigenes Ausweisdokument (Kinderreisepass) wird benötigt.

Bitte informieren Sie sich ggf. vor Ihrer Reise beim Auswärtigen Amt oder bei den Konsulaten Ihres Ziellandes über aktuelle Reisehinweise, etwaige kurzfristige Änderungen der Einreisebestimmungen sowie über eventuell für Sie zutreffende besondere Einreiseregelungen.

Angehörige anderer Nationalitäten informieren wir über Ihre ggf. abweichenden Einreisebestimmungen bei Buchung.

Medizinische Versorgung

Es gibt keine vorgeschriebenen Impfungen. Aktuell gültige Impfempfehlungen und weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Centrums für Reisemedizin und des Auswärtigen Amtes. Die Europäische Kranken­versicherungs­karte berechtigt zu einer Notfallbehandlung im öffentlichen irischen Gesundheitssystem und ist direkt beim Arzt oder im Krankenhaus vorzulegen. Wenn es sich nicht um eine Notfallbehandlung handelt, müssen die Arztkosten allerdings selbst getragen werden, daher empfiehlt sich der Abschluss einer separaten Auslandskrankenversicherung.

Währung & Zahlungsmittel

Irland gehört zur Eurozone. Geldautomaten sind weit verbreitet, sie akzeptieren in der Regel gängige Karten wie VISA, MasterCard oder Maestro.

Elektrizität

Die Stromspannung beträgt 220 Volt, dies bereitet den in Deutschland gängigen Geräten kein Problem. Allerdings benötigen Sie einen Adapter, um die in Deutschland verwendeten zweipoligen Stecker in dreipolige Steckdosen zu stecken. Einen Adapter können Sie in Deutschland z. B. in Elektrofachmärkten oder am Flughafen in Deutschland oder Dublin erwerben.

Kleidung

Optimal für das milde aber wechselhafte Wetter ist der sogenannte „Zwiebel-Look“. Packen Sie am besten sowohl leichtere als auch wärmere Sachen ein, auch eine Regenjacke ist empfehlenswert.

Öffnungszeiten

Es gibt ähnliche Öffnungszeiten wie in Deutschland, Läden haben allerdings meist unter der Woche länger und am Samstag nur bis 16 Uhr bzw. 18 Uhr offen, Supermärkte häufig auch am Sonntag. Pubs haben je nach Wochentag meist bis 23:30 Uhr oder 0:30 Uhr geöffnet – traditionell kündigt hier der Wirt mit einer Glocke die „Last Order“ an. Sie haben dann noch eine halbe Stunde Zeit für ein gemütliches Bier, bevor der Pub schließt.

Tipp: Pubs sind mehr als Kneipen, es sind die geselligen Wohnzimmer Irlands – hier treffen sich Iren quer durch alle Gesellschaftsschichten und jeden Alters. In den meisten Pubs sind auch Jugendliche unter 18 Jahren in Begleitung Erwachsener willkommen. Nach 21 bzw. 21:30 Uhr ist Jugendlichen der Aufenthalt in Pubs jedoch nicht mehr gestattet. Bitte beachten Sie dies, wenn Sie mit Minderjährigen reisen.

Speisen & Getränke

Auf Ihrer Irlandreise dürfen Sie sich auf schmackhafte, deftige Gerichte freuen. Klassiker der irischen Küche sind leckere Eintöpfe und Aufläufe mit Kartoffeln, Gemüse, Rind, Lamm oder Fisch, wie z. B. das berühmte Irish Stew. Käseherstellung hat eine lange Tradition in Irland – probieren Sie eine der zahlreichen Sorten! Zu einem herzhaften Mahl schmeckt ein dunkles irisches Bier, wie das bekannte Guinness oder Cider, irischer Apfelwein.

Souvenirs

Neben Whiskey, dem berühmtesten Getränk der Iren, bieten sich weitere kulinarische Spezialitäten wie etwa Räucherlachs oder „Fudges“ (Karamellbonbons) an. Auch typisch irische Kleidung, z. B. aus Tweed oder Wollstoff eignet sich gut als Mitbringsel.

Sprache

Irisch (Gaeilge) ist die offizielle Landessprache, alle offiziellen Dokumente und Straßenschilder müssen in Irisch oder doppelsprachig in Irisch und Englisch abgefasst sein. Landesweit ist allerdings Englisch am meisten verbreitet.

Trinkgelder

In Restaurants sollte man bei Zufriedenheit etwa 10 - 15 % Trinkgeld geben. Ist auf der Rechnung bereits eine Servicegebühr (service charge) aufgeführt, darf es auch weniger sein. Auch bei Taxifahrten sind 10 % Trinkgeld angemessen.

Telekommunikation

Die Postämter sind werktags von 9 bis 17:30 Uhr geöffnet, abzüglich eine Stunde Mittagspause, samstags nur bis 12 bzw. 13:00 Uhr. Die Landesvorwahl für die Republik Irland ist +353. Wenn Sie nach Deutschland telefonieren möchten, stellen Sie die +49 voran. Die Notrufnummer ist die 112 und gilt für Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr. Zur Nutzung Ihres deutschen Mobiltelefons und damit verbundener Kosten befragen Sie bitte Ihren Mobilfunk-Anbieter.

Zeit

Irland verwendet die „Greenwich Mean Time“, diese entspricht der deutschen Zeit minus 1 Stunde.

Zollvorschriften

Genaue Informationen zu den Zollvorschriften erhalten Sie bei der irischen Botschaft, auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes oder auf www.zoll.de.