Costa Rica

Klima

Das Klima ist je nach Höhenlage subtropisch bis tropisch. Neben Wärme sind die zu jeder Jahreszeit auftretenden (kurzen) Regenschauer ein typisches Merkmal des costa-ricanischen Klimas.

Wichtige Informationen zu Ihrer Reise

Bitte führen Sie Folgendes mit sich

  • mindestens 6 Monate gültigen Reisepass
  • trendtours-Voucher
  • Nachweis einer Auslandskrankenversicherung (Empfehlung)
  • Ihre gewohnten (Reise-)Medikamente

Tipp: Für Reisen in nicht EU-Länder empfehlen wir grundsätzlich bei Schmerzmitteln und als halluzinogen geltenden Medikamenten (Antidepressiva und andere Psychopharmaka) ein mehrsprachiges ärztliches Attest des behandelnden Arztes mitzuführen.

Visum

Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen Aufenthalt unter 90 Tagen in Costa Rica kein Visum. Allerdings fällt bei Ihrer Ausreise eine Steuer in Höhe von USD 29 sowie eine Sicherheitsgebühr in Höhe von USD 6 an. Diese wird normalerweise direkt am Flughafen bezahlt.

Medizinische Versorgung

Es gibt keine vorgeschriebenen Impfungen. Aktuell gültige Impfempfehlungen und weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Centrums für Reisemedizin und des Auswärtigen Amtes. Die Gesundheitsversorgung in Costa Rica ist nicht mit europäischem Standard zu vergleichen. Auslandsreisekrankenversicherung und Reiserückhol-versicherung werden auch wegen der meist direkt zu begleichenden hohen Krankenhausrechnungen empfohlen. Desgleichen empfiehlt sich das Mitführen eines wirksamen Mückenschutzes.

Sprache

Landessprache ist Spanisch. In vielen Tourismuszentren und Geschäften wird Englisch gesprochen.

„Hola, qué tal?“ Diese kurze Grußformel wird Ihrem Gegenüber gewiss ein Lächeln ins Gesicht zaubern – so kommen Sie mit den ohnehin schon lebensfrohen „Ticos“ schnell in eine fröhliche Konversation!

Wasser

Bitte nutzen Sie z. B. zum Trinken und Zähneputzen während Ihres Aufenthaltes in Costa Rica kein Leitungswasser, sondern stattdessen Mineralwasser oder stilles Wasser aus der Flasche.

Währung

Landeswährung ist der Colón, in den meisten Tourismuszentren können Sie auch mit USD zahlen, wobei größere Banknoten manchmal nicht angenommen werden. In den größeren Städten werden zumeist Kreditkarten (VISA) akzeptiert, Mastercard und American Express jedoch nicht immer.

Zeit

Im Vergleich zur deutschen Zeitzone (Mitteleuropäische Zeit) gehen die Uhren in Costa Rica (Central Standard Time) im Winter 7 Stunden und im Sommer 8 Stunden zurück.

Kleidung

In Costa Rica sind Sie mit leichter, atmungsaktiver Kleidung gut beraten. Für höhere Lagen empfiehlt sich leichte Übergangskleidung und vielleicht sogar ein Pullover. Lange Kleidung ist das Mittel der Wahl gegen die Mücken Costa Ricas, die mitunter Krankheiten wie z. B. Malaria übertragen.

Tipp: Ob auf dem Vulkan oder dem Dschungelpfad – festes Schuhwerk erweist sich als unentbehrlich, um die landschaftlichen Schönheiten Costa Ricas bequem zu entdecken!

Elektrizität

Die Netzspannung beträgt 110 Volt, für Elektrogeräte wird ein Adapter benötigt (Nema Typ A/B).

Telekommunikation

Das Internet- und Telefonnetz ist in den meisten Regionen gut ausgebaut. Karten für die häufigen Telefonzellen sind weitläufig verfügbar, für Roaming fragen Sie bitte Ihren Mobilfunkanbieter. Die für den Fall eines Falles benötigten Notfallnummern sind die 911 (Polizei) bzw. 128 (Rotes Kreuz).

Trinkgelder

In den Hotels und Restaurants werden normalerweise das gesetzlich festgelegte Trinkgeld sowie die Steuern aufgeführt. Bei Taxifahrten wird bei im Vorfeld ausgehandeltem Fahrpreis kein Trinkgeld gegeben, ansonsten erwartet der Fahrer circa 10% „Propina“.

Öffnungszeiten

Banken sind montags bis freitags in der Regel von 8.30 bis 15:00 Uhr geöffnet. Allgemein gültige Öffnungszeiten für Geschäfte gibt es nicht, so haben viele Supermärkte sogar sonntags geöffnet. Die weit verbreiteten Postämter schließlich haben fast alle nur werktags von 7.30 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Speisen & Getränke

„Arroz con pollo“ (Hühnchen mit Reis und Gemüse) und „Patacones“ (Kochbananen) sind typische Gerichte aus der reichhaltigen und vielfältigen Küche Costa Ricas.

Souvenirs

Ob Keramik, Schmuck, Muschelkette, aus Kokosnussholz hergestellte Schalen oder aus Tropenholz gefertigte Teller, Kämme oder Schmuckkästen – Costa Rica ist ein Paradies der Souvenirs!

Zollvorschriften

Die Einfuhr von Fleisch- und Wurstwaren, Milchprodukten, Obst und Gemüse im Reisegepäck ist ebenso verboten wie die Ausfuhr von Pflanzen, Tieren und Muscheln. Weitergehende Zollinformationen erhalten Sie bei der Botschaft Ihres Ziellandes, auf der Seite des Auswärtigen Amtes oder auf www.zoll.de.

Foto & Film

Say cheese! Bei aller Freundlichkeit der „Ticos“ sollten Sie vorher dennoch um Erlaubnis fragen.