Azoren

Klima

Die Lufttemperaturen auf den Azoren sind im Jahres- wie auch im Tagesverlauf sehr ausge­glichen, selbst im Winter herrschen meist noch milde 16°C. Verantwortlich für das milde Klima ist der Golfstrom, die Wassertemperatur liegt meist zwischen 16°C und 22°C.

Aufgrund der Lage am Golfstrom treten gelegentliche rasche Wetterwechsel auf, die Regenschauer mit sich bringen. Leicht verstaubare Regenbekleidung ist von Vorteil.

Wichtige Informationen zu Ihrer Reise

Bitte führen Sie Folgendes mit sich:

  • gültigen Reisepass oder Personalausweis
  • trendtours-Voucher
  • europäische Krankenversicherungskarte (EHIC)
  • Nachweis einer Auslandskrankenversicherung (Empfehlung)
  • Ihre gewohnten (Reise-)Medikamente

Bei der Einfuhr von Schmerzmitteln sowie von als halluzinogen geltenden Medikamenten (Antidepressiva und andere Psychopharmaka) sollte ein mehrsprachiges ärztliches Attest des behandelnden Arztes unbedingt mitgeführt werden.

Einreisebestimmungen

Alle hier aufgeführten Informationen entsprechen dem Stand April 2016. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise bei der Botschaft Ihres Ziellandes über aktuelle Reisehinweise, etwaige kurzfristig geänderte Einreiseregelungen und über eventuell für Sie zutreffende besondere Einreisebestimmungen.

Medizinische Versorgung

Es gibt keine vorgeschriebenen Impfungen. Aktuell gültige Impfempfehlungen und weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Centrums für Reisemedizin und des Auswärtigen Amtes. Das Niveau der medizinischen Versorgung ist im Regelfall be­friedi­gend. Es besteht für alle Personen, die in Deutschland gesetzlich versichert sind, ein Anspruch auf Behandlung. Als Nachweis ist die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) bzw. Ersatz­be­scheinigung (beide Dokumente erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse) vorzulegen. Es wird empfohlen, für den Aufenthalt eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Sprache

Auf den Azoren spricht man Portugiesisch sowie teilweise einen eigenen Dialekt. Der Urlauber kann sich jedoch meistens auch mit Englisch oder Französisch verständigen.

Währung

Landeswährung ist der Euro, gängige Kreditkarten (Eurocard, Mastercard etc.) werden meist akzeptiert, in jeder größeren Ortschaft gibt es Banken mit Geldautomat.

Wasser

Das Leitungswasser gilt als hygienisch unbedenklich. Da es jedoch oft chemisch stark behandelt ist, empfiehlt es sich, Trinkwasser im Supermarkt zu kaufen.

Zeit

Auf den Azoren gilt die Atlantic Azores Time (AZOT), die Uhren gehen gegenüber Deutschland zwei Stunden nach.

Kleidung

Eine Jacke und regenfeste Kleidung gehört das ganze Jahr über genauso in den Koffer wie Badekleidung und leichte Bekleidung. Kurze Urlauberhosen sind im katholischen Portugal auffallend, in Kirchen sogar unerwünscht. Nacktbaden ist in Portugal verboten.

Elektrizität

Die Netzspannung ist dieselbe wie in Deutschland. Netzadapter sind nicht nötig.

Trinkgelder

5 % sind in Restaurants und Taxis üblich. Kofferträger oder Zimmerservice freuen sich über 1 bis 2 €.

Telekommunikation

Telefonkarten für öffentliche Fernsprecher (Credifone) gibt es an Postämtern, Cafés, Tabakläden und auch in manchen Supermärkten. Über Roaming ist man auch mit dem eigenen Handy stets erreichbar. Wichtige Rufnummern:
Internationale Vorwahl Azoren: 00351, Telefonauskunft: 118 und Notfallnummer: 112.

Öffnungszeiten

Banken haben meist von morgens bis nachmittags geöffnet, Geschäfte und Läden meist bis in den Abend hinein. Bitte beachten Sie, dass gerade in kleineren Orten eine landestypische Mittagspause verbreitet ist.

Speisen & Getränke

Zu den Spezialitäten gehören Gerichte wie „Cozido das Furnas“ (Gemüse-Fleisch-Topf im heißen Vulkanboden gegart) oder „Polvo Guisado“ (gekochte Tintenfische). An lokalen Getränken erfreut sich neben diversen Weinen insbesondere der Ananaslikör reger Beliebtheit.

Traditionell hergestellter Käse gehört zu den kulinarischen Höhepunkten auf den Azoren – fast jede Insel hat ihre eigene wohlschmeckende Käse-Spezialität.

Souvenirs

São Miguel zeichnet sich durch die Produktion einiger exotischer Gourmetwaren aus. Aus in Gewächshäusern gezogener Ananas werden wohlschmeckende Konfitüren, Bonbons und ein Likör hergestellt. Aromatischer Maracujalikör, europäischer Tee und winzige Käsekuchen, die „Queijadas“, sind weitere geschmackvolle Mitbringsel.

Auch inseltypische Keramiken wie z. B. die „Azulejos“ (bunte Zierkacheln) oder Krüge und Teller sind beliebte Souvenirs, die für Freude sorgen.

Zollvorschriften

Dem Auswärtigen Amt liegen keine Hinweise auf besondere Zollvorschriften vor. Zollinformationen erhalten Sie bei der Botschaft Ihres Ziellandes oder auf der Seite des Auswärtigen Amtes.