Trendtours – Unterwegs mit netten Leuten!

01807 - 913105

(30 Sek. kostenfrei, danach 0,14 €/Min. aus dem
deutschen Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunk)

Merkliste 0

Portugal Festland & Madeira

Klima

Das portugiesische Klima ist gemäßigt. Die Sommer können, besonders an der Algarve, sehr warm werden – dafür sind die Abende verhältnismäßig lau. Im Norden des Landes ist es meist frischer und feuchter. Die Insel Madeira ist aufgrund Ihrer Nähe zum Golfstrom mit ganzjährig mildem Klima gesegnet.

Wichtige Informationen zu Ihrer Reise

Bitte führen Sie Folgendes mit sich

  • gültigen Reisepass oder Personalausweis
  • trendtours-Voucher
  • europäische Krankenversicherungskarte (EHIC)
  • Ihre gewohnten (Reise-)Medikamente

Tipp: Bei der Einfuhr von Schmerzmitteln sowie von als halluzinogen geltenden Medikamenten (Antidepressiva und andere Psychopharmaka) sollte ein mehrsprachiges ärztliches Attest des behandelnden Arztes unbedingt mitgeführt werden

Medizinische Versorgung

Es gibt keine vorgeschriebenen Impfungen. Aktuell gültige Impfempfehlungen und weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Centrums für Reisemedizin und des Auswärtigen Amtes. Die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) gilt auch in Portugal, dennoch wird eine Auslandskrankenversicherung empfohlen – damit Sie im Falle des Falles Rücktransport sowie Privat- und Sonderbehandlungen abgesichert sind.

Sprache

Landessprache ist Portugiesisch, als Fremdsprache ist Englisch verbreitet.

Tipp: Gegenüber dem großen, dominanten Nachbarn Spanien herrschen mitunter gutmütige Antipathien, man sollte daher lieber Englisch als Spanisch sprechen.

Währung

Als Währung dient der Euro. Banken haben meistens montags bis freitags von 8:30 bis 15 Uhr geöffnet. Mit EC-Karten können Sie an der Mehrheit der Bankautomaten Bargeld abheben, gängige Kreditkarten werden ebenfalls fast überall akzeptiert.

Wasser

Das Leitungswasser hat in der Regel Trinkwasserqualität.

Zeit

In Portugal gilt auf dem Festland und auf Madeira zwischen dem letzten Oktober- und dem letzten Märzsonntag die GMT (Greenwich Mean Time), d. h. zur Winterzeit es ist eine Stunde früher als in Deutschland. Zur Sommerzeit gilt wie in Deutschland die MEZ.

Kleidung

Bei offiziellen Anlässen sowie beim Besuch von Kirchen und Museen sollten Sie sich angemessen bedeckt bekleiden.

Trinkgelder

5 bis 10 % werden in Restaurants erwartet, Taxifahrer bekommen typischerweise einen Euro.

Telekommunikation

Die roten Postämter haben in der Regel montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Briefmarken gibt es in Tabakläden und an Automaten. In öffentlichen Telefonzellen können Sie Münzen oder Telefonkarten nutzen, die Sie in Postämtern, Geschäften der Telecom Portugal und in weiteren Geschäften kaufen können. Für Roaming-Möglichkeiten und Gebühren fragen Sie bitte Ihren Mobilfunkanbieter. Die kostenlosen Notrufnummern für die Polizei und Unfallhilfe ist die 112.

Öffnungszeiten

Geschäfte sind in der Regel wochentags von 9 bis 19 Uhr geöffnet, machen aber oftmals eine Mittagspause. Samstags sind die Geschäfte oft nur bis 13 Uhr geöffnet. Wohingegen Einkaufszentren, oft auch große Supermärkte, oftmals die gesamte Woche geöffnet haben

Speisen & Getränke

Als altes Seefahrerland hat Portugal eine Vielzahl wohlschmeckender Fischgerichte hervorgebracht, aber aufgrund der saftigen Weiden auch viele regionale Käsespezialitäten. Dazu trinkt man einen der hervorragenden Weine – mehr als 500 Rebsorten gedeihen hier. Auch der weltweit beliebte Portwein ist eine portugiesische Spezialität.

Tipp Speisen und Getränke

Tipp: Probieren Sie „Bacalhau“, das Nationalgericht Portugals – der traditionell getrocknete und mit Meersalz eingeriebene Kabeljau ist so beliebt, dass pro Kopf und Jahr jeder Portugiese durchschnittlich mehr als 20 Kilogramm davon genießt!

Souvenirs

Gerade die ausgezeichnete portugiesische Küche bietet viele geschmackvolle Mitbringsel wie
(Port-)Weine, Käse, aber auch das hervorragendes Olivenöl. Auch Accessoires und kleine Gegenstände aus Kork sind beliebte landestypische Souvenirs.

Tipp: Bemalte Keramiken sind in Portugal zu einer wahren Kunstform geworden. Besonders die „Azulejos“, bunte Zierkacheln, sind ein beliebtes und farbenfrohes Präsent.

Zollvorschriften

Zollinformationen zur Einfuhr von Waren erhalten Sie direkt bei der Botschaft Ihres Ziellandes, auf der Seite des Auswärtigen Amtes oder auf www.zoll.de. Die Ein- und Ausfuhr von Summen über € 10.000 sind deklarationspflichtig.

Foto & Film

In Kirchen und einigen Museen ist das Fotografieren verboten, vereinzelt darf ohne Blitzlicht fotografiert werden.